Soziale Medien

Paderborn

Inlinefahrerin von Auto erfasst

mm

Stand:

Scheinwerfer - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Paderborn – Eine junge Inlinefahrerin ist am Montagnachmittag in Schloß Neuhaus beim Überqueren der Straße von einem Auto erfasst und leicht verletzt worden. Gegen 17.50 Uhr hatte das 11-jährige Mädchen an einer Fußgängerampel der Bielefelder Straße gegenüber des Hatzfelder Platzes gestanden. Eine Zeugin beobachtete, dass die Schülerin zunächst bei rotlichtzeigender Ampel gewartet hatte. Als die hintere Ampel auf „grün“ wechselte „fuhr“ sie auf die Fahrbahn. Zu diesem Zeitpunkt zeigte die auf der Mitte der Fahrbahn befindliche zweite Ampel noch „rot“. Ein Autofahrer (20) der die Bielefelder Straße in Richtung Residenzstraße befahren hatte, konnte trotz Ausweichmanöver einen leichten Zusammenstoß mit dem Mädchen nicht mehr verhindern. Die Fußgängerin stürzte zu Boden und zog sich dabei leichte Verletzungen an der Hüfte zu. Sie wurde für ärztliche Untersuchungen mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Paderborn

Auto fährt auf der B1 in die Leitplanke

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Leitplanke
Symbolfoto - © Pixabay

Paderborn-Schloß Neuhaus – Glück im Unglück hatte am Montagmittag ein 82-jähriger Autofahrer auf der B 1. Dort war er mit seinem VW Golf gegen 13.10 Uhr in Fahrtrichtung A 33 unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache zog das Fahrzeug kurz vor der Abfahrt Dubelohstraße nach rechts und kollidierte mehrfach mit der Leitplanke bis das Auto schließlich zum Stehen kam. Der Fahrer blieb unverletzt und konnte den Golf selbständig verlassen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Während der Bergungsmaßnahmen wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet, so dass die B1 für etwa 45 Minuten nur einspurig in jede Fahrtrichtung befahrbar war. Der Sachschaden beläuft sich auf 5.500 Euro.

Weiterlesen

Paderborn

Einbrüche in Paderborn am vergangenen Wochenende

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Schrebergarten
Symbolfoto - © Pixabay

Freitagabend, 17.05.2019, 23:00 Uhr 33104 Paderborn, Rotheweg Versuchter Einbruch in Wohnhaus

2 unbekannte Täter näherten sich dem Wohnhaus über den Rothesportplatz. An der Gebäuderückseite schlugen die Personen die äußere Scheibe der Doppelverglasung eines Fensters des Wintergartens ein. Danach flüchteten die Personen in unbekannte Richtung. Eine Zeugin hatte die beiden Verdächtigen im Bereich des Rothesportplatzes beobachtet. Die Polizei Paderborn bittet weitere Zeugen, die die beiden Tatverdächtigen im Bereich des Rothesportplatzes oder im Rotheweg und Umgebung beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 05251 3060 bei der Polizei zu melden.

Samstag, 17.05.2019, 15:10 Uhr 33100 Paderborn, Ortsteil Benhausen, Im Knick Einbruch in Mehrfamilienhaus

Unbekannte Täter suchten ein außerhalb der Ortsbebauung gelegenes Mehrfamilienhaus auf. An der Gebäuderückseite wurde mit einem Stein eine Fensterscheibe eingeschlagen. Im Gebäude wurden mehrere Zimmer durchsucht. Die Polizei Paderborn bittet Zeugen, die im Bereich des Tatortes verdächtige Personen oder verdächtige Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 05251 3060 zu melden.

Sonntag, 19.05.2019, 06:00 Uhr 33102 Paderborn, Kleingartenanlage Riemekestraße Einbrüche in Gartenlauben

Am Sonntagmorgen wurde ein Einbruch in eine Gartenlaube der dortigen Kleingartenanlage gemeldet. Bei der Aufnahme dieses Einbruchs wurden noch weitere 5 Einbrüche in weitere Gartenlauben/Gartenhäuser gemeldet. In einem Fall wurde ein Fahrzeugschlüssel entwendet und der im Bereich der Kleingartenanlage abgestellte Pkw in Betrieb genommen. Der Pkw wurde auf dem Gelände unfallbeschädigt aufgefunden. Am Pkw wurden beide Kennzeichen entwendet. Auch hier bittet die Paderborner Polizei Zeugen, die im Bereich der Kleingartenanlage verdächtige Personen beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 05251 3060 zu melden.

Weiterlesen

Paderborn

Verkehrsunfall mit schwer verletztem Radfahrer

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Fahrrad auf Fahrradweg
Symbolfoto - © Envato Elements

33104 Sennelager – Ein 54jähriger Radfahrer befuhr mit seinem Fahrrad den parallel zur Bielefelder Straße führenden Radweg aus Richtung Hövelhof kommend in Richtung Sennelager. An der Einmündung der Abfahrt der Autobahnabfahrt Sennelager fuhr ein dort wartender Pkw an und übersah dabei den vorfahrtberechtigten Radfahrer. Es kam zur Kollision und der Radfahrer stürzte. Beim Sturz zog er sich Verletzungen an einem Arm zu und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Dort musste der Radfahrer stationär verbleiben.

Weiterlesen

Meistgelesen

X