Soziale Medien

Verl

Unfallflucht geklärt – Busfahrer flüchtet nach Zusammenstoß

mm

Stand:

Busfahrer zeigt auf einen Knopf auf dem Dashboard
Symbolfoto - © Envato Elements

Verl – Am Montagvormittag (06.05., 10.55 Uhr) befuhr ein Linienbus die St.-Anna-Straße und touchierte beim Vorbeifahren einen geparkten Opel.

Im Anschluss an den Zusammenstoß setzte der Busfahrer seine Fahrt in Richtung Gütersloher Straße fort, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen und sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete den Unfall, notierte sich das Kennzeichen und verständigte die Polizei.

Ermittlungen führten zu einem 53-jährigen Mann aus Gütersloh, gegen den ein Strafverfahren eingeleitet wurde.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verl

Ohne Führerschein, dafür mit Alkohol – Strafverfahren gegen 17-Jährigen

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Polizeikontrolle
Symbolfoto - © Polizei

Verl  – Am frühen Sonntagmorgen (21.07., 02.55 Uhr) bemerkte Polizeibeamte im Rahmen ihrer Streifenfahrt einen Opel Zafira, der auf der Thaddäusstraße unterwegs war und dabei ungewöhnlich langsam fuhr. In der Posener Straße wurden dem Fahrer deutlich erkennbare Anhaltezeichen gegeben, die dieser jedoch nicht beachtete.

In der Trakehner Straße stoppte der Fahrzeugführer schließlich in einer Rechtskurve, öffnete die Tür und flüchtete sofort zu Fuß über einen Zwischenweg. Einer der Polizeibeamten folgte dem Flüchtenden zu Fuß, verlor ihn nach mehreren Hundert Metern jedoch aus den Augen. Der Fahrer – ein 17-Jähriger aus Verl – war den Polizeibeamten durch vorausgegangen Einsätze bereits persönlich bekannt und konnte so zweifelsfrei erkannt werden.

Wenige Minuten später wurde der geflüchtete Jugendliche in der Nähe seiner Wohnanschrift angetroffen und festgehalten. Dabei bemerkten die Polizeibeamten, dass der Beschuldigte deutlich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest verlief positiv. Aus diesem Grund wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Im Opel Zafira befand sich als Beifahrer noch ein weiterer 17-Jähriger, bei dem an Betäubungsmittel, Marihuana, gefunden wurde. Dieses wurde sichergestellt.

Gegen die beiden jungen Männer wurden Strafverfahren eingeleitet – wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Verkehr sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Weiterlesen

Verl

Glasfaser: Interessenbekundung für die Außenbereiche

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Glasfaser
Symbolfoto - © Envato Elements

Die Stadt Verl befindet sich auf einem guten Weg hin zu einem zukunftsorientierten, glasfaserbasierten Breitbandausbau für die Verler Bürgerinnen und Bürger. Durch den FTTH-Ausbau der Telekom in den Jahren 2016/2017 sowie durch den anstehenden FTTH-Ausbau der Deutschen Glasfaser (privatwirtschaftlicher und geförderter Breitbandausbau) erreicht die Stadt Verl nach Abschluss der Baumaßnahmen eine Anschlussquote von über 85 Prozent. In Deutschland liegt der Durchschnittswert der FTTH-Versorgung bei gerade einmal 8,9 Prozent.

Um jedoch auch die Adressen in den Außenbereichen, die auf Grund ihrer Bandbreiten von über 30 Mbit/s oder durch den geplanten VDSL- und Vectoring-Ausbau keinen geförderten Anschluss erhalten, mit Glasfaser zu versorgen, sind die Stadt Verl und die Deutsche Glasfaser bestrebt, Lösungen zu schaffen. Die Deutsche Glasfaser wird in den nächsten Wochen prüfen, unter welchen Bedingungen und Kosten sich Teile dieser übrigen 15 Prozent anschließen lassen.

Hierfür muss das Unternehmen jedoch wissen, wer – auch unter einer Kostenbeteiligung – Interesse an einem FTTH-Anschluss hat. Um die Kosten des Ausbaus zu senken, sind bürgerliche Eigeninitiativen – wie selbst graben und Leitungen verlegen – und der Zusammenschluss von möglichst vielen Interessenten in einem Gebiet erwünscht. Ein großer Vorteil in Verl ist die bereits geplante Netzinfrastruktur, die im Rahmen des geförderten Ausbaus entlang einiger Außenbereiche verläuft.

Interessenten an einem Glasfaser-Anschluss, für deren Adresse aktuell kein FTTH-Anschluss bei einem Telekommunikationsunternehmen buchbar ist, können ihre Interessenbekundung über folgendes Kontaktformular an die Stadt Verl übermitteln: Interessenbekundung

Seitens der Wirtschaftsförderung der Stadt Verl werden diese Interessenbekundungen gebündelt und an das Unternehmen Deutsche Glasfaser Holding GmbH zur Berechnung eines möglichen Baukostenzuschusses für einen Glasfaser-Anschluss weitergeleitet.

Weiterlesen

Verl

Unfall in Verl – fünf verletzte Personen

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Autofahrer mit der Hand am Schaltknauf
Symbolfoto - © Envato Elements

Verl – Am Dienstagvormittag (16.07., 10.47 Uhr) ereignete sich auf der Paderborner Straße in Höhe der Kreuzung Bielefelder Straße ein Verkehrsunfall.

Ein 63-jähriger Mann aus Rheda-Wiedenbrück beabsichtigte von der Paderborner Straße mit einem Ford nach links auf die in dem Bereich ebenfalls Paderborner Straße heißende Straße abzubiegen. Währenddessen befuhr ein 68-jähriger Verler mit einem Jaguar, in welchem sich noch drei weitere Personen befanden, die Bielefelder Straße in Richtung Kaunitz.

Dabei kommt es zu einem Zusammenstoß zwischen den Autos. Beiden Fahrzeugführer verletzten sich dabei schwer. Die drei weiteren Insassen des Jaguars werden durch die Kollision leicht verletzt. Dabei handelt es sich um eine 61-jährige Frau und zwei Jungen im Alter von neun und zwölf Jahren.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von schätzungsweise 45000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Bereich um die Unfallstelle gesperrt.

Weiterlesen

Wappen Verl

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X