Soziale Medien

Produktwarnungen

Produkt-Rückruf: Vorsorglicher Produktrückruf: Hansa Mineralbrunnen GmbH ruft 1,5l Kisten „hella kirsche“ zurück

veröffentlicht

 am

Produkt-Rückruf: hella kirsche - © Hansa Mineralbrunnen GmbH

Rellingen, 30. November 2017 – Die Hansa Mineralbrunnen GmbH ruft vorsorglich 1,5l Kisten des Produkts „hella kirsche“ zurück.

Eine geringe Anzahl von Flaschen aus einem genau eingrenzbaren Produktionszeitraum entspricht nicht unseren Qualitätsstandards. Dort ist es zu sensorischen Abweichungen (Geschmack, Geruch) und Flockenbildung gekommen.

Die betroffenen Produkte sind dadurch für den Verbraucher klar erkennbar. Von einer Gesundheitsgefahr ist nicht auszugehen. Wir bitten jedoch vorsorglich, das Produkt mit den betreffenden Losnummern nicht zu verzehren, da es zu sensorischen/geschmacklichen
Abweichungen kommen kann. Der betroffene Handel wurde umgehend informiert und aufgefordert, die Produkte aus den Regalen zu nehmen.

Der vorsorgliche Rückruf umfasst die Produkte mit den folgenden Mindesthaltbarkeitsdaten und Losnummern. Die Angaben sind als Gravur auf dem Flaschenhals zu finden:

hella kirsche, 1,5l Kiste PETCYCLE mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 13.06.2018 und den Losnummern, die mit der Kennung L256 21 sowie L256 22 beginnen und mit der Angabe TK2 enden, z.B. L256 21/33 TK2 oder L256 22/01 TK2.

Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und weitere Losnummern sind nicht betroffen.

Verbraucher können auch geöffnete Produkte mit dem entsprechenden MHD/Losnummer bei ihrem Händler zurückgeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Kassenbon erstattet.

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Produktwarnungen

Produkt-Rückruf: Konsumeier aus ökologischer Erzeugung

veröffentlicht

 am

By

Produkt-Rückruf: Konsumeier aus ökologischer Erzeugung - © Eifrisch Vermarktungs GmbH
Produkt-Rückruf: Konsumeier aus ökologischer Erzeugung - © Eifrisch Vermarktungs GmbH
Hersteller Eifrisch Vermarktungs GmbH
Gewerbering 31a
49393 Lohne
Vertrieb Penny Markt GmbH, Lidl, Kaufland, Aldi Süd, Real SB Warenhaus GmbH 10er und 6er, Norma GmbH & Co. KG
Grund der Warnung Salmonellen
Verpackungseinheit 10er und 6er Kleinverpackung
Mindesthaltbarkeitsdatum Mindesthaltbarkeitsdatum bis einschließlich 24.08.2018
Chargennummer Print Code: 0-DE-0359721
Weitere Informationen Die angegebene Printnummer ist auf dem Ei zu finden.

Eine Salmonellen-Erkrankung äußert sich innerhalb einiger Tage nach Infektion mit Durchfall, Bauchschmerzen und gelegentlich Erbrechen und leichtem Fieber. Die Beschwerden klingen in der Regel nach mehreren Tagen von selbst wieder ab. Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwere Krankheitsverläufe entwickeln. Personen, die dieses Lebensmittel gegessen haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche Salmonellen-Infektion hinweisen. Sich ohne Symptome vorbeugend in ärztliche Behandlung zu begeben, ist nicht sinnvoll. Weitere Informationen zum Krankheitserreger finden Sie hier:

http://infektionsschutz.de/erregersteckbriefe/salmonellen

Weiterlesen

Produktwarnungen

Produkt-Rückruf: Frenzel Leipziger Allerlei, 450 g

veröffentlicht

 am

By

Produkt-Rückruf: Frenzel Leipziger Allerlei, 450 g - © Frenzel Tiefkühlwerke GmbH
Produkt-Rückruf: Frenzel Leipziger Allerlei, 450 g - © Frenzel Tiefkühlwerke GmbH

Der Hersteller Frenzel Tiefkühlwerke GmbH ruft im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes aktuell das Produkt „Frenzel Leipziger Allerlei, 450 g“ zurück.

Von dem Rückruf betroffen sind ausschließlich die folgenden Chargen:

M8 107 S3, MHD 04/2020
M8 108 F3, MHD 04/2020
M8 108 S3, MHD 04/2020

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Tiefkühl-Produkt mit Listeria monocytogenes kontaminiert ist. Für bestimmte Personengruppen (Schwangeren, kleineren Kindern, älteren Menschen und Immungeschwächten) können sehr ernste Krankheitsverläufe auftreten. Aufgrund
dieses Gesundheitsrisikos sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und vorsorglich die betroffenen Produkte nicht verzehren.

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes werden die betroffenen Chargen des Produktes aus dem Verkauf genommen. Das Produkt kann in allen Kaufland-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des
Kassenbons.

Alle anderen bei Kaufland verkauften Tiefkühl-Produkte der Marke Frenzel sind von dem Rückruf nicht betroffen.

Der Hersteller Frenzel Tiefkühlwerke GmbH entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Weiterlesen

Produktwarnungen

Produkt-Rückruf: Green Grocer’s Gemüsemix, 1000 g

veröffentlicht

 am

By

Produkt-Rückruf: Green Grocer's Gemüsemix, 1000 g - © Greenyard Frozen Belgium N.V.
Produkt-Rückruf: Green Grocer's Gemüsemix, 1000 g - © Greenyard Frozen Belgium N.V.

Der belgische Hersteller Greenyard Frozen Belgium N.V. informierte am 05.07.2018 über einen Warenrückruf des Produktes „Freshona Gemüsemix“ unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum aufgrund einer möglichen Kontamination mit Listeria monocytogenes. Listeria monocytogenes kann Auslöser von schweren Magen-/Darmerkrankungen (Listeriose) und von Symptomen ähnlich eines grippalen Infektes sein. Bei bestimmten Personengruppen (Schwangeren, kleineren Kindern, älteren Menschen und Immungeschwächten) können sehr ernste Krankheitsverläufe auftreten.

Bei dem Produkt „Gemüsemix“ des Herstellers Greenyard Frozen Belgium N.V. kam es in der Vergangenheit zu einer Umstellung der Eigenmarken von Green Grocer’s auf Freshona, ohne dass das Produkt dabei verändert wurde. Daher ist auch das Produkt „Green Grocer’s Gemüsemix“ unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum von dem Rückruf betroffen. Aufgrund des Gesundheitsrisikos sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und die betroffenen Produkte nicht verzehren.

Die betroffenen Produkte „Freshona Gemüsemix“ und „Green Grocer’s Gemüsemix“ des Herstellers Greenyard Frozen Belgium N.V. wurden bei Lidl Deutschland verkauft. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes hat Lidl Deutschland sofort reagiert und die betroffenen Produkte aus dem Verkauf genommen. Die Produkte können in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Von dem Rückruf sind ausschließlich die Produkte „Freshona Gemüsemix“ und „Green Grocer’s Gemüsemix“ des Herstellers Greenyard Frozen Belgium N.V. betroffen. Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Tiefkühl-Produkte insbesondere weitere Tiefkühl-Produkte der Marken Freshona und Green
Grocer’s anderer Hersteller sind von dem Rückruf nicht betroffen.

Die Hersteller Greenyard Frozen Belgium N.V. entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Weiterlesen

Meistgelesen

X