Soziale Medien

Steinhagen

Eigenständig Veränderungen am Auto vorgenommen – Betriebserlaubnis erloschen

mm

Stand:

Eine Motorradstreife bei Regen
Symbolfoto - © Polizei

Steinhagen – Am vergangenen Donnerstag (21.03., 09.50 Uhr) bemerkte ein Motorradpolizist auf der Brockhagener Straße im Ortsteil Brockhagen einen Mazda, der durch extreme Lautstärke auffiel.

Daraufhin hielt der Polizeibeamte den 26-jährigen Fahrer des Autos auf der Patthorster Straße an.

Bei der Überprüfung des Mazdas stellte der Beamte fest, dass die serienmäßige Auspuffanlage gegen einen Eigenbau ausgetauscht worden und der Endschalldämpfer komplett entfernt worden war. Weiterhin war der serienmäßige Luftfilter gegen einen nicht zulässigen Sportluftfilter ausgewechselt worden. Beide Veränderungen sorgten für eine erhebliche Geräuschverstärkung.

Um dieses fachgerecht überprüfen zu lassen, wurde der Wagen dem TÜV vorgestellt.

Eine hier durchgeführte Geräuschpegelmessung ergab eine deutliche Überschreitung des zulässigen Werts.

Zudem wurde durch einen Sachverständigen festgestellt, dass auch eine Bremsleitung beschädigt, ein nicht genehmigtes Lenkrad verbaut worden war und der Mazda an der Unterseite erheblich durchrostet war.

Der Sachverständige stufte das Fahrzeug als verkehrsunsicher ein. Eine weitere Nutzung im öffentlichen Straßenverkehr wurde untersagt.

Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld wegen Erlöschens der Betriebserlaubnis sowie einen Punkt im Flensburger Verkehrszentralregister.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Steinhagen

Fahrradfahrer und Autofahrerin verletzt

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Fahrrad
Symbolfoto - © Freepik

Steinhagen – Auf der Harsewinkler Straße kam es am Freitagabend (21.06., 19.15 Uhr) zu einem Unfall, bei welchem ein 19-jähriger Bielefelder Fahrradfahrer schwer verletzt wurde. Der 19-Jährige befuhr die Harsewinkler Straße in Richtung Harsewinkel. Dabei wurde er von einer 19-jährigen Autofahrerin überholt. Nachdem diese mit ihrem Auto wieder eingeschert war, fuhr der Fahrradfahrer auf das Auto auf. Dabei verletzte er sich schwer. Die Autofahrerin aus Harsewinkel verletzte sich ebenfalls.

Beide Unfallbeteiligte wurden mit Rettungswagen in nahegelegene Krankenhäuser gefahren. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 4500 Euro.

Weiterlesen

Steinhagen

Unfall mit drei Verletzten

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Autofahrer
Symbolfoto - © Pixabay

Steinhagen – Am Mittwochabend (19.06., 19.50 Uhr) kam es auf der Haller Straße in Höhe einer Tankstelle zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten.

Ein 23-jähriger Mann aus Steinhagen befuhr mit seinem VW die Haller Straße in Fahrtrichtung Halle. In Höhe einer Tankstelle fuhr er auf einen verkehrsbedingt wartenden Hyundai auf.
Nach einem ersten Zusammenstoß geriet der VW Fahrer auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte er mit einem entgegenkommenden VW, besetzt mit zwei Personen.

Der 23-Jährige erlitt leichte Verletzungen musste in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Die Insassen des Hyundais waren ersten Erkenntnissen nach unverletzt. Der Fahrer des entgegenkommenden VWs, sowie seine Beifahrerin wurden ebenfalls leichtverletzt in nahegelegene Krankenhäuser gebracht.

Der VW des Unfallfahrers war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt, die beiden anderen Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 10000 EUR. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Bereich um die Unfallstelle gesperrt.

Weiterlesen

Steinhagen

Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten auf der BAB 33 im Bereich Steinhagen-Künsebeck

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Autobahn
Symbolfoto - © Pixabay

BAB 33 / Steinhagen-Künsebeck – Am Montag, 03.06.2019, gegen 16:30 Uhr, befuhren ein 60-jähriger Fahrer eines Mercedes Sprinter und ein 55-jähriger Fahrer eines PKW Opel den rechten Fahrstreifen der BAB 33 zwischen den Anschlussstellen Steinhagen und Künsebeck in Fahrtrichtung Osnabrück. Der Mercedes Fahrer übersah den vorausfahrenden PKW Opel und versuchte durch eine Lenkbewegung nach Links einen Zusammenstoß zu vermeiden, dabei berührte er linksseitig das Fahrzeugheck des PKW Opel. Dieser kam daraufhin ins Schleudern, touchierte die rechte Schutzplanke, drehte sich mehrfach und kam auf dem rechten Fahrstreifen, genau wie der Mercedes, zum Stehen. Der Opel Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und nach medizinischer Versorgung vor Ort mit dem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt abgeschleppt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro. Die Richtungsfahrbahn wurde zur Unfallaufnahme und Beseitigung der Unfallspuren bis ca. 18:00 Uhr gesperrt. Die maximale Staulänge betrug drei Kilometer.

Weiterlesen

Wappen Steinhagen

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X