Soziale Medien

Warburg

Audi flüchtet vor Polizeikontrolle und rammt Streifenwagen

mm

Stand:

Streifenwagen fährt mit Blaulicht durch die Stadt
Symbolfoto - © Polizei

Warburg – Weil er durch eine rücksichtlose Fahrweise im Innenstadtbereich von Warburg aufgefallen war, wollten die Beamten der Polizei Höxter um 2:10 Uhr in der Nacht von Sonntag auf Montag, 1. April, den Fahrer eines Audi kontrollieren. Doch der graue Audi mit Kasseler Kennzeichen hielt nicht an, sondern beschleunigte und fuhr auf die Bundesstraße 7 Ortsausgang in Richtung Herlinghausen. Als der Audi kurz darauf verkehrsbedingt bremsen musste, konnte der nacheilende Streifenwagen zu dem flüchtenden Fahrzeug aufschließen und den Audi kurzzeitig zum Stillstand bringen. Als die Beamten ausstiegen, wendete der Audi-Fahrer jedoch auf der Bundesstraße und rammte dabei den Streifenwagen seitlich, so dass er beschädigt wurde. Anschließend flüchtete der Audi auf der B7 wieder zurück in Richtung Warburg. Von der B7 bog er nach rechts auf den Kuhlemühler Weg ein. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung wurde das gesuchte Fahrzeug aufgefunden, das an einem Firmengelände hinter einer Brücke abgestellt war. Es war verschlossen, der Fahrer hatte sich zu Fuß in unbekannte Richtung entfernt. Der Halter des Fahrzeuges wurde inzwischen festgestellt, die weiteren Ermittlungen dauern noch an.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Driburg

Zigarettenautomaten aufgebrochen

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Zigarettenautomat an einer Ziegelwand
Symbolfoto - © Pixabay

Warburg / Bad Driburg – Um 01.00 Uhr wurde in Scherfede in der Briloner Straße ein Zigarettenautomat durch eine Explosion zerstört und das Bargeld aus dem Automaten entwendet. Im Sulburgring in Bad Driburg wurde ebenfalls ein Zigarettenautomat auf diese Weise aufgebrochen, dies geschah um 02.17 Uhr am frühen Sonntagmorgen. Wer Hinweise auf den oder die Täter geben kann meldet sich bitte bei der Polizei in Warburg, Tel.: 05641-78800 bzw. Bad Driburg, Tel.: 05253-98700

Weiterlesen

Warburg

Unerlaubt vom Unfallort entfernt

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Autos parken
Symbolfoto - © Pixabay

34414 Warburg – Ein 29-jähriger Borgentreicher hat am Mittwoch, 04.06.2019, gegen 11:45 Uhr, seinen blauen Skoda Oktavia in der Kleebrede, Höhe Hausnummer 22 zum Parken abgestellt. Als er gegen 19:35 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er erhebliche Beschädigungen an seinem Fahrzeug fest. Der Unfallverursacher hatte sich bereits von der Unfallstelle entfernt, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Auf Grund der Beschädigungen muss es sich bei dem Fahrzeug des Unfallverursachers um einen LKW gehandelt haben. Die Polizei in Warburg (Tel. 05641 – 78800) bittet um Hinweise und Angaben von Zeugen

Weiterlesen

Warburg

Trecker kommt von Straße ab – 2 Verletzte

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Unfallstelle an der K16 in Daseburg
Unfallstell - © Polizei Warburg

Warburg – Am Sonntagabend, 02.05.2019, gegen 19:40 Uhr, sind auf der Kreisstraße 16, zwischen Daseburg und Lütgeneder, ein 20-jähriger Warburger und eine 18-jährige Brakelerin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 20 Jährige die Lütgenederer Straße in Daseburg mit einem Traktor und einer angehängten Rundballenpresse in Richtung Lütgeneder. Kurz nach dem Ortsausgang geriet das Gespann aus bislang nicht bekannten Gründen nach links von der Fahrbahn und kippte im Straßengraben auf die Seite. Der Traktorfahrer und seine Mitfahrerin wurden schwer verletzt. Sie wurden mit Rettungsfahrzeugen in ein Krankenhaus gebracht werden. An dem Gespann entstand ein Schaden von rund 25000 Euro.

Weiterlesen

Wappen Warburg

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X