Soziale Medien

Versmold

Einbruch in Versmolder Café

mm

Stand:

Einbrecher versucht ein Fenster aufzubrechen
Symbolfoto - © Polizei

Versmold – Bislang unbekannte Täter sind am Freitag (04.05., 02.00 Uhr bis 15.00 Uhr) in ein Café an der Münsterstraße eingebrochen.

Die Täter brachen über ein gewaltsam aufgebrochenes Fenster in das Café ein. Anschließend durchsuchten die Täter die Innenräume und entwendeten einen geringen Bargeldbetrag.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in dessen Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Versmold

„Ich will schlafen – ich kann nicht schlafen!“

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Baby
Symbolfoto - © Pixabay

Pädagogin Martina Detert zu Gast im Offenen Still- und Fläschchentreff im August

Beim Schlafen ist jedes Babys anders, und so dauert es unterschiedlich lang, bis Babys einen Tag-Nacht-Rhythmus entwickeln. Auf Einladung von Kerstin Walter vom Versmolder Kreisfamilienzentrum kommt die Pädagogin Martina Detert zum nächsten Offenen Still- und Fläschchentreff am Mittwoch, 28.August um 10 Uhr ins Haus der Familie.

Bei einem Kurzvortrag und im Gespräch mit den Eltern wird die erfahrene Fachfrau die Fragen klären: Wieviel Schlaf braucht ein Kind? Was passiert im Schlaf? Wie gestalten sich die einzelnen Schlafphasen? Ab wann kann ein Baby durchschlafen? Wie kann ich meinem Kind helfen, gut einzuschlafen?

Im vertrauensvollen Rahmen und in gemütlicher Atmosphäre wird Martina Detert zusammen mit Kinderkrankenschwester Sabine Bredow auf den Schlaf im Allgemeinen und auf Schwierigkeiten damit eingehen.

Es sind zum Offenen Still- und Fläschchentreff am Mittwoch, 28.August nicht nur die Mütter und Väter mit Babys im ersten Lebensjahr eingeladen, sondern auch Eltern mit größeren Kindern. Der Treff ist wie immer kostenfrei.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Eltern können spontan zum Treffen kommen!

Weiterlesen

Versmold

Alkohol am Steuer – Beifahrer leistet Widerstand

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Polizeikontrolle
Symbolfoto - © Polizei

Versmold – Am frühen Sonntagmorgen (18.08., 03.15 Uhr) fiel der Polizei auf der Rothenfelder Straße ein Pkw auf, dessen Fahrer unsicher und stark schwankend fuhr. Als der 49-jährige Autofahrer kontrolliert wurde, stellte sich heraus, dass dieser unter Alkoholeinfluss stand. In einem nahegelegenen Krankenhaus sollte eine Blutprobe entnommen werden.

Als die eingesetzten Beamten beabsichtigten den Fahrer mitzunehmen, wurde der 19-jährige Beifahrer des Mannes zunehmend aggressiv. Er versuchte die eingesetzten Beamten zu schlagen und spuckte in ihre Richtung.

Letztendlich wurde der 19-jährige Versmolder in Gewahrsam genommen. Nach erfolgter Gemütsberuhigung wurde er wieder entlassen.

Der Führerschein des 49-Jährigen wurde nach der Blutprobenentnahme sichergestellt.

Weiterlesen

Versmold

Verkehrsunfall in Versmold – zwei Personen schwer verletzt

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Bus
Symbolfoto - © Kukon, Bartosz Tyce

Versmold – Am Dienstagmorgen (06.08., 09.40 Uhr) ereignete sich auf der Rothenfelder Straße in Höhe des Westheider Wegs ein Verkehrsunfall, bei welchem zwei Personen schwer verletzt wurden.

Ein 78-jähriger VW-Fahrer befuhr die Rothenfelder Straße und wollte an der Einmündung zum Westheider Weg nach links weiter auf die Rothenfelder Straße fahren. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Lininenbus, dessen Fahrer beabsichtigte von der Rothenfelder Straße nach links abzubiegen und auf der Rothenfelder Straße weiter zu fahren. Durch die Wucht des Aufpralls stieß der VW zusätzlich mit einem Abschleppfahrzeug zusammen, welches auf dem Westheider Weg entlang fuhr.

Durch den Unfall wurden der 78-jährige Autofahrer und seine 77-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Der 78-Jährige musste durch die mit eingesetzte Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden.

Beide Verletzten wurden mit Rettungswagen in nahegelegene Krankenhäuser gefahren.

Der 61-jährige Busfahrer verletzte sich durch den Zusammenstoß nicht. Der Bus war nur mit wenigen Menschen besetzt. Auch diese blieben unverletzt. Ebenso verletzte sich der 51-jährige Abschleppfahrzeugfahrer nicht.

Der geschätzte Gesamtsachschaden beläuft sich auf 20000 Euro. Der VW musste abgeschleppt werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Bereich um die Unfallstelle gesperrt.

Weiterlesen

Wappen Versmold

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X