Soziale Medien

Steinhagen

Wer kennt diesen Dieb?

mm

Stand:

Unbekannter Täter - © Polizei Steinhagen
Unbekannter Täter - © Polizei Steinhagen

Steinhagen / Kreis Gütersloh – Am frühen Nachmittag des 6. Junis 2018 stahl ein bislang unbekannter Täter einer älteren Frau in einem Einkaufsmarkt an der Bahnhofstraße ihre Geldbörse mit Bargeld, persönlichen Papieren und EC-Karte.

Mit der EC-Karte hob er an einem Geldautomat einen Geldbetrag ab. Dabei wurde der Täter videografiert.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen und fragt:

Wer kennt diesen Dieb oder kann Hinweise auf seinen Aufenthaltsort geben?

Hinweise nimmt die Polizei in Halle unter der Telefonnummer 05201 8156-0 entgegen.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Steinhagen

Unfall mit schwer verletzter Radfahrerin – Frau fuhr bei Grünlicht

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Grüne Ampel
Symbolfoto - © Pixelio, Rainer Sturm

Steinhagen – Am 30. April ereignete sich auf der Bielefelder Straße ein Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde. In Rahmen der ersten Ermittlungen wurde davon ausgegangen, dass die Radfahrerin bei Rotlicht gefahren war. Diese Annahme wurde im Rahmen der intensiven Ermittlungen des Verkehrskommissariats nun aber widerlegt. Zum jetzigen Zeitpunkt gehen die Beamten davon aus, dass die 55-Jährige bei Grünlicht gefahren war.

Die Frau befindet sich nach wie vor in einer Klinik. Sie ist außer Lebensgefahr, ihr Zustand ist stabil.

Zudem sucht das Verkehrskommissariat zwei wichtige Zeugen. Vor der Radfahrerin waren in gleicher Fahrtrichtung auf dem Radweg neben der Bielefelder Straße aus Richtung der Bundesstraße B 68 kommend zwei weitere Radfahrer unterwegs, ein Mann und eine Frau.

Diese überquerten den Bereich der Autobahnauffahrt zur BAB A33; hinter beiden kam es dann zu dem Unfall.

Die Polizei bittet diese Zeugen sich zu melden, Telefon 05241 869-0.

Weiterlesen

Borgholzhausen

Kita-Online-Anmeldeportal – Kivan geht bald auch in Werther, Borgholzhausen und Steinhagen online

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Stellen das neue Online-Anmeldungs-Portal ‚Kivan‘ vor (v. l.): Guido Neugebauer (Stadt Werther), Olena Schneider (Stadt Werther), Birgitt Rohde (Leitung Abteilung Jugend, Kreis Gütersloh), Dirk Speckmann (Bürgermeister Borgholzhausen), Marion Weike (Bürgermeisterin Werther), Klaus Besser (Bürgermeister Steinhagen), Renate Rath (Kreis Gütersloh), Barbara Grube (Projektleiterin Kreis Gütersloh), Jens Kern (Regio IT) und Benjamin Schmidt (Firma Lecos). - © Kreis Gütersloh
Stellen das neue Online-Anmeldungs-Portal ‚Kivan‘ vor (v. l.): Guido Neugebauer (Stadt Werther), Olena Schneider (Stadt Werther), Birgitt Rohde (Leitung Abteilung Jugend, Kreis Gütersloh), Dirk Speckmann (Bürgermeister Borgholzhausen), Marion Weike (Bürgermeisterin Werther), Klaus Besser (Bürgermeister Steinhagen), Renate Rath (Kreis Gütersloh), Barbara Grube (Projektleiterin Kreis Gütersloh), Jens Kern (Regio IT) und Benjamin Schmidt (Firma Lecos). - © Kreis Gütersloh

Gütersloh. Für das Kindergartenjahr 2020/21 führt der Kreis Gütersloh nun auch in den Kommunen Werther (Westf.), Borgholzhausen und Steinhagen das Kita-Online-Anmeldeportal Kivan ein. In den Städten Harsewinkel, Halle (Westf.) und Versmold wurde das Programm bereits erfolgreich etabliert. Die Einführung für Herzebrock-Clarholz, Langenberg, Rietberg und Schloß Holte-Stukenbrock erfolgt nach Absprache sukzessiv, da der Planungsaufwand relativ groß ist. Bis zum Kindergartenjahr 2022/23 wird das Programm in allen zehn Kommunen etabliert sein, für die die Abteilung Jugend des Kreises zuständig ist. Eine Bedarfsanmeldung wird dann flächendeckend im Kreis Gütersloh nur noch über Kivan möglich sein.

Am Dienstag (30. April) stellte die Firma Lecos das neue Anmeldeverfahren vor, an dem auch die Regio IT beteiligt ist. Das Programm wird in Kürze auf den Internetseiten der jeweiligen Kommunen zu finden sein. „Ab dem 4. November können Eltern in Werther (Westf.), Borgholzhausen und Steinhagen ihren Bedarf anmelden“, teilte Barbara Grube, Leiterin des Sachgebiets Kindertagesbetreuung beim Kreis Gütersloh, mit. Eltern, die Kinder im Alter von null bis sechs Jahren haben, werden in Kürze noch persönlich durch den Kreis Gütersloh angeschrieben und auf das neue Anmeldeverfahren hingewiesen, weil Kivan die bisherigen Wartelisten in den Kitas vollständig ablöst.

Damit der geplante Online-Service rechtzeitig eingeführt werden kann, laufen die Vorbereitungen des Projektteams, bestehend aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der jeweiligen Kommunen und des Kreises Gütersloh, auf Hochtouren. Birgitt Rohde, Leiterin der Abteilung Jugend des Kreises, erläuterte: „Die Informationsveranstaltungen für die Trägervertreter, Kitaleitungen, Fachberatungen und die Vermittlungsstellen für die Kindertagespflege starten in Kürze. Voraussichtlich für September oder Oktober sind dann die Schulungen für die Kitaleitungen und die Tagespflegevermittlungsstellen geplant.“ Die Mitarbeiter der drei Kommunen und der Abteilung Jugend des Kreises Gütersloh erhalten ebenfalls Schulungen, damit Sie die Eltern und Kitaleitungen unterstützen können.

Weiterlesen

Steinhagen

Radfahrer prallt gegen Pkw – eine verletzte Person

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Angelehntes Fahrrad
Symbolfoto - © Pixabay

Steinhagen – Am Dienstagnachmittag (30.04.) gegen 16.30 Uhr kam es in Steinhagen erneut zu einem Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Radfahrer. Eine 76-jährige Pkw-Fahrerin aus Steinhagen fuhr auf der Brockhagener Straße aus Steinhagen kommend in Richtung Isselhorster Straße. An der Einmündung Brockhagener Straße und Hilterweg bog sie nach rechts in den Hilterweg ab und übersah hierbei einen entgegen kommenden Radfahrer. Durch den Zusammenprall mit dem Pkw stürzte der 79-jährige Radfahrer, ebenfalls in Steinhagen wohnhaft, zu Boden und verletzte sich. Er wurde vor Ort durch Rettungssanitäter behandelt und anschließend in ein Krankenhaus nach Bielefeld gebracht. Die Unfallstelle war für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme für ungefähr eineinhalb Stunden gesperrt.

Weiterlesen

Meistgelesen

X