Soziale Medien

Rietberg

Tödlicher Verkehrsunfall

mm

Stand:

Feuerwehrmänner probieren eine eingeklemmte Person zu befreien
Symbolfoto - © Pixabay

Rietberg – Am 20.04.19, gegen 08:40 Uhr, ereignete sich in Rietberg ein Verkehrsunfall, bei dem ein 58-jähriger PKW-Fahrer ums Leben kam.

Ein 28-jähriger PKW-Fahrer aus Oelde befuhr die Umgehungsstraße, B64, aus Richtung Paderborn kommend in Richtung Rheda-Wiedenbrück. In Höhe des Inselwegs kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Opel Movano. Beide Fahrer wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Der 58-jährige Opel-Fahrer aus Rietberg verstarb noch an der Unfallstelle. Der BMW-Fahrer wurde nach notärztlicher Behandlung vor Ort mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Bielefelder Krankenhaus gebracht.

Angehörige des Verstorbenen wurden von ehrenamtlichen Mitarbeitern der Notfallseelsorge Gütersloh betreut.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Sie wurden zur Unfallrekonstruktion sichergestellt. Hierzu wurde auch ein Sachverständiger hinzugezogen.

Die Bundestraße musste für über vier Stunden komplett gesperrt werden.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rietberg

BIGS veranstaltet Bürgerinformationstag – Tag der Selbsthilfe im Kreis Gütersloh

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Tag der Selbsthilfe im Kreis Gütersloh
Die Organisatoren (v. l.) Günter Philipps (Sprecher der SHG im Kreis GT), Jenny von Borstel (BIGS), Wilfried Dörhoff (Stadt Rietberg, Jugend, Soziales & Wohnen) und Andrea Tölle (Kaufmannschaft Rietberg) trafen sich mit den Ausstellern zur Vorbereitung des 21. Selbsthilfetages. - © Kreis Gütersloh

Gütersloh. Im Rahmen des Bürger- und Vereinetages in Rietberg wird zum 21. Mal der Tag der Selbsthilfe am Sonntag, 8. September, ausgerichtet. Hierbei stehen bei einer Ausstellungsmesse Selbsthilfegruppen, Behindertengruppen und soziale Einrichtungen des Kreises Gütersloh den Besuchern für Fragen zur Verfügung. Von 13 bis 18 Uhr kann die Ausstellungsmesse in der Rietberger Innenstadt besucht werden. Auf die Besucher wartet ein buntes Programm. Auch für die Verpflegung ist an verschiedenen Stellen der Rietberger Innenstadt gesorgt. Organisiert wird der Tag der Selbsthilfe von Selbsthilfegruppen der Region und der Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfekontaktstelle des Kreises Gütersloh (BIGS) in Kooperation mit der Stadt Rietberg und der Rietberger Kaufmannschaft. Die Organisatoren trafen sich ein letztes Mal vor der Veranstaltung, um die nötigen Vorbereitungen zu treffen.

Besucher können sich, neben den rund 45 Infoständen der Selbsthilfegruppen, auf zahlreiche Mitmachaktionen freuen. Das Angebot ist gefächert von der Simulation von Rauschzuständen bis hin zu Blutdruckmessungen. Außerdem bietet der Tag der Selbsthilfe eine Möglichkeit, um sich auszutauschen und mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten. Die Veranstaltung richtet sich an alle Bürger, ob Patienten, Angehörige oder Interessierte.

Weitere Informationen gibt es in der BIGS (Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfekontaktstelle des Kreises Gütersloh), Tel.: 05241- 823586, bigs@gt-net.de.

Weiterlesen

Rietberg

Geschwindigkeitsüberwachung in Rietberg

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Geschwindigkeitskontrolle der Polizei
Symbolfoto - © Polizei

Rietberg – Am Dienstag (16.07.) führte der Verkehrsdienst der Polizei Gütersloh in der Zeit von 16.00 Uhr bis 20.30 Uhr auf der Westerwieher Straße in Rietberg Geschwindigkeitsmessungen durch.

Ein Autofahrer wurde mit 94 km/h bei erlaubten 50 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften gemessen. Neben einem Bußgeld von 160 Euro erwarten den Fahrer ein Fahrverbot von einem Monat sowie zwei Punkte in Flensburg.

Bei den Geschwindigkeitsmessungen zur Absenkung des Geschwindigkeitsniveaus waren insgesamt 122 Fahrzeugführer zu schnell. 109 Verkehrsteilnehmer werden ein Verwarngeld zahlen müssen. Gegen 13 Verkehrsteilnehmer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Die Geschwindigkeitskontrollen werden im Kreis Gütersloh konsequent und regelmäßig fortgesetzt, um das Geschwindigkeitsniveau nachhaltig zu senken. Überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit führt zu schwersten Unfallfolgen!

Weiterlesen

Rietberg

Zweimal Open-Air-Kino in der Volksbank Arena

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Open Air Kino
Open Air Kino - © Stadt Rietberg

Rietberg. Kino unter freiem Himmel? Dazu lädt der Gartenschaupark Rietberg am 19. und 20. Juli ein. In der Volksbank Arena im Parkteil Neuenkirchen wird eine neun mal fünf Meter große Leinwand aufgebaut. Bei Einbruch der Dunkelheit, also etwa ab 22 Uhr, werden die Filme »Das etruskische Lächeln« sowie »Dieses bescheuerte Herz« gezeigt.

Für das Filmvergnügen in großer Gemeinschaft ist kein zusätzlicher Eintrittspreis zu zahlen. Die Dauerkarte oder eine für den Tag gültige Tageskarte genügen. Hunderte Stühle vor der Bühne beziehungsweise die Stufen auf der Tribüne bieten genügend Platz für hunderte Besucher. Für Popcorn, Knabbereien und Getränke ist gesorgt. Auch der Gastronomiebetrieb Rietbik hat an beiden Abenden bis zum Beginn des Open-Air-Kinos geöffnet und bietet warme Speisen. Es dürfen auch gern das eigene Picknick oder Decken und Sitzkissen mitgebracht werden.

Am Freitag, 19. Juli, wird ab etwa 22 Uhr »Das etruskische Lächeln« mit Brian Cox, Rosanna Arquette und Thora Birch gezeigt. Die Bestseller-Verfilmung nach dem Roman von José Luis Sampedro begleitet einen schottischen Einsiedler, der seine Familie in San Francisco besucht und im Alter noch einmal das Glück, zu leben, erfährt. Herzkino im wahrsten Sinne folgt am Samstag, 20. Juli: »Dieses bescheuerte Herz«, ebenfalls nach einem Bestseller ist eine wahre, zum Lachen und Weinen schöne Geschichte über einen verwöhnten Lebemann (gespielt von Elyas M’Barek), der Verantwortung und Freundschaft kennenlernt.

Weiterlesen

Wappen Rietberg

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X