Soziale Medien

Steinhagen

Bei der TÜV-Abnahme vor dem Start – Schwertransport vor dem Start

mm

Veröffentlicht

 am

Rund 186 Tonnen bringt jeder der Schwertransporter insgesamt auf die Waage. - © Kreis Gütersloh
Rund 186 Tonnen bringt jeder der Schwertransporter insgesamt auf die Waage. - © Kreis Gütersloh

Steinhagen. 6,14 Meter hoch, knapp 5,60 Meter breit, 46 Meter lang und ein Gesamtgewicht von 186 Tonnen – die Schwertransporter auf dem Hof der Firma Gronemeyer & Banck in Steinhagen beeindrucken mit Zahlen. Am Mittag nahm der TÜV Nord die beiden Schwertransporter ab, die zwei Behälter für eine Fernwärmeheizung Richtung Mittellandkanal transportieren sollen. Auch die Abteilung Straßenverkehr des Kreises ist vor Ort, schließlich ist es der erste Transport seit April dieses Jahres, als ein Schwertransporter auf der Osningstraße in Werther verunglückte.

Der Transport startet erst nach 22 Uhr, die TÜV-Abnahme ist so früh, damit die Fahrer ausreichend Ruhezeit bekommen, bevor es los geht. 14 Achsen hat der Schwertransporter, 630 PS die Zugmaschine – an diesem Tag ist es ein anderes Unternehmen als im April, das den Schwertransport durchführen wird: Viktor Baumann Schwertransporte und Autokrane (Bornheim), einer der großen der Branche. Der TÜV kontrolliert an diesem Tag vor allem ob der Transport mit dem übereinstimmt, was auf dem Papier genehmigt wurde. Die Ladung wiegt jeweils rund 100 Tonnen. In der Regel sind stets zwei Transporter an einem Abend unterwegs, die Transporte von Montag bilden den Auftakt von insgesamt sieben in den nächsten drei Wochen. Der Kreis Gütersloh, zuständig für die Verkehrslenkung und -sicherheit, hatte die Wiederaufnahme der Schwertransporte unter Auflagen wieder genehmigt. Für Behälter dieser Größe gibt es keinen anderen Weg – die riesigen Behälter passen unter keine Brücke. Zunächst soll der Schwertransport in der Gefällestrecke in Werther eine zweite Zugmaschine ankoppeln – und zwar hinten. Dazu wird der Konvoi halten, einen Tieflader samt Behälter abstellen, dann mit zwei Zugmaschinen den ersten Tieflader durch die Gefällestrecke fahren, dann diesen abstellen und die Prozedur mit dem zweiten Tieflader wiederholen. Doch schon am Montagmittag bei der Tüvabnahme zeichnet sich ab, dass es auch alternative Lösungen gibt, die Sicherheit versprechen. Der Kreis Gütersloh wird sich dazu mit anderen Genehmigungsbehörden, mit denen das Schwertransportunternehmen zusammenarbeitet, austauschen.

Weiterlesen
1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Helga

    7. November 2018 at 18:19

    Danke für lehrreiche Erfahrungen! Unser Schwertransport sollte erst zum Hafen und dann über die Grenze kommen. Nach dem glücklichen Ankommen in den Hafen wurde erst ein Verwiegeprotokoll ausgestellt und dann aufs Schiff endlich geladen! Sogar vom Chef prämiert! Danke!

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Steinhagen

Betrüger scheitert – weitere Geschädigte gesucht

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Fahrerflucht - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Steinhagen – Am Montagvormittag (11.02., 11.35 Uhr) befand sich ein 85-jähriger Mann mit seinem Auto auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der Bahnhofstraße.

Zunächst verwickelte der Unbekannte den älteren Herren in ein Gespräch. Er gab an, dass sich die beiden Männer bereits seit längerer Zeit kennen würden. Aus angeblicher alter Verbundenheit wollte der Unbekannte anschließend zwei Uhren an den 85-Jährigen übergeben. Als Gegenleistung bat er um 400 Euro. Er täuschte eine familiäre Notlage vor und gab an, vollkommen mittellos zu sein. Der geistesgegenwärtige Steinhagener ließ sich auf keinen Handel ein. Eine Vorbeziehung zwischen den Männern hat es nicht gegeben.

Daraufhin verließ der Unbekannte das Auto. Er fuhr mit einem schwarzen Kleinwagen davon. Dieser hatte ein Kennzeichen, welches in Euskirchen (EU) zugelassen ist. In dem Auto befand sich noch eine weitere unbekannte Person.

Täterbeschreibung:

  • 45-50 Jahre alt
  • Brillenträger
  • eine Glatze
  • dunkel gekleidet
  • sprach Deutsch mit Akzent

Der Mann ist noch am selben Tag gegen 17.15 Uhr durch die Polizei angehalten und kontrolliert worden. Es handelte sich um einen 47-jährigen Mann aus Dortmund. Er hatte eine größere Menge Bargeld dabei. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Die Polizei Gütersloh sucht weitere Zeugen. Wer hat den Mann am Montag im Bereich Steinhagen, bzw. im Kreis Gütersloh beobachtet? Eventuell gibt es noch weitere Geschädigte, bei denen der 47-Jährige in ähnlicher Art und Weise vorgegangen ist. Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Weiterlesen

Steinhagen

Versuchter Einbruch in Steinhagen

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Einbruch - © Shutterstock, 262339820
Symbolfoto - © Shutterstock, 262339820

Steinhagen – Bislang unbekannte Personen haben am Freitagnachmittag (08.02., 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr) versucht in ein Einfamilienhaus am Postweg einzubrechen.

Die Täter hebelten vergeblich an der Haustür.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in dessen Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Weiterlesen

Steinhagen

Unfallflucht – Geschädigter gesucht

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Parkplatz - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Steinhagen – Am Donnerstag (31.01., 11.40 Uhr) kam es an der Woerdener Straße zu einem Verkehrsunfall auf an einem Parkplatz. Ein 85-jähriger Dacia-Fahrer beschädigte beim Einparken ein benachbartes Auto. In der Zeit, in der der Dacia-Fahrer sich kurz von der Unfallstelle entfernte, verließ der bislang unbekannte Fahrer des geparkten Autos unbemerkt den Unfallort.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dem beschädigten Auto machen? Der Dacia des 85-Jährigen hat eine rote Außenfarbe. Möglicherweise befindet sich roter Lackaufrieb an dem beschädigten Auto.

Hinweise dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Weiterlesen

Meistgelesen

X