Soziale Medien

Rietberg

Polizei führte Geschwindigkeitsmessungen durch

mm

Stand:

Geschwindigkeitskontrolle - © Polizei
Symbolfoto - © Polizei

Rietberg – Am Mittwoch (22.05.) führte der Verkehrsdienst der Polizei Gütersloh in der Zeit von 15:35 Uhr bis 20:20 Uhr auf der Westerwieher Straße in Rietberg Geschwindigkeitsmessungen durch.

Ein Fahrzeugführer wurde mit 105 km/h bei erlaubten 50 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften gemessen. Neben einem Bußgeld von 240 Euro erwarten den Fahrer ein Fahrverbot von einem Monat sowie zwei Punkte in Flensburg.

Bei den Geschwindigkeitsmessungen zur Absenkung des Geschwindigkeitsniveaus waren insgesamt 122 weitere Fahrzeugführer zu schnell. 111 Verkehrsteilnehmer werden ein Verwarngeld zahlen müssen. Gegen elf Verkehrsteilnehmer wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Die Geschwindigkeitskontrollen werden im Kreis Gütersloh konsequent und regelmäßig fortgesetzt, um das Geschwindigkeitsniveau nachhaltig zu senken.

Überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit führt zu schwersten Unfallfolgen!

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rietberg

Elektronik aus BMW gestohlen

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
BMW
Symbolfoto - © Pixabay

Rietberg – In den frühen Dienstagmorgenstunden (18.06., 00.00 Uhr bis 05.00 Uhr) öffneten Täter auf unbekannte Weise einen BMW X 5, der auf dem Grundstück eines freistehenden Einfamilienhauses am Rebhuhnweg abgestellt worden war. Aus dem schwarzen Fahrzeug bauten die Täter fachmännisch das Lenkrad, das festeingebaute Navigationsgerät sowie das elektronische Cockpit aus. Mit dieser Beute flüchteten die Diebe dann in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Diebstahl machen? Wer hat am Rebhuhnweg verdächtige Beobachtungen gemacht oder kann sonst Hinweise geben?

Angaben dazu nimmt die Polizei in Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Weiterlesen

Rietberg

Viel los im Park: zu Lande und auf dem Wasser

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Seefest im Gartenschaupark Rietberg
Viel los im Park: zu Lande und auf dem Wasser - © Stadt Rietberg

Rietberg. Zum dritten Mal lädt der Gartenschaupark Rietberg zum Seefest ein. Rund um den und natürlich auch auf dem Unter- und dem Obersee im Parkteil Mitte dreht sich am Donnerstag, 20. Juni (Fronleichnam), alles um das Element Wasser.

»Sylt-Strandkörbe« und der sonnengeschützte Sand-Matsch-Bereich lassen schnell Urlaubsgefühle aufkommen. Hobby-Kapitäne und -Seeleute können Tretboot fahren oder ein eigenes Floß bauen. Auch Mini-Paddelboote, Kanus und Stand-Up-Paddeln dürfen ausprobiert werden.

Die heimische Ortsgruppe der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) demonstriert Rettungsübungen und an der Zaubertöpferscheibe können Fische kreiert werden.

Zum 90. Geburtstag des Fischereivereins bietet dieser ein buntes und lehrreiches Programm über die heimische Fischwelt. Unter anderem kann der Lebensraum von Kleintieren im Wasser erkundet und im mobilen Unterwasserlabor kann das Gewässer erforscht werden.
Das Seefest im Parkteil Mitte findet von 11 bis 18 Uhr statt.

Treffen für alle luftgekühlten Fahrzeuge wie VW, Porsche, NSU & Co.

Schon wenige Tage später, am Sonntag, 23. Juni, ist der Parkteil Neuenkirchen wieder das Mekka der Käfer-Fans. Dort treffen sich ab 9 Uhr allerhand Oldtimer und schicke Autos aus der Familie der Käfer. Das Treffen für alle luftgekühlten Fahrzeuge wie VW, Porsche, NSU und Co. erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit, findet es doch schon zum achten Mal im Gartenschaupark statt. Nicht nur, dass zahlreiche Oldtimer-Freunde immer wieder gern mit ihren hübsch polierten Schätzchen nach Rietberg kommen – auch als reiner Zuschauer gibt es allerhand zu sehen und zu erleben mit der Deutschen liebsten Kultauto. Alle Fahrzeuge werden einzeln vorgestellt, die besonderen unter ihnen zusätzlich prämiert. Und abseits der Straße bleibt immer wieder Zeit zu »Benzingesprächen« über die eigentlichen Stars des Treffens, über »Käfer & Co.«. Für beide Veranstaltungen fällt nur der reguläre Tageseintritt von 5 Euro pro Person an, Kinder und Dauerkarteninhaber sind kostenlos.

Weiterlesen

Rietberg

Brand in Tischlerei – Späne glimmen

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Feuerwehr
Symbolfoto - © Pixabay

Rietberg – Am Samstag, 15.06.2019 kam es gegen 10:00 Uhr im Ortsteil Neuenkirchen zu einem Brand in einer Tischlerei an der Konrad-Adenauer-Straße.

Demnach mussten Kräfte von Feuerwehr und Polizei ausrücken, weil sich im Bereich eines dortigen Spänebunkers zunächst Rauch entwickelt hatte. Es rückten die Löschzüge aus Rietberg und Neuenkirchen aus. Durch die Feuerwehr konnte vor Ort festgestellt werden, dass Holzspäne in einem Bunker durch Funkenflug begonnen hatten zu glimmen, ohne dass aber offene Flammen entstehen konnten.

Durch die umgehend eingeleiteten Löscharbeiten konnte somit größerer Schaden verhindert werden. Es wurden weder Personen verletzt, noch entstand ein Schaden an Maschinen oder Gebäuden. Wohl aber entstand ein Schaden im vierstelligen Bereich für den Abtransport der Spänemasse.

Weiterlesen

Wappen Rietberg

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X