Soziale Medien

Vlotho

Vermisste Person – 78-Jähriger aus Vlotho wird gesucht

veröffentlicht

 am

Vermisster 78-Jähriger aus Vlotho - © Polizei Vlotho

Update 03.05.2018: Vermisstenfall – Identität Des Toten In Der Weser Geklärt

Vlotho, Minden – Seit gestern Nachmittag (16:49 Uhr) sucht die Polizei einen 78-jährigen Mann aus Vlotho. Zuletzt sollte er einen Arzttermin am gestrigen Morgen in einer Praxis in Vlotho wahrnehmen, zu dem er nicht erschienen ist. Der Rentner hat zuletzt mit einem silbernen PKW Toyota Corolla mit Herforder Zulassung seine Wohnanschrift mit unbekanntem Ziel verlassen.

Der etwa 160 cm große Mann hat eine schlanke bis schmale Statur. Er ist mit einem Mantel mit Kapuze, einer grauen Pudelmütze und Winterstiefeln bekleidet.

Die Polizei hat am gestrigen Tag weitere Suchmaßnahmen eingeleitet. Unter anderem suchte ein Polizeihubschrauber von dem letzten bekannten Aufenthaltsort in Vlotho aus der Luft ab. Der 78-Jährige Mann mit dem auffälligen Kinnbart wurde bisher nicht gefunden.

Die Polizei bittet nun mit einem Foto die Bevölkerung um Mithilfe. Wer kann Angaben zu dem vermissten Manfred K. machen? Hinweise werden an die Kriminalpolizei in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 oder jeder andere Polizeidienststelle erbeten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(um) Uwe Maser
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vlotho

Bedrohungslage – 67-Jähriger gefährlich unterwegs

veröffentlicht

 am

By

SEK - © Polizei
Symbolfoto - © Polizei

Vlotho – Gestern Abend in der Lange Straße, gegen 19:00 Uhr, bedrohte an seiner Wohnanschrift ein offensichtlich verwirrter Mann einen 51-Jährigen aus Vlotho mit einer Machete. Die hinzugerufene Polizei versuchte einen Gesprächsaufbau an dessen Wohnanschrift an der Lange Straße und konnte sogar in dessen Wohnung gelangen. Der 67-Jährige zog sich dabei in die verdunkelte Wohnung zurück und hielt den Polizeibeamten weitere Waffen vor. Ob des hohen Gefahrenpotenzials zog die Polizei Herford Spezialeinheiten aus Münster hinzu, welche den Mann in dessen extrem verunreinigter Wohnung überwältigen und festnehmen konnte. Ein vor Ort hinzu gerufener Notarzt übernahm die Versorgung des 67-Jährigen, der aufgrund seines Zustandes eingewiesen wurde. In der Wohnung sind mehrere Gegenstände aufgefunden worden, mit denen sich der Mann bewaffnet hatte. Es handelte sich um zu Waffen umgebaute Gartenwerkzeuge, mehrere Messer und ein Pistolennachbau.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(um) Uwe Maser
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Bad Oeynhausen

Verkehrsunfall auf der A2 mit einer tödlich und einer schwer verletzten Person

veröffentlicht

 am

By

Autobahn, Baustelle, Stau - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Bielefeld / Bad Oeynhausen / Vlotho. Am Mittwoch, den 03.10.2018 ereignete sich gegen 14:00 Uhr auf der BAB 2, zwischen den Anschlusstellen Bad Oeynhausen und Vlotho-West, ein schwerer Verkehrsunfall. Hier kam ein Bochumer BMW aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in einem angrenzenden Waldstück gegen einen Baum.

Die Beifahrerin konnte rechtzeitig durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug herausgezogen werden. Der PKW geriet anschließend in Brand, so dass der im Fahrzeug eingeklemmte Fahrer nicht mehr geborgen werden konnte und verstarb. Die Beifahrerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Die Identität der Insassen muss durch weitere Ermittlungen noch endgültig geklärt werden.

Zur Durchführung der Rettungsarbeiten mussten zwei Fahrstreifen der BAB 2 in Richtung Dortmund gesperrt werden.

Dadurch bildete sich ein Rückstau von bis zu 5 km Länge.

Die Polizei Bielefeld sucht noch Zeugen für das Unfallgeschehen. Tel. 0521-5450

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weiterlesen

Vlotho

Schwerer Verkehrsunfall auf der A2, kurz vor Vlotho-West, in Fahrtrichtung Dortmund

veröffentlicht

 am

By

Autobahn - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Vlotho – Am Mittwoch, 03.10.2018, um 14.02 h, kam auf der BAB 2 Richtung Dortmund, ca. 1 Km vor der Anschlussstelle Vlotho-West, aus bislang ungeklärter Ursache ein schwarzer BMW aus Bochum nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte vor einen Baum. Das Fahrzeug geriet in Brand, wobei der Fahrer sich noch im Pkw befand und verstarb. Die Beifahrerin konnte rechtzeitig geborgen werden, erlitt aber schwere Verletzungen. Derzeit ist die Unfallursache noch unklar. Daher sucht die Polizei dringend Zeugen, die sich unter 0521-5454070 melden können.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weiterlesen

Meistgelesen

X