Soziale Medien

Lübbecke

Polizeikontrollen: Drei Autofahrer unter Drogenverdacht gestoppt

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute
Drogentest - © Shutterstock, 236688025
Symbolfoto - © Shutterstock, 236688025

Lübbecke / Preußisch Oldendorf / Porta Westfalica – Drei mutmaßlich unter Drogeneinfluss stehende Autofahrer hat die Polizei am Dienstag in Lübbecke, Preußisch Oldendorf und Porta Westfalica aus dem Verkehr gezogen.

Drogentest verlief positiv

Einer Streifenwagenbesatzung war gegen 18 Uhr auf der Berliner Straße (B 239) in Lübbecke ein Toyota aufgefallen. Bei der Kontrolle des Fahrers ergab sich der Verdacht, dass der 22-Jährige Drogen konsumiert hatte. Da ein Test positiv ausschlug, wurde dem Mann auf der Polizeiwache eine Blutprobe entnommen. Ein ähnlicher Fall hatte sich nur eineinhalb Stunden zuvor auf der Mindener Straße (B 65) in Preußisch Oldendorf ereignet. Hier musste der 25-jährige Fahrer eines Kleinwagens eine Blutprobe abgeben, da auch bei ihm anlässlich einer Polizeikontrolle ein Drogentest positiv ausfiel. Auf beide Männer kommt nun eine Anzeige zu.

Ein derartiges Verfahren erwartet auch ein 21-jährigen Opel-Fahrer aus Porta Westfalica. Er war am Nachmittag gegen 15.30 Uhr in Neesen auf der Straße „An der Bahn“ unterwegs und saß offenbar ebenfalls unter Drogeneinfluss hinter dem Steuer seines Wagens.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lübbecke

Einbruch an Jugendzentrum beschäftigt Polizei

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Einbrecher mit Sturmmaske und Taschenlampe
Symbolfoto - © Envato Elements

Lübbecke – Samstagnacht ist es zu einem Einbruch an einem Lübbecker Jugendzentrum gekommen. Dabei hebelten Unbekannte einen Schaukasten auf und entwendeten technische Geräte.

Die Einbrecher haben am frühen Samstagmorgen in der Zeit zwischen 3 und 7 Uhr einen Diebstahl an einem Jugendzentrum in der Straße „Am Markt“ in Lübbecke verübt. Die Straftäter brachen einen Schaukasten auf und entwendeten daraus mehrere Gegenstände. Darunter einen Bildschirm sowie einen Mini-Computer der Marke Raspberry.

Sachdienliche Hinweise zur Ergreifung der Täter, werden unter Telefon (0571) 88 66-0 von der Polizei Minden entgegengenommen.

Weiterlesen

Lübbecke

Polizei warnt vor Erpressungsversuch mit einer Porno-Masche

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Anonymous - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Kreis Minden-Lübbecke – Aktuell versuchen Betrüger im Mühlenkreis mit einem Erpresserschreiben per E-Mail an das Geld ihrer Opfer zu gelangen. Die Kriminellen geben vor, vom Internetnutzer mithilfe eines auf dem betroffenen Rechner installierten Programms kompromittierende Sexvideos aufgenommen zu haben, während dieser eine Porno-Webseite besuchte. Hiermit versuchen sie die Adressaten unter Druck zu setzen. Die Täter drohen, diese im Internet zu veröffentlichen oder per E-Mail an die Kontakte des Erpressten zu versenden. Nach Überweisung eines Betrages in Bitcoins an eine angegebene Adresse würden die Aufnahmen gelöscht. Die Polizei rät, nicht zu antworten und kein Geld zu überweisen. Geht man auf die Masche ein und zahlt das Geld, besteht zudem die Gefahr, zum „Daueropfer“ werden.

Weiterlesen

Lübbecke

Fünf Verletzte nach Autounfall in Lübbecke

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Autofahrer - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Lübbecke – Zu einem schweren Verkehrsunfall mit insgesamt fünf Verletzten ist es am späten Dienstagabend auf dem Heuweg in Lübbecke gekommen. Dabei wurden zwei Unfallbeteiligte schwerverletzt.

Im Verlaufe des Unfalls hatte ein 18-jähriger Fahranfänger bei einem Überholmanöver gegen 23.15 Uhr auf dem Heuweg, Ecke Siemensstraße nordwärts fahrend die Kontrolle über seinen schwarzen VW verloren. Dabei war das Fahrzeug ins Schleudern geraten, nach links von der Fahrbahn abgekommen, nach Kollision mit einem Verkehrsschild mit dem rechten Fahrzeugheck gegen einen Baum geprallt und schließlich in einem Graben zum Stehen gekommen. Genauso wie der Fahrzeugführer erlitten zwei männliche 17-jährige Insassen leichte Verletzungen, während zwei mitfahrende männliche Personen (16 und 17 Jahre alt) schwer verletzt wurden. Kräfte des Rettungsdienstes kümmerten sich um die Bergung der Verletzten und die anschließende Verbringung in die umliegenden Krankenhäuser Lübbecke, Minden und Rahden.

Die Feuerwehr war mit zahlreichen Einsatzkräften zur Unfallstelle ausgerückt. Den entstandenen Schaden beziffert die Polizei auf rund 5.500 Euro. Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden.

Weiterlesen

Meistgelesen

X