Soziale Medien

Bad Lippspringe

Erhebliche Sachbeschädigungen durch den Einsatz von Böllern

mm

Stand:

Hövelhof / Paderborn / Bad Lippspringe – Am späten Mittwochabend und am frühen Donnerstagmorgen sind in Hövelhof, Paderborn und Bad Lippspringe zum Teil nicht unerhebliche Schäden durch den verbotenen Einsatz von Böllern angerichtet worden. In Hövelhof wurde dabei eine Telefonzelle vollständig zerstört. Gegen 01.05 Uhr wurde ein Abfalleimer in der Stadtheide an der Haustenbecker Straße in der Nähe der dortigen Tennisanlage durch einen Böller zerstört. Zeugen hatten drei Personen nach der Tat in Richtung An der Talle flüchten sehen. Einer der Verdächtigen war mit einer rot-orangen Jacke bekleidet. Eine gute Stunde später wurde die Polizei nach Bad Lippspringe gerufen. Hier hatte ein Unbekannter einen Briefkasten an einem Einfamilienhaus an der Straße An der Böhke, unweit der Straße Am Jordanpark, gesprengt. Durch die Wucht der Explosion wurde die Haustür erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Kurz vor Mitternacht hatten unbekannte Täter in Hövelhof eine Telefonzelle komplett zerstört. Um 23.40 Uhr hatten die Täter so genannte „Polenböller“ zur Umsetzung gebracht. Durch die Detonation wurden sämtliche Glasscheiben aus der Zelle gesprengt, der Rahmen des Häuschens vollständig verbogen und Stromleitungen stark beschädigt. Wegen der sich daraus ergebenen Gefahren, wurde der Notdienst eines Energieversorgers informiert, der die Stromzufuhr zur Telefonzelle abtrennte. Der Gesamtsachschaden dürfte bei rund 13000 Euro liegen. Neben dem angerichteten Schaden und dem strafbaren Handeln, ist bei derartigen Taten eine hohe Eigen- und Fremdgefährdung gegeben. Die „Polenböller“ sind auf Grund ihrer Inhaltsstoffe und den oft verwandten minderwertigen Zündvorrichtungen völlig unberechenbar. Sie können innerhalb kürzester Zeit explodieren, ohne dass ausreichend Zeit besteht sich aus dem Gefahrenbereich zu entfernen. Darüber hinaus können Dritte, die sich zufällig in der Nähe aufhalten durch umherfliegende Teile schwerste Verletzungen erleiden. Am ersten Weihnachtstag war ebenfalls in Hövelhof ein Zigarettenautomat an der Otto-Hahn-Straße auf die gleiche Weise gesprengt worden (siehe Pressebericht vom 26.12.17). Zeugen, die Angaben zu möglichen Verdächtigen machen können, werden gebeten unter der Telefonnummer 05251-3060 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Lippspringe

Verkehrsunfall mit 2 Schwerst- und zwei weiteren Schwerverletzten

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Rettungshubschrauber
Symbolfoto - © Pixabay

33175 Bad Lippspringe – Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 56jähriger mit seinem Pkw VW Touran die L 37 aus Schlangen kommend in Richtung Paderborn-Benhausen. Ihm entgegen fuhr eine 24jährige Frau mit einem 1er BMW. Die 24jährige bog an der Kreuzung mit dem Richtweg nach links in den Richtweg ab und beachtete dabei nicht den Vorrang des Touran-Fahrers. Im Kreuzungsbereich kam es zum Frontalzusammenstoß beider Pkw. Der VW überschlug sich und wurde in den Straßengraben geschleudert, wo er auf dem Dach liegen blieb. Der 1er BMW wurde ebenfalls total beschädigt in den Straßengraben geschleudert. Der Touran Fahrer konnte sich aus dem Wrack selbständig befreien. Im BMW wurden die Fahrerin und zwei männliche Beifahrer im Alter von 9 und 12 Jahren eingeklemmt. Der Touran-Fahrer und die Fahrerin des BMW wurden schwer verletzt. Die beiden Kinder erlitten so schwere Verletzungen, dass sie mit Rettungshubschraubern in Kliniken nach Hannover und Minden geflogen werden mussten. Für die Zeit der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme wurde die L 937 von 09:15 Uhr bis 11:45 Uhr komplett gesperrt. Beide Pkw wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Weiterlesen

Bad Lippspringe

Diebe nachts im Haus

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Einbrecher mit Sturmmaske und Taschenlampe
Symbolfoto - © Envato Elements

Bad Lippspringe – Am Richtweg sind Täter nachts in ein Wohn-und Geschäftshaus eingedrungen.

Die Tat wurde am letzten Freitag, 07.06.2019, nach 00:00 Uhr verübt und fiel morgens um 06.00 Uhr auf. Vermutlich gelangten die Täter durch eine Scheune in das umgebaute Bauernhofhaus. Sie durchsuchten im Erdgeschoss sämtliche Schränke und Schubladen während die Bewohner im Obergeschoss schliefen. Die Diebe drangen auch in die angrenzenden Geschäftsräume ein und knackten einen Geldbehälter. Sie stahlen Portmonees und Bargeld. Die Tatzeit wird vermutlich zwischen 01.00 Uhr und 03.00 Uhr liegen.

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

Weiterlesen

Bad Lippspringe

Das Parkfestival rockt am Pfingstwochenende den Arminiuspark

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Marley's Ghost
Marley's Ghost - A Tribute To Bob Marley - © Stadt Bad Lippspringe

Zehn Musik-Acts mit Rock, Pop, Schlager und Reggae bei kostenfreiem Eintritt

Am Pfingstwochenende ist es wieder soweit: Das Parkfestival verwandelt den Arminiuspark in Bad Lippspringe für drei Tage in eine große Konzert-Arena. Die Besucher dürfen sich auf zehn verschiedene Musik-Acts sowie ein umfassendes Rahmenprogramm für Groß und Klein freuen. Zu den Höhepunkten gehören in diesem Jahr „Goldplay live“ – Tribute to Coldplay, Schlager-Star Olaf Henning und „Marley’s Ghost – A Tribute to Bob Marley“.

Das Parkfestival beginnt am Samstag, 8. Juni, um 14.30 Uhr mit der Begrüßung durch Bürgermeister Andreas Bee. Gleichzeitig startet das Weinfest der Bad Lippspringer Winzergemeinschaft, während das Treiben auf dem Kunsthandwerkermarkt beginnt und die Kinder sich am Spielmobil und in der Hüpfburg austoben können. Dazu gibt es soulige Akustikmusik vom Trio „Juicytones“.
Ab 18.00 Uhr geht es deutlich rockiger zu: Die Band „BeJones“ übernimmt die Bühne im Arminiuspark und verwöhnt die Besucher mit einer Mischung aus Klassikern wie Johnny Cash- oder Beatles-Songs bis hin zu aktuellen Hits von Ed Sheeran oder Pink. Anschließend folgt um 21.15 Uhr der erste Top Act des Parkfestivals 2019: „Goldplay live“. Die Tribute-Band spielt alle bekannten Coldplay-Hits und sorgt mit Ohrwürmern wie „Clocks“, „In my place“ und „Viva la vida“ für ein einzigartiges Konzerterlebnis.

Am Pfingstsonntag, 9. Juni, startet das Musikprogramm des Parkfestivals bereits um 12.00 Uhr. Zunächst gehört die Bühne der „Westfalia Big Band“, die mit weltbekannten Stücken von Glenn Miller, Nat King Cole, Count Basie und Frank Sinatra für Stimmung sorgt. Anschließend kommen alle Fans von „The Police“ auf ihre Kosten. Die dreiköpfige Tribute Band „The Policemen“ bringt ab 14.45 Uhr die größten Hits der englischen New-Wave-Band nach Bad Lippspringe – darunter zum Beispiel „Message in a Bottle“ und „Every Breath You Take“.

Der Vorabend des zweiten Parkfestivaltags gehört „Pfefferminz“. Die siebenköpfige Tribute-Band hat sich den Songs von Marius Müller-Westernhagen verschrieben und wird das Publikum im Arminiuspark ab 17.15 Uhr mit dessen größten Hits wie „Willenlos“, „Es geht mir gut“ und „Freiheit“ unterhalten.

Um 20.00 Uhr steigt die große Schlager-Rock-Party mit „Wind & the Rocking Waves“. Die Schlager-Kultband „Wind“ holte 1987 beim internationalen Grand Prix d‘Eurovision Platz 2 für Deutschland. Die Musiker um Bandleader Andreas Lebbing mixen weltberühmte Rock-Songs von Bands wie Status Quo mit den beliebtesten Schlagerhits – zum Beispiel von Howard Carpendale. So entsteht eine besondere Show ohne musikalische Grenzen, die dem Publikum ordentlich einheizt. Der krönende Abschluss am Sonntag-Abend gebührt Schlager-Star Olaf Henning. Der Ballermann-Sänger wird mit Partyhits wie „Cowboy und Indianer“ sicher für ordentlich Stimmung bei den Besuchern im Arminiuspark sorgen.

Nach so viel Party beginnt der dritte Tag des Parkfestivals deutlich besinnlicher. Um 10.30 Uhr feiern die Besucher am Pfingstmontag, 10. Juni, zunächst einen Evangelischen Gottesdienst, bevor eine halbe Stunde später das Treiben auf dem Kunsthandwerkermarkt und beim Kinderprogramm beginnt. Zudem laden die Geschäfte in der verkaufsoffenen Bad Lippspringer Innenstadt zu einem Einkaufsbummel ein. Musikalisch geht es ab 14.00 Uhr weiter. Das australisch-irische Duo „Cassidy & Minchin“ spielt Akustik Oldies und die Hits der 60er- und 70er Jahre. Anschließend übernehmen die Jungs von „Marley’s Ghost“ die Bühne. Deutschlands Bob Marley Tribute-Band Nummer Eins sorgt zum Abschluss des Parkfestivals ab 17.00 Uhr mit den größten Hits von Reggae-Legende Bob Marley für einen entspannten Ausklang.

Für das leibliche Wohl der Parkfestival-Besucher ist wie gewohnt an allen Tagen gesorgt. Neben dem traditionellen Biergarten, dem Pimms-Zelt, einer Cocktail-Bar und dem Weinfest wird es zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten wie Flammkuchen, Brezel, Käsespezialitäten, Pizza, Pommes, Würstchen, Steaks, Champignons sowie Kaffee und Kuchen geben. Der Eintritt ist an allen Festivaltagen kostenfrei.

Weiterlesen

Wappen Paderborn

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X