Soziale Medien

Lübbecke

Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Senior

mm

Stand:

Der gesuchte Senior ist gerne in der Natur unterwegs.
Der gesuchte Senior ist gerne in der Natur unterwegs - © Privat

Update: Ein glückliches Ende nahm die Suchaktion nach einem vermissten Senior aus Lübbecke am Dienstagvormittag. Suchhunde der Rettungsstaffel der Johanniter-Unfallhilfe (JUH) des Regionalverbandes OWL fanden den Mann in einem Waldstück nahe der L 770 im Bereich Espelkamp/Hille/Diepenau an der Landesgrenze zu Niedersachsen. Der 76-Jährige war ansprechbar und wurde nach einer ärztlichen Behandlung vor Ort vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Lübbecke gebracht. Warum und wie lange sich der Mann dort aufhielt, ist derzeit unklar. Er konnte von den Ermittlern noch nicht befragt werden. An der Suchaktion am Morgen waren auch Polizeikräfte einer Hundertschaft aus Bielefeld sowie ein Maintrailer-Hund aus Stukenbrock beteiligt.

Lübbecke – Seit Sonntagabend (26.05.2019) wird ein 76-jähriger Mann aus Lübbecke vermisst. Trotz umfangreicher Suchmaßnahmen in den Abend- und Nachtstunden konnte die Polizei den Vermissten bisher nicht finden. Auch Nachfragen in umliegenden Krankenhäusern brachten bisher keine Spuren. Daher bittet die Polizei um Mithilfe aus der Bevölkerung und veröffentlicht Fotos des Gesuchten.

Der Mann, der sich nach Informationen von Angehörigen gerne in der Natur in Wald-, Wander- oder Moorgebieten aufhält, dürfte vermutlich mit einem schwarzen Seat Ibiza mit Mindener Kennzeichen unterwegs sein. Er war zuletzt am Sonntagvormittag gesehen worden. Angehörige erstatteten am Abend Vermisstenanzeige.

Personenbeschreibung:

  • 180 cm groß
  • schlank
  • Glatze
  • großer Brille
  • Schiefhaltung des linken Armes
  • dunkle Mütze

Konkrete Angaben zu einer Bekleidung liegen den Ermittlern derzeit nicht vor. Da der Mann regelmäßig auf Medikamente angewiesen ist, könnte er sich gegenwärtig in einer akuten Gefährdungssituation befinden.

Wer den Vermissten gesehen hat oder wer Angaben zu seinem aktuellen Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Minden-Lübbecke unter dem Notruf 110 zu melden.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lübbecke

Vermeindliche Techniker bestehlen Seniorin

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Senioren - © Polizei
Symbolfoto - © Polizei

Lübbecke – Dienstagnachmittag wurde eine Lübbeckerin das Opfer von zwei Trickdieben. Die beiden Männer gaben sich als Techniker aus, die in ihrer Wohnung Messungen durchführten. Kurz nachdem die Ganoven das Haus verlassen hatten, bemerkte die 72-Jährige den Diebstahl von Bargeld und Schmuck.

Zwischen 16 und 17 Uhr klingelten die beiden Männer am Mehrfamilienhaus in der Straße Immengarten an der Wohnung in der Seniorin. Sie gaben an, im Namen eines Kabelanbieters das Fernsehsignal überprüfen zu müssen. Darauf ließ sie das Duo in ihre Wohnung. Während sie gemeinsam mit einem der beiden Täter im Wohnzimmer das Fernsehsignal testete, führte sein Komplize Messungen in den anderen Räumen durch. Nach Abschluss ihrer „Arbeiten“ verließen die Männer die Wohnung.

Täterbeschreibung:

  • Täter I
    • ca. 175 cm groß
    • mittelblonde, kurze Haare
    • graues Oberhemd
  • Täter II
    • ca. 180 cm groß
    • kurze, dunkle Haare
    • blaues Oberhemd
  • gepflegtes Erscheinungsbild
  • sprachen akzentfrei deutsch

Hinweise bitte unter der Rufnummer (0571) 8866-0 an die Polizei in Minden.

Weiterlesen

Bad Oeynhausen

Fahranfänger verliert Kontrolle – Auto überschlägt sich

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Leitpfosten
Symbolfoto - © Pixabay

Bad Oeynhausen / Lübbecke – Ein mit vier jungen Männern besetzter Toyota hat sich am Dienstagnachmittag auf dem Habichtweg in Rehme überschlagen. Während die drei Mitfahrer unverletzt lieben, erlitt der 18-jährige Fahrer aus Lübbecke leichte Verletzungen.

Den Erkenntnissen der Polizei zufolge war der Lübbecker mit seinen Bekannten gegen 15.30 Uhr auf dem Habichtweg in Richtung Windmühlenweg unterwegs. Unmittelbar vor der Einmündung mit dem Amtshausberger Weg kam der Fahranfänger auf der Gefällstrecke zunächst nach links von der Fahrbahn ab. Der Toyota überrollte daraufhin mehrere Leitpfosten und verlor beim Gegenlenken die Bodenhaftung. Nach dem Überschlag kam der Pkw wieder auf seinen Rädern zum Stehen. Ein Abschleppwagen sorgte letztlich für den Abtransport des erheblich beschädigten Toyota.

Weiterlesen

Lübbecke

BMW bleibt in Baustelle hängen – Polizei bittet um Hinweise

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Unfallstelle am Niederwall in Lübbecke
Noch ist unklar, wer zur Unfallzeit hinter dem Steuer dieses BMW saß. Foto. - © Polizei Minden-Lübbecke

Lübbecke – Ein bisher unbekannter Fahrer eines weißen BMW ist in der Nacht zu Sonntag am Neubau des Kreisels an der Ecke Niederwall/Bahnhofstraße in die Baustelle gefahren. Nach dem Hinweis eines Taxifahrers fanden Polizisten den Wagen gegen 2 Uhr verlassen vor.

Der Zeuge war gegen 1.50 Uhr an der Baustelle vorbeigekommen, als ihm der Pkw auffiel. Die ersten Feststellungen der Beamten ergaben, dass der Unbekannte den Niederwall befuhr und offenbar nach links in die Bahnhofstraße abbiegen wollte. Aus bisher unbekannten Gründen kam der BMW nach rechts ab, überfuhr mehrere Warnbaken und blieb schließlich in der Baustelle hängen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Unbekannte mit dem Wagen vermutlich von der Bäckerstraße losgefahren sein dürfte.

Daher bitten die Beamten des Verkehrskommissariats Zeugen, die den Fahrer in der Bäckerstraße bemerkt haben oder die Angaben zu Personen machen können, die an der Unfallstelle standen, sich bei ihnen unter Telefon (05741) 2770 zu melden.

Weiterlesen

Wappen Lübbecke

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X