Soziale Medien

Salzkotten

42-Jähriger ausgeraubt und schwer verletzt

mm

Stand:

Körperverletzung
Symbolfoto - © Envato Elements

Salzkotten – Auf dem Nachhauseweg vom Martini-Markt ist ein 42-Jähriger in der Nacht zu Sonntag von Unbekannten überfallen und ausgeraubt worden. Das Opfer erlitt dabei schwere Verletzungen im Gesicht und kam mit dem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus.

Das Opfer war von vermutlich zwei Männern gegen 1.50 Uhr im Bereich der Straße In den Vielen in ein Gebüsch gezogen worden, wo es getreten und geschlagen wurde. Die Täter stahlen das Handy des Salzkotteners, seine Geldbörse und seinen Schlüsselbund. Danach flüchteten sie. Das Opfer sprach Passanten an, die Polizei und Rettungsdienst alarmierten. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief aber negativ. Sie sollen südländisch ausgesehen haben. Eine weitere Beschreibung der Tatverdächtigen liegt nicht vor.

Die Polizei sucht Zeugen, die zu den Tätern oder dem Tathergang nähere Angaben machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Paderborn unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Büren

Elfjähriger Mountainbiker schwer verletzt

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Fahrrad
Symbolfoto - © Envato Elements

Büren / Salzkotten – Beim Sturz mit seinem Mountainbike in einem Wald zwischen Büren-Wewelsburg und Salzkotten-Niederntudorf hat ein Elfjähriger am Dienstag schwere Verletzungen erlitten.

Am Nachmittag nutzten drei elfjährige Jungen die am bewaldeten Almehang gelegenen Mountainbike-Strecken mit ihren Mountainbikes. Gegen 16.15 Uhr fuhr einer der Jungen auf einem abschüssigen Weg über eine Sprungschanze und stürzte schwer. Er zog sich Verletzungen an beiden Armen zu. Per Handy verständigte ein anderer Junge die Eltern, die wiederum den Rettungsdienst alarmierten. Über den Holsteiner Weg von Wewelsburg aus konnten Notarzt und Rettungskräfte bis zur Alme fahren. Damit der Rettungsdienst den Patienten finden konnte, halfen die beiden unverletzten Kinder dem Verunglückten aus dem Wald. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Elfjährige mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Paderborn gebracht.

Weiterlesen

Salzkotten

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Eingeschlagene Fensterscheibe
Symbolfoto - © Pixabay

33154 Salzkotten – Gegen 03:28 Uhr kam es zu einer Alarmauslösung an einem Baumarkt in Salzkotten, Am Hohen Wege. Durch den Wachschutz und die eingesetzten Polizeikräfte wurde ein Einbruch festgestellt. In der ersten Etage wurde eine zerborstene Fensterscheibe festgestellt. In diesem Bereich lag auch eine Leiter vor dem Gebäude auf der Erde. Außerdem wurde die Außenbeleuchtung in diesem Bereich zerstört. Unbekannte Täter stiegen mit der Leiter zunächst in die erste Etage. Dort wurde ein Fenster aufgehebelt und in den Baumarkt eingestiegen. Im Baumarkt durchsuchten die Täter mehrere Räumlichkeiten und brachen Türen auf. Zum etwaigen Diebesgut können noch keine Angaben gemacht werden. Da sich die Täter über einen längeren Zeitraum am und im Gebäude aufgehalten haben dürften, bittet die Polizei Paderborn Zeugen, die am Gebäude oder auch auf dem Parkplatz verdächtige Personen oder Pkw beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 05251 3060 zu melden.

Weiterlesen

Salzkotten

Bewaffneter Raubüberfall auf Netto-Markt – Zwei Täter flüchtig

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Pistole
Symbolfoto - © Envato Elements

Salzkotten-Scharmede – Die Polizei fahndet im Zusammenhang mit einem Raubüberfall auf den Netto-markt in Scharmede nach zwei Männern und einem dunklen Kleinwagen.

Am letzten Freitag, 22.02.2019, betraten zwei maskierte Männer gegen 20.50 Uhr zügig den Supermarkt an der Bahnhofstraße. Sie wandten sich sofort an eine Kassiererin (20) und bedrohten diese mit einer Pistole und einem Messer. Die Angestellte musste die Kasse öffnen. Die Täter entnahmen das Geld und flüchteten aus dem Geschäft. Laut bislang vorliegenden Zeugenaussagen hatten sie an der Ecke der Straße An der Schützenhalle ein Auto abgestellt. Mit diesem dunklen Renault Clio flüchteten sie in nördliche Richtung.

Täterbeschreibung:

  • Täter I
    • etwa 170 cm groß
    • schlank
    • unter der Maske war ein dunkler Teint erkennbar
    • 17 bis 19 Jahre alt
    • klares Deutsch
    • braune Jacke
    • dunkle Mütze
    • einen Pullover hatte er über die Nase ins Gesicht gezogen
  • Täter II
    • etwas größer
    • dünn
    • schwarze Kleidung

Die Polizei sucht Zeugen, die weitere Angaben zu den Tatverdächtigen und/oder dem Täterfahrzeug machen können. Sachdienliche Hinweise unter Telefon 05251/3060.

Weiterlesen

Wappen Salzkotten

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X