Soziale Medien

Steinheim

Schuppenbrand greift auf Wohnhaus

mm

Veröffentlicht

 am

Der Schuppen wurde zerstört, die Holzfassade des Wohnhauses erheblich beschädigt. - © Polizei Steinheim
Der Schuppen wurde zerstört, die Holzfassade des Wohnhauses erheblich beschädigt. - © Polizei Steinheim

Steinheim – Ein offener Holzlagerschuppen ist in Steinheim am Sonntag gegen 18:39 Uhr in Flammen aufgegangen. Das Feuer hatte bereits auf die Holzfassade des benachbarten Wohnhauses im Erlenweg übergegriffen. Aus noch unbekannter Ursache war der kleine Schuppen, in dem überwiegend Brennholz lagerte, in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen und ein weiteres Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Allerdings wurden Teile der holzverschalten Wand und des Terrassenbereiches erheblich beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Bewohnerin einer Einliegerwohnung wurde von der Feuerwehr über den Brand informiert, die weiteren Bewohner befanden zu dem Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht im Hause. / nig

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.hoexter.polizei.nrw

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Weiterlesen
Anzeige
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Steinheim

PKW auf Parkplatz beschädigt – Zeugen nach Unfallflucht gesucht

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Parkplatz - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

32839 Steinheim – Ein grauer Renault Megane ist in der vergangenen Woche, Mittwoch, 27.02.2019, in der Zeit von 09:50 Uhr bis 18:50 Uhr, von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt worden. Die Schadenshöhe beträgt 3000 Euro. Der Renault stand zur Unfallzeit geparkt auf einem Kundenparkplatz an der Wöbbeler Straße. Nach derzeitigen Stand der Ermittlungen könnte es sich bei dem unfallverursachenden Fahrzeug mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen grünen LKW handeln.

Hinweisgeber und Zeugen werden gebeten sich an das Verkehrskommissariat in Höxter, Tel. 05271 – 9620, zu wenden.

Weiterlesen

Steinheim

Unfallflucht lohnt sich nicht – Zeugen geben wichtige Hinweise

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Leitpfosten - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Steinheim / Warburg – Zwei Unfallfluchten konnten jetzt auf Grund von Zeugenaussagen schnell geklärt werden. Für die Verursacher dürfte sich damit bewahrheitet haben, dass sich Unfallflucht nicht lohnt. Denn anstelle eines Verwarngeldes, dass sie vor Ort hätten zahlen müssen, müssen sie sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

Einer der beiden ist sogar seinen Führerschein los. Dabei handelt es sich um den Fahrer eines Kleintransporters, der am Donnerstag, 14.02.2019, gegen 15.45 Uhr, auf der B239 bei Steinheim in die Leitplanken fuhr. Der 57-Jährige aus Lage war aus Richtung Höxter kommend in Richtung B252 unterwegs, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte dort sechs Leitplankenelemente. Er entfernte sich von der Unfallstelle, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. Ein Zeuge konnte der Polizei das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeugs mitteilen. So konnten die Beamten den Fahrer ermitteln und beim Fahrzeughalter antreffen. Der entstandene Schaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Wie in Steinheim ist auch in Warburg ein Unfallverursacher einfach weggefahren. Hier hatte ein 51-Jähriger aus Willebadessen am Freitag, 15.02.2019, gegen 12.00 Uhr, beim Einparken an der Sternstraße mit seinem VW Golf einen VW Amarok touchiert. Eine Zeugin konnte das Kennzeichen festhalten und so verhindern, dass der Halter des beschädigten VW auf seinem Schaden von ca. 600 Euro sitzen bleibt.

Weiterlesen

Steinheim

Wer kann Hinweise zum Tatverdächtigen geben?

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Tatverdächtiger - © Polizei Steinheim
Tatverdächtiger - © Polizei Steinheim

32839 Steinheim – Auf Grund eines Beschlusses des Amtsgerichtes Paderborn veröffentlicht die Kreispolizeibehörde Höxter Bilder eines Tatverdächtigen. Der Mann wird verdächtigt am Mittwoch 27.06.2018, gegen 19.21 Uhr, in einem Supermarkt am Lipper Tor ein im Kassenbereich abgelegtes Smartphone entwendet zu haben. Die Tatausführung konnte durch eine Videokamera aufgezeichnet werden. Ebenso konnte aufgezeichnet werden, als der Tatverdächtige kurze Zeit später den Kundenparkplatz des Supermarktes mit einem schwarzen Ford verließ. Der Tatverdächtige soll an beiden Unterarmen auffällig tätowiert sein.

Die Polizei fragt in diesem Zusammenhang: “Wer kann Hinweise zur Identität des Tatverdächtigen oder sonstige sachdienliche Hinweise geben? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten sich an die Polizei in Höxter, Tel. 05271 – 9620, zu wenden.

Weiterlesen

Meistgelesen

X