Soziale Medien

Steinheim

Einbrüche in Steinheim

mm

Stand:

Einbruch über die Terrasse
Symbolfoto - © Polizei

32839 Steinheim – Bislang unbekannte Täter sind am helllichten Tag in ein mehrstöckiges Wohnhaus in der Rolfzener Straße eingebrochen. Sie brachen einen Seiteneingang zum Gebäude auf, durchsuchten anschließend das gesamte Gebäude nach Diebesgut und erbeuteten unter anderem Bargeld und Schmuck. Außerdem wurden am Mittwoch, 12.09.2018, zwei weitere Einbrüche in Wohnungen in Steinheim bekannt. So wurde in ein freistehendes Einfamilienhaus in der Reiner-Reineccius-Straße eingebrochen und in eine Wohnung in einem Zweifamilienhaus im Wiechersweg. Da beide Objekte nicht bewohnt sind, stehen die genauen Tatzeiten nicht fest. Ebenso können keine Angaben zum Diebesgut gemacht werden. Hinweise zu Tatverdächtigen und Angaben von Zeugen nimmt die Polizei in Höxter (Tel. 05271 – 9620) entgegen.

Die Erfahrungen der Polizei zeigen: Einbrecher kommen oft tagsüber, wenn üblicherweise niemand zu Hause ist – zur Schul-, Arbeits- und Einkaufszeit, am frühen Abend, bei einsetzender Dämmerung oder an Wochenenden. Sicherheitsbewusstes Verhalten und solide mechanische Sicherungstechnik (z. B. Schutzbeschläge und Zusatzschlösser) stehen beim Einbruchschutz an erster Stelle und bieten dem Einbrecher Widerstand. Alarmanlagen (sog. Einbruchmeldeanlagen) verhindern keinen Einbruch, sondern melden ihn nur. Einbruchmeldeanlagen ergänzen mechanische Sicherungen, erhöhen das Entdeckungsrisiko für Einbrecher und bieten somit zusätzlichen Schutz.

So schützen Sie sich vor Einbruch: -Sichern Sie mögliche Schwachstellen Ihres Hauses/Ihrer Wohnung (z. B. Haus- und Wohnungseingangstüren, Balkon- oder Terrassentüren, Fenster, Kellerzugänge) durch den Einbau von geprüfter und zertifizierter Sicherungstechnik. Gut gesicherte Türen und Fenster aufzuhebeln, kostet den Täter Zeit und verursacht Lärm.

  • Verschließen Sie immer Ihre Haus-/Wohnungstüre, auch wenn Sie nur kurz weg-gehen. Eine nur ins Schloss gezogene Tür öffnet der Täter in Sekundenschnelle.
  • Halten Sie die Hauseingangstür in Mehrfamilienhäusern tagsüber geschlossen. Prüfen Sie vor dem Drücken des Türöffners, wer ins Haus will (z. B. durch einen Blick aus dem Fenster). Lassen Sie nur Personen ein, die zu Ihnen wollen oder die bekanntermaßen „ins Haus gehören“.
  • Auf gute Nachbarschaft! Achten Sie auf unbekannte Personen und/oder auf verdächtige Situationen „nebenan“. Alarmieren Sie in Verdachtsfällen sofort die Polizei über Notruf 110.
  • Lassen Sie sich von Ihrer Polizei beraten. Die Technischen Fachberater im Kommissariat für Kriminalprävention und Opferschutz der Kreispolizeibehörde Höxter (Tel. 05271 – 9620) beraten Sie neutral und kostenlos.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1520
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.hoexter.polizei.nrw

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Steinheim

Corsa kommt von der Straße ab und überschlägt sich

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Unfallstelle an der B252 bei Steinheim
Der Wagen wurde erheblich beschädigt. - © Polizei Höxter

Steinheim – Ein Opel Corsa ist bei Steinheim von der Straße abgekommen und hat sich überschlagen. Der Fahrer wurde verletzt, an dem Fahrzeug entstand Totalschaden. Der rote Opel Corsa war am Motnag, 01. Juli, gegen 12.30 Uhr auf der B 252 unterwegs, als er in Höhe Eichholz aus noch unbekannten Gründen nach rechts von der Straße abkam. Das Auto überschlug sich und blieb dann entgegengesetzt zur Fahrtrichtung neben der Straße liegen. Der Fahrer wurde nach dem Unfall im Rettungswagen versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Während der Bergung und Unfallaufnahme musste die B 252 in Höhe der Abfahrt zum Krankenhaus mehrmals kurzzeitig voll gesperrt werden. Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an.

Weiterlesen

Steinheim

Wanderarbeiter unterwegs – Polizei warnt vor minderwertiger Arbeit

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Handwerker
Symbolfoto - © Pixabay

Steinheim – Am vergangenen Wochenende und auch aktuell würden im Stadtgebiet Steinheim Grundstückseigentümer angesprochen: Mehrere Männer hätten preiswert ihre Arbeiten angeboten. Die Polizei rät zur erhöhten Vorsicht. Offensichtlich handelt es sich um britische Wanderarbeiter, die in Arbeitskolonnen durch die Lande ziehen. Sie bieten z.B. Teer- und Pflasterarbeiten, Dachsanierungen oder sonstige Arbeiten an der Haustür an. Es besteht der Verdacht, dass diese Arbeiten unrechtmäßig angeboten werden und es sich somit um „Schwarzarbeit“ handelt. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass diese Arbeiten oftmals nicht fachgerecht ausgeführt werden. Die Mängel und Schäden müssen später dann von Fachfirmen teuer behoben werden. Eine Garantie für die Arbeit gibt es nicht, denn nach Erhalt des Bargelds sind die Kolonnen schnell weiter gezogen

Weiterlesen

Steinheim

Drei Autos beschädigt – Verursacher flüchtet von Unfallstelle

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Das Gesicht eines Mannes im Rückspiegel
Symbolfoto - © Pixabay

32839 Steinheim – Gleich drei beschädigte Fahrzeuge hinterließ ein Autofahrer, als er am Dienstag, 04.06.2019, gegen 17:15 Uhr, an einem Unfall auf der Kreuzung Detmolder Straße/ Nieheimer Straße beteiligt war.

Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen Opel Astra, Limousine, älteres Modell handeln. Weitere Angaben zum Fahrer und Fahrzeug können derzeit noch nicht gemacht werden. Zum Unfallzeitpunkt befuhr eine 23-jährige Steinheimerin mit ihrem VW Polo die Detmolder Straße aus Richtung Innenstadt kommend in Richtung Vinsebeck. An der Kreuzung Detmolder Straße hatte sie sich auf die Linksabbiegespur eingeordnet. Dort beabsichtigte sie nach links auf die Nieheimer Straße abzubiegen. In diesem Moment überquerte der oben beschriebene Opel Astra mit hoher Geschwindigkeit die Kreuzung aus Richtung Nieheimer Straße geradeaus, in Richtung Sedanstraße. Hierbei missachtete der bislang unbekannte Fahrzeugführer der Steinheimerin. Diese war dadurch so erschrocken, dass sie ihren Linksabbiegevorgang fortsetzte und hierbei nicht den Vorrang eines 18-jährigen Fahrers eines Opels beachtete. Dieser befuhr die Detmolder Straße aus Richtung Vinsebeck in Richtung Innenstadt. In der Folge kam es zur Kollision zwischen dem Polo und dem Opel, die hierbei beschädigt wurden. Im weiteren Verlauf wurde der Polo gegen den Opel einer ebenfalls in Steinheim wohnenden Frau (62 J.) geschleudert. Diese hatte mit ihrem Fahrzeug verkehrsbedingt im Einmündungsbereich der Nieheimer Straße/ Detmolder Straße gewartet. Zu einem Zusammenstoß mit dem geflüchteten Fahrzeug ist es nicht gekommen. An den anderen Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von 10000 Euro. Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Polizei in Höxter (Tel. 05271-9620) bittet Zeugen und Hinweisgeber sich zu melden

Weiterlesen

Wappen Steinheim

Veranstaltungn

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X