Soziale Medien

Spenge

Mit Spiel und Spaß zur Mehrsprachigkeit – Eltern und Kinder können sich für interkulturelle Spielgruppe anmelden

mm

Stand:

Spielen mit Kindern - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Kreis Herford – Spenge. Ein mehrsprachiger Treffpunkt für Spiel, Bewegung und Gespräche – das sind die neuen interkulturellen Spielgruppen des „Griffbereit“-Programms. In den Eltern-Kind-Gruppen soll gemeinsam gebastelt, gesungen, geturnt und miteinander gesprochen werden – und das nicht nur auf Deutsch, sondern in gleich mehreren Sprachen. Für die Gruppe im DRK Familienzentrum Sonnenland in Spenge gibt es noch freie Plätze.

Eltern und können mit ihren Kindern im Alter von 1 bis 3 Jahren kostenlos an dem bunten Programm teilnehmen. In den Spielstunden werden zum Beispiel Bilderbücher angeschaut und vorgelesen. Dabei wird der Wortschatz der Kleinen durch Wiederholungen gefestigt und stetig erweitert. Außerdem können in der Spielgruppe schnell und einfach Kontakte geknüpft werden. Erste Erfahrungen in der Gruppe und das Kennenlernen der Räume bereiten die Kinder gut auf eine zukünftige Kindergarten-Zeit vor.

Die neue Griffbereit-Gruppe in Spenge trifft sich ab dem 28. März 2019 jede Woche donnerstags von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr im DRK Familienzentrum Sonnenland. Eltern, die gemeinsam mit ihren Kindern daran teilnehmen möchten, rufen bitte in der KiTa Sonnenland unter der Tel.: 05225-79790 an. Auch ein Kennenlernen ist möglich.

Die Gruppen werden von zwei ausgebildeten Elternbegleitungen begleitet, die vom Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Herford ausgebildet wurden. Das Programm wird zusammen mit den beiden Familienzentren, deren Träger, das Deutsche Rote Kreuz – Kreisverband Herford – Land e. V., und dem Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Herford umgesetzt.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spenge

Sachbeschädigung – An zwei PKW Spiegel abgebrochen

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Seitenspiegel eines PKW
Symbolfoto - © Envato Elements

Spenge – In der Nacht von Samstag (8.6.) auf Sonntag wurden an zwei PKW die Außenspiegel beschädigt. In einem Fall parkte ein blauer Opel Agila am Samstagabend unbeschädigt an der Weststraße. Als der 53-jährige Fahrer des Wagens am Sonntagmittag zu seinem PKW kam, war der Außenspiegel aus der Halterung gerissen, das Glas lag neben dem Auto am Boden. Im zweiten Fall parkte ein grauer Peugeot 156 in unmittelbarer Nähe an der Hermannstraße vor einem Wohnhaus. Die 28-jährige Fahrerin des PKW bemerkte am Sonntag gegen 12:45 Uhr, dass ihr Außenspiegel beschädigt wurde. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 600 Euro. Zeugen, die Hinweise zu den Taten geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Herford unter 05221 -888 0 in Verbindung zu setzen.

Weiterlesen

Spenge

Silberner Mercedes Vaneo flüchtig

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Das Gesicht eines Mannes im Rückspiegel
Symbolfoto - © Pixabay

Spenge – Stark beschädigt wurde ein VW-Bus, der in der Nacht zu Samstag (08.06.2019) im Gehlenbrink am Fahrbahnrand abgestellt war. Von der Unfallstelle flüchtig ist ein silberner/ grauer Mercedes Vaneo, der durch den Zusammenstoß an der rechten Fahrzeugseite beschädigt wurde. Hinweise von Unfallzeugen oder zu Fahrzeugen mit korrespondierenden Beschädigungen nimmt die Direktion Verkehr unter der Rufnummer 05221/888-0 entgegen.

Weiterlesen

Spenge

Gefährdung des Straßenverkehrs – BMW-Fahrer probiert sich an Driftspuren

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
BMW
Symbolfoto - © Pixabay

Spenge – Am Samstag des letzten Wochenendes (1.6.) probierte ein 29-jähriger Fahrzeugführer aus Spenge seine Fahrkünste am Industriezentrum in Spenge aus. Der Fahrer beschleunigte seinen BMW mit quietschenden Reifen mehrfach ohne erkennbaren Grund so stark, dass auf der Fahrbahn deutliche Beschleunigungsspuren erkennbar waren. Auch eine mögliche Gefährdung eines im Nahbereich stehenden 10-jährigen Mädchens hielt ihn nicht davon ab, weitere Beschleunigungsversuche durchzuführen. Als wenn die Driftspuren auf der Fahrbahn noch nicht genug waren, wurde ein Wendehammer am Ende der Straße durch den Führer dafür genutzt, mehrere kreisrunde Spuren sogenannte „Donuts“ abzuzeichnen. Der BMW-Fahrer konnte durch Polizeibeamten ermittelt und kontrolliert werden. Bei der Überprüfung wurde durch die Beamten festgestellt, dass die Lauflächen der beiden hinteren Reifen komplett abgefahren waren. Sogar das Metallgewebe im Reifen war an einigen Stellen schon deutlich sichtbar. Der Führerschein des Fahrers wurde zunächst sichergestellt. Die Direktion Verkehr übernimmt die weitere Bearbeitung. Die Polizei warnt vor derartigen gefährlichen Verkehrsmanövern. Durch die erhöhte Beschleunigung kann es dazu kommen, dass das Fahrzeug nicht mehr kontrollierbar ist und es dadurch zur Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer kommt.

Weiterlesen

Wappen Spenge

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X