Soziale Medien

Versmold

Öffentlichkeitsfahndung nach illegaler Bargeldabhebung Wer kennt den Mann?

mm

Veröffentlicht

 am

Fahndungsfoto
Tatverdächtiger - © Polizei Versmold

Versmold – Auf bislang unbekannte Art und Weise verschaffte sich mindestens ein unbekannter Tatverdächtiger im September (17.09. bis 19.09.) Zutritt zu einer Wohnung an der Ravensberger Straße. Aus der Wohnung wurde unter anderem eine EC-Karte und Schmuck gestohlen. In den folgenden Tagen wurden mehrfach Bargeldbeträge von dem Konto der Geschädigten abgehoben.

„Wer kann Hinweise auf videografierte Person geben?“

Der Täter wurde bei verschiedenen Abhebungen abgelichtet. Wer kann Hinweise auf videografierte Person geben? Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Versmold

Dreiste Unfallflucht – Unfallflüchtiger widerruft Aussage, nachdem Konsequenzen aufgezeigt werden

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Innenraum - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Versmold – Ein bis dahin unbekannter VW Passat-Fahrer beschädigte am Mittwochnachmittag (06.02., 14.40 Uhr) das Mauerwerk eines Cafés an der Ravensberger Straße.

Im Anschluss an den Zusammenstoß begutachtete der VW Passat-Fahrer den Schaden an seinem Fahrzeug und fuhr in die Gestermannstraße hinein. Dort telefonierte er und begutachtete den Schaden. Anschließend verließ er den Unfallort, sich um den entstandenen Schaden an der Mauer zu kümmern.

Eine aufmerksame Zeugin beobachtete den Vorfall, notierte sich das Kennzeichen und konnte Angaben zu dem unfallflüchtigen Passat-Fahrer machen.

Ermittlungen führten zu einem 18-jährigen Mann aus Versmold, der zunächst den Unfall eingestand.

Aus Angst vor den Folgen und nach Rücksprache mit seiner Familie stritt er die Unfallbeteiligung ab.

Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Weiterlesen

Gütersloh

Kita-Online-Anmeldeverfahren Kivan – Zu- und Absagen kommen per E-Mail

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Kindergarten - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Gütersloh. Für das neue Kindergartenjahr 2019/20 hat der Kreis Gütersloh das bisherige Anmeldeverfahren für Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege für die Städte Halle (Westf.) und Versmold durch ein Online-Anmeldeverfahren abgelöst. Für die Stadt Harsewinkel läuft das Online-Anmeldeverfahren bereits im zweiten Jahr.

Alle betroffenen Eltern wurden Ende vergangenen Jahres vor dem offiziellen Start des Anmeldeverfahrens in einem persönlichen Schreiben durch den Kreis Gütersloh informiert. Die Eltern können bis zu drei Kitas beziehungsweise Kindertagespflegepersonen auswählen. Die Zu- und Absagen werden von allen Kitas gleichzeitig nacheinander für die Prioritätsstufen Eins, Zwei und Drei in dem Programm erteilt. Das heißt, dass die Eltern per E-Mail informiert und im Falle einer Zusage aufgefordert werden, Kontakt mit der Kita oder der Tagespflegevermittlungsstelle aufzunehmen.

Das Verfahren startete in Harsewinkel gestern (1. Februar) und in Halle (Westf.) und Versmold am Freitag nächster Woche (8. Februar 02.2019. Innerhalb einer Woche sind dann alle drei Prioritäten einmal abgearbeitet.

Für den Fall, dass tatsächlich in allen drei von den Eltern ausgewählten Einrichtungen kein entsprechender Platz frei sein sollte, werden die Eltern gebeten, sich mit dem Jugendamt des Kreises Gütersloh in Verbindung zu setzen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes werden prüfen, welche Plätze noch zur Verfügung stehen oder gegebenenfalls wieder frei werden und in Absprache mit den jeweiligen Einrichtungen den Eltern ein entsprechendes Angebot zu machen. Sollten Eltern auf einen Platz im nächsten Jahr warten wollen, so kann die Anmeldung im System bleiben und nur der Bedarfszeitraum geändert werden.

Weiterlesen

Versmold

Unfallflucht – Unbekannter fährt 13-Jährige an

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Rückspiegel - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Versmold – Wie der Polizei am Dienstagabend (29.01.) mitgeteilt wurde, kam es am früheren Dienstagabend (29.01., 19.30 Uhr) zu einem Verkehrsunfall auf der Rothenfelder Straße in Höhe einer Grundstücksausfahrt nahe der Kreuzung Ravensberger Straße.

Eine 13-jährige Versmolderin beabsichtigte den linksseitigen Gehweg der Rothenfelder Straße in Richtung Gartenstraße entlang zu gehen, von der Ampelkreuzung Rothenfeder Straße/ Ravensberger Straße kommend. In Höhe einer dortigen Grundstücksausfahrt, kam ein schwarzes Auto herangefahren. Als die 13-Jährige die Grundstücksausfahrt passieren wollte, fuhr der Autofahrer an und überfuhr dabei den Fuß des Kindes. Anschließend setze der männliche Fahrer seine Fahrt fort, ohne sich um das verletzte Mädchen zu kümmern.

Möglicherweise wurde der Unfall durch einen weiteren Autofahrer beobachtet.

Als die 13-Jährige verletzt nach Hause kam, fuhren ihre Eltern gemeinsam mit ihr zur Polizei, um die Unfallflucht zu melden.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dem Unfall machen? Wer kann Angaben zu dem flüchtigen Autofahrer machen? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Weiterlesen

Meistgelesen

X