Soziale Medien

Lügde

Zeugen von Verkehrsunfall gesucht

mm

Stand:

Frau am Steuer
Symbolfoto - © Envato Elements

Lügde – Am Donnerstag (27. Juni 2019) verletzte sich ein Blomberger bei einem Verkehrsunfall im Kreisverkehr Höxterstraße/Eschenbrucher Straße/Zufahrt Emmerauentunnel. Gegen 15:20 Uhr fuhr eine 37-jährige Dörentruperin mit ihrem schwarzen VW vom Tunnel kommend in den Kreisverkehr. Dabei kollidierte sie fast mit einem Motorradfahrer, der im Kreisverkehr fuhr. Durch abruptes Bremsen konnten die beiden einen Zusammenstoß ihrer Fahrzeuge verhindern. Der 48-jährige Blomberger stürzte beim Bremsmanöver jedoch mit seiner Harley-Davidson und verletzte sich leicht. Der Sachschaden liegt bei rund 1200 Euro. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten das Verkehrskommissariat in Detmold unter der Telefonnummer 05231 / 6090 zu benachrichtigen.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lügde

Regionale Gesundheitszentren in Lippe: In den Emmer-Esplanaden in Lüdge entsteht ein Gesundheitszentrum

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Sitzung
Symbolfoto - © Envato Elements

In den kommenden Jahren sollen regionale Gesundheitszentren (GZ) die Versorgung im Kreis Lippe entwickeln und sichern. Eines dieser Gesundheitszentren wird in der Stadt Lügde im Gebäude Emmer-Esplanaden entstehen. Der Standort ist von großer Bedeutung für die Stadtentwicklung von Lügde. Die Entwicklung von Gesundheitszentren in Lippe ist Ziel des Regionale-Projektes „guLIP“ – Gesundes Land Lippe. Die Baumaßnahmen in Lügde starten 2019.

„Regionale Gesundheitszentren sichern medizinische Versorgung im ländlichen Raum und fördern die Quartiersentwicklung in den lippischen Kommunen, so auch in Lügde. In zentraler Lage sollen sich Projekte zu Prävention und Gesundheitsförderung mit Akteuren und Institutionen vor Ort etablieren. Die Menschen im lippischen Südosten können sich zu Gesundheit und Pflege beraten lassen und sollen von den Angeboten und Sprechstunden der niedergelassenen Ärzte profitieren“, erklärt Landrat Dr. Axel Lehmann. Digitale Angebote zur Unterstützung von Medizin und Pflege im ambulanten Bereich stehen für die zukunftsfähige Ausrichtung der regionalen Gesundheitszentren. Derzeit wird gemeinsam mit der kassenärztlichen Vereinigung und anderen relevanten Akteuren nach einer Lösung für die Besetzung der Arztpraxen im Staffelgeschoss der Emmer-Esplanaden gesucht. Eine Diakoniestation zieht ebenfalls ein. Bis zu 16 barrierefrei geplante Wohnungen mit Service-Konzept werden angeboten. Zusätzlich ist ebenerdig noch ein Wohngemeinschaftskonzept mit Tagesbetreuungsangebot angedacht. Im Geschäftsbereich des Objekts sind ein Restaurationbetrieb mit Bistro für Tagesgäste, Patienten und Bewohner geplant. Parkplatze werden um das Gebäude und in der geplanten Tiefgarage gebaut.

Der Geschäftsführer des örtlichen Investors Eduard Stumpe Bauunternehmen GmbH, Dipl.-Bauingenieur BDB Uwe Stumpe sieht in dem Konzept des Kreises Lippe eine gelungene Abrundung der Entwicklung an dem exponierten Standort in Lügde. In diesem Zusammenhang bedankt sich Uwe Stumpe für die hervorragende Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Lüdge, den Politikern aller Fraktionen, dem Planungsbüro IFB aus Hamburg und der portarion GmbH & Co. KG aus Herford. Ebenso gilt es sämtlichen Verwaltungsebenen des Kreises Lippe an dieser Stelle Dank zu sagen. Man hat bei der Vorstellung des Entwicklungsgedankens dieses historischen Standortes in Lügde sehr schnell erkennen können, welches Potential sich am Oberen Tor in Lügde verbirgt.

Über das Projekt „guLIP“ – gesundes Land Lippe

Mit dem Aufbau regionaler Gesundheitszentren setzt der Kreis Lippe auf ein Gesamtkonzept zur Sicherung einer hochwertigen Gesundheits- und Pflegeversorgung im ländlichen Raum. Die Gesundheitszentren sollen zunächst in Oerlinghausen, Lügde und Bad Salzuflen entstehen und werden modular an das jeweilige Quartier und die verschiedenen Standortbedingungen angepasst. Ein regionales Gesundheitszentrum soll umfangreiche Präventionsangebote bieten und für Lippe die Medizin sowie Pflege mit neuen Technologien weiterentwickeln. An den Standorten entsteht im Quartier eine Anlaufstelle für umfassende Beratung und Unterstützung zu gesundheitlichen und sozialen Fragestellungen. Für junge Ärzte und Fachkräfte eröffnen die Zentren ein attraktives Lern- und Arbeitsumfeld im dynamischen Gesundheits- und Pflegesektor. Denn die Gesundheitszentren umfassen eine medizinische Versorgung mit Blick in die Zukunft, als Plattformen für E-Health oder Telemedizin sind sie Modelleinrichtungen für weitere Gesundheitszentren. Die Umbau- oder Neubaumaßnahmen an den ersten drei regionalen Gesundheitszentren sind für die Jahre 2020/2021 vorgesehen.

Weiterlesen

Lügde

Streitigkeiten nach Schützenfest

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Schützenfest
Symbolfoto - © Pixelio, S. Hofschläger

Lügde – Zu einem Streit, zwischen mehreren Personen, kam es am Sonntagmorgen gegen 03:10 Uhr auf dem Schützenplatz in Lügde.

Hierbei wurden zwei Personen leicht verletzt.

Hinweise zu dem Vorfall sind an das Kriminalkommissariat in Detmold erbeten. Telefonnummer: 05231/609-0

Weiterlesen

Lügde

Abschluss der Durchsuchungen auf dem Campingplatz in Lügde

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Festplatte
Symbolfoto - © Envato Elements

14. gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Detmold und der Polizei Bielefeld

Bielefeld / Lippe / Lügde – Die Durchsuchungen der Polizei am 3. und 4.7.2019 auf dem Campingplatz in Lügde wurden am Donnerstagnachmittag, 4.7.2019, abgeschlossen. Im Bereich der durchsuchten Parzelle des 57-jährigen Beschuldigten stellten die Ermittler der Ermittlungskommission „Eichwald“ zahlreiche Gegenstände sicher, die als Beweismittel in Frage kommen können – darunter unter anderem mehrere Datenträger. Die Beweismittel können – soweit relevant – Gegenstand einer gerichtlichen Beweisaufnahme sein. Eine detaillierte Erörterung der Beweise vor einer möglichen Hauptverhandlung in den Medien verbietet sich daher. Der 57-Jährige ist weiterhin auf freiem Fuß. Der Tatort wurde nach Beendigung der Maßnahmen in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Detmold von der Polizei freigegeben. Die Ermittlungen der EK „Eichwald“ dauern an.

Weiterlesen

Wappen Lügde

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X