Soziale Medien

Spenge

Einbruch in Zahnarztpraxis – Täter entwenden medizinische Geräte

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute
Zahnarzt - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Spenge – In der Zeit von Mittwoch (9.1.) ca. 13 Uhr bis Donnerstag (10.1.) ca. 7:30 Uhr drangen unbekannte Täter in eine Zahnarztpraxis in Lenzinghausen ein. Dafür hebelten sie eine Außentür des Gebäudes auf. Die Täter entwendeten aus den mehreren Behandlungsräumen diverse zahntechnische Spezialgeräte im Wert von mehreren zehntausend Euro sowie den Inhalt einer Geldkassette.

Die Ermittlungen in dem Fall dauern an. Hinweise über verdächtige Personen und Fahrzeuge in Tatortnähe nimmt die Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221 888-0 entgegen.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spenge

Auto kommt von der Fahrbahn ab – Polizei sucht Zeugen

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Frau, Auto - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

32139 Spenge – Am Montag (7.1.) gegen 09:25 Uhr fuhr eine 20-Jährige aus Spenge mit einem silberfarbenen VW Polo auf der Bielefelder Straße von Spenge nach Jöllenbeck. Nach ihren Angaben ist ihr im Verlauf einer Kurve ein unbekanntes Fahrzeug in ihrer Spur entgegen gekommen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, lenkte sie nach rechts, geriet von der Straße und rutschte in den angrenzenden Straßengraben. Der angebliche Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne eine Schadensregulierung eingeleitet zu haben. Der Polo war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 2.000 Euro.

Die Polizei sucht mögliche Zeugen, die Angaben zu dem Unfallhergang oder dem unbekannten Unfallbeteiligten machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer 05221 888-0 entgegen

Weiterlesen

Spenge

Tischtennisplatte für das Jugendzentrum Charlottenburg

mm

Stand:

| Lesedauer: 2 Minuten

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Bei der Übergabe der Tischtennisplatte in der Charlottenburg: (v. l.) Matthias Rahe (Kreisjugendamt), Kreisdezernent Norbert Burmann, Bürgermeister Bernd Dumcke, Jürgen Strachau (Stadt Spenge), Timo Eilers (Mitarbeiter Jugendzentrum), Udo Nettingsmeier (TTC Mennighüffen), Peter Haeublein und Dieter Steffen (TT-Kreisverband) - © Kreis Herford
Bei der Übergabe der Tischtennisplatte in der Charlottenburg: (v. l.) Matthias Rahe (Kreisjugendamt), Kreisdezernent Norbert Burmann, Bürgermeister Bernd Dumcke, Jürgen Strachau (Stadt Spenge), Timo Eilers (Mitarbeiter Jugendzentrum), Udo Nettingsmeier (TTC Mennighüffen), Peter Haeublein und Dieter Steffen (TT-Kreisverband) - © Kreis Herford

Kreis Herford – Spenge. Die Kinder und Jugendlichen im Jugendzentrum Charlottenburg in Spenge können sich nun über eine weitere Möglichkeit freuen, ihre Zeit sportlich zu verbringen – ab sofort steht dort eine Tischtennisplatte zur Verfügung. Der Tischtennis-Kreisverband Herford hat die Tischtennisplatte zur Förderung dieses Sports an die Charlottenburg gespendet.

„Wir möchten durch diese Spende gerne den Tischtennis-Sport ins Gespräch bringen und darauf aufmerksam machen, wie viel Spaß er macht. Die Kinder und Jugendlichen im Jugendzentrum können so in direkten Kontakt mit Tischtennis kommen und vielleicht ergibt sich ja der Wunsch, den Sport im Verein intensiver zu betreiben“, hofft Dieter Steffen, 1. Vorsitzender des Tischtennis-Kreisverbandes Herford. „Doch die Spende soll auch ein Dankeschön an den Kreis Herford sein, der seit Jahrzehnten Tischtennis- und weitere Sportvereine unterstützt.“

Auch Dezernent Norbert Burmann freut sich über die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Kreisverband: „Der Sport im Kreis Herford ist für uns sehr wichtig. Daher ist es schön, dass wir das Sportangebot hier in der Charlottenburg nun noch um Tischtennis erweitern können.“ Für Matthias Rahe vom Kreisjugendamt gehört Tischtennis neben Kicker und Billard zur Grundausstattung in der Jugendarbeit: „Diese Sportarten sind auch heute immer noch aktuell und ideal für Jugendzentren. Neben den Spielen auf Spielekonsolen können die Kinder und Jugendlichen so ausprobieren, wie der Sport in der Realität funktioniert.“ Die Tischtennisplatte soll neben dem „Zocker-Raum“ in der Charlottenburg ihren Platz finden.

Weiterlesen

Bünde

Wohnungseinbrüche – kreisweit vier Fälle zur Tageszeit

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Einbruch - © Polizei
Symbolfoto - © Polizei

Spenge / Enger / Herford / Bünde – Am Mittwoch (5.12.) wurden der Polizei im Kreis Herford vier Wohnungseinbrüche gemeldet. Alle Taten wurden in den Nachmittagsstunden an frei stehenden Einfamilienhäusern verübt.

In Spenge in der Eschstraße schlugen Unbekannte eine Fensterscheibe ein, durchsuchten die Räume und erbeuteten Bargeld und Schmuck im Wert von 6.000 Euro.

In der Wagnerstraße in Enger-Dreyen gingen Täter ähnlich vor. Nach dem Öffnen einer Terrassentür entwendeten sie hier ebenfalls Bargeld und Schmuck. Der Schaden beläuft sich auf circa 3.000 Euro.

In Herford in der Brauerstraße hatten es die Einbrecher ebenfalls auf Schmuck der Bewohner abgesehen. Auf bislang unbekannte Weise gelangten die Diebe in das Gebäude und durchsuchten alle Räume. Der Beuteschaden beträgt hier circa 2.000 Euro.

Der Polizei Bünde wurde am Abend ein Einbruch aus der Papendiekstraße angezeigt. Dort hoben Täter die heruntergelassene Jalousie hoch und schlugen die Scheibe der Terrassentür ein. Nach der Durchsuchung des Hauses erlangten sie Bargeld.

Die Kriminalpolizei prüft Tatzusammenhänge zwischen den Fällen. Hinweise zu den Taten oder den Tätern nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05221 888-0 entgegen.

Weiterlesen

Meistgelesen

X