Soziale Medien

Kirchlengern

Verkehrsunfallflucht – Straßenschild, Laterne und Zaun beschädigt zurückgelassen

mm

Stand:

Das Gesicht eines Mannes im Rückspiegel
Symbolfoto - © Pixabay

Kirchlengern – In der Nacht von Samstag (23.3.) auf Sonntag fuhr ein bislang unbekannter Täter in einem blauen Wagen auf der Straße Poggenbreede erst einen Laternenpfahl an und dann ein Straßenschild um. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Tatort, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. Ein Anwohner stellte am Sonntagmorgen Schäden an seinem Zaun fest, die das umgeknickte Straßenschild verursacht hatte. Der 44-Jährige alarmierte die Polizei. Die eingesetzten Beamten konnten vor Ort diverse Spuren sichern und einen möglichen Unfallhergang rekonstruieren. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 1.600 Euro. Die Polizei sucht Zeugen zu diesem Vorgang. Hinweise werden an das Verkehrskommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bünde

KFZ-Diebstähle – Täter haben es auf Portemonnaies abgesehen

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Autoaufbruch bei Tag
Symbolfoto - © Shutterstock, 407487487

Herford / Bünde / Kirchlengern – In den letzten Wochen hat die Polizei in Herford vermehrt Diebstähle aus Autos festgestellt, bei denen es die unbekannten Täter auf Geldbörsen abgesehen hatten. Allein am vergangenen Wochenende kam es zu sechs Fällen im Kreisgebiet. Exemplarisch genannt sei unter anderem ein Fall, der sich am Sonntag (18.8.), zwischen 19:40 Uhr und 20:40 Uhr in Herford an einem Feldweg im Bereich der Herforder Straße zutrug. Ein 47-jähriger Mann aus Hiddenhausen hatte seinen weißen Opel Omega geparkt, um mit seinen Hunden spazieren zu gehen. Währenddessen parkte ein dunkler Kombi neben seinem Wagen. Der Fahrer, bekleidet mit einer roten Jacke und Jeans, stieg aus, verhielt sich auffällig nah am Fahrzeug. Als der Geschädigte zu seinem Opel zurückkehrte, stellte er fest, dass eine Scheibe heruntergedrückt und sein Portemonnaie aus der Mittelkonsole entwendet wurde. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 100 Euro. In einem anderen Fall entwendeten Unbekannte das Portemonnaie aus einem unverschlossenen Kastenwagen in Kirchlengern. Der 50-jährige Fahrer hatte diesen am Donnerstagabend (15.8.) auf dem Hof eines Gasthauses am Klinksiekweg abgestellt. Unbekannte entwendeten seine Geldbörse, die in der Frontscheide des Wagens lag. Noch in der Nacht kam es zu einer Abbuchung eines höheren Betrages von seinem Konto. Das Portemonnaie wurde am frühen Freitagmorgen gefunden und abgegeben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 1.000 Euro. Ein weiterer Fall ereignete sich am frühen Donnerstagmorgen (15.8.) in Bünde an der Paul-Schneider-Straße. Der 33-jährige Besitzer eines Renault Clio entdeckte um 7:00 Uhr, dass eine Seitenscheibe eingeschlagen wurde. Unbekannte hatten sein Portemonnaie samt Bargeld und persönlicher Dokumente entwendet. In diesem Fall beläuft sich der Schaden auf etwa 200 Euro. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang: lassen Sie weder Taschen noch Geldbörsen im Wagen liegen. Täter nutzen diese günstigen Gelegenheiten und entwenden Ihre Wertsachen. Neben dem Verlust von Bargeld entsteht vor allem Arbeit für Sie: Ausweisdokumente, Kontokarten und vieles mehr muss im Fall eines Diebstahls neu beantragt werden. Nehmen Sie Ihre Wertsachen daher mit aus dem Auto – auch wenn Sie nur kurz aussteigen.

Weiterlesen

Kirchlengern

Seitenscheibe eines Pkw eingeschlagen – Brieftasche entwendet

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Auto Aufbruch
Symbolfoto - © Freepik

Kirchlengern – In der Nacht von Samstag (10.08.) auf Sonntag (11.08.) schlugen bislang unbekannte Täter die Seitenscheibe eines am Mittelacker geparkten Pkw ein. Aus dem Fahrzeuginnenraum wurde eine Brieftasche mit Bargeld und diversen persönlichen Dokumenten entwendet. Die Direktion Kriminalität bittet um Hinweise auf verdächtige Personen unter der Telefonnummer 05221 / 888-0.

Weiterlesen

Kirchlengern

Fahndung nach einem Tankstellen-Räuber – Wer kennt diese Person?

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Tatverdächtiger
Wer kann Angaben zu dem abgebildeten Tatverdächtigen machen? - © Polizei Herford

Kirchlengern – Bereits am 22.4. überfiel ein bislang unbekannter Täter eine Tankstelle in Kirchlengern. Der Räuber bedrohte die Kassierein mit einem Messer und verlangte Bargeld sowie Zigaretten. Im Rahmen der Tathandlungen, nahm der Täter Zigaretten und stopfte diese in seinen Rucksack und floh. Die Überwachungskamera der Tankstelle zeichnete ein Foto des Täters auf. Die anliegenden Bilder der dringend tatverdächtigen Person sind per Beschluss durch das Amtsgericht Bielefeld für eine Öffentlichkeitsfahndung freigegeben. Die Polizei fragt: Wer kennt die Personen oder kann Hinweise zu dem dringend Tatverdächtigen geben? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 entgegen.

Täterbeschreibung:

  • männlich
  • 170 – 175 cm groß
  • zwischen 22 – 28 Jahre
  • schwarze Jogginghose mit grauen Seitenstreifen
  • schwarze Jacke
  • schwarze Wollmütze
  • weiße Sneaker
  • schwarze Sonnenbrille
  • „Böhse Onkels“ Schal
  • orangefarbenes Küchenmesser
  • schwarzer Rucksack

Weiterlesen

Wappen Kirchlengern

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X