Soziale Medien

Willebadessen

4 Personen bei Verkehrsunfall verletzt

mm

Stand:

Willebadessen – Eine 24 jährige Frau aus Warburg befuhr mit ihrem silbernen Ford Focus die L 828 von Scherfede in Richtung Willebadessen. In Höhe Borlinghausen wollte sie nach links abbiegen, hierbei übersah sie den entgegenkommenden schwarzen Opel Signum eines 38 jährigen Mannes aus Willebadessen. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Im Ford befanden sich neben der Fahrerin ihre beiden Kleinkinder (2 jähriges Mädchen und 5 Monate alter Junge), im Opel befand sich nur der Fahrer. Alle 4 Personen wurden durch den Zusammenstoß verletzt und in Krankenhäuser nach Paderborn verbracht. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, ausgelaufene Flüssigkeiten wurden durch die eingesetzte Feuerwehr Borlinghausen beseitigt. Es entstand ein Sachschaden von 20000 EUR.

Me.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.hoexter.polizei.nrw

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warburg

Einbrecher in Seniorenheime

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Seniorin im Altersheim
Symbolfoto - © Envato Elements

Warburg / Willebadessen – In der Nacht von Montag, 29.07.2019, auf Dienstag, 30.07.2019, sind bislang unbekannte Täter in zwei Seniorenheime in Warburg und in zwei Seniorenheime in Willebadessen eingebrochen. Zum einen wurde in ein Seniorenheim in der Straße Landfurt in Warburg eingebrochen und eine Geldkassette mit einem geringen Geldbetrag entwendet. Der zweite Einbruch in Warburg wurde aus einem Altenheim in der Hohenlauer Straße gemeldet. Unbekannte Täter drangen in ein Büro ein und versuchten einen Geldtresor zu entwenden. Dieser Versuch misslang und der oder die Täter zogen ohne Diebesgut wieder ab. Die Einbrüche in Pflegeeinrichtungen in Willebadessen fanden in der Lange Torstraße und in der Vitusstraße statt. In der Lange Torstraße wurden zwei kleinere Tresore mit Bargeld und Unterlagen aus einem Büro entwendet. In der Vitusstraße wurde ebenfalls aus einem Büro Bargeld in bislang unbekannter Höhe entwendet. Hinweise nimmt die Polizei in Höxter unter der Rufnummer 05271 – 9620 entgegen.

Weiterlesen

Willebadessen

18-Jähriger tödlich verunglückt

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Rettungshubschrauber
Symbolfoto - © Pixabay

Willebadessen – Ein Unfall mit tödlichen Folgen hat sich am Montag, 22. Juli 2019, auf der L 828 zwischen Neuenheerse und Willebadessen ereignet. Ein 18-Jähriger war mit seinem Ford Focus gegen 19.50 Uhr auf der L 828 aus Richtung Neuenheerse kommend in Richtung Willebadessen unterwegs. Aus bisher nicht bekannten Gründen geriet das Fahrzeug nach rechts auf den unbefestigten Seitenstreifen, schleuderte nach links über die gesamte Fahrbahn und prallte mit der Front gegen die angrenzende Böschung. Der Wagen überschlug sich, prallte mit dem Fahrzeugdach gegen einen Baum und blieb im Böschungsbereich liegen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Seine 17-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die L 828 war während der Unfallaufnahme gesperrt.

Weiterlesen

Willebadessen

Mit fünf Personen besetzter Touran schleudert gegen Leitplanken

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Unfallstelle an der L828 zwischen Willebadessen und Scherfede
Der Touran wurde erheblich beschädigt. - © Kreispolizeibehörde Höxter

Willebadessen – Ein mit fünf Personen besetzter VW Touran ist am Sonntagnachmittag auf der L 828 zwischen Willebadessen und Scherfede von der Fahrbahn abgekommen, zunächst gegen die linke Leitplanke geprallt und dann in die gegenüberliegende Leitplanke geschleudert. Von den fünf Insassen trug einer leichte Verletzungen davon, der Wagen wurde jedoch erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der 26-jährige Fahrer und seine vier Mitfahrer aus dem Raum Coburg waren am 16. Juni gegen 17 Uhr auf der L828 aus Richtung Willebadessen kommend in Richtung Autobahn unterwegs, als der Fahrer aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam und mit der linken Fahrzeugseite fast 40 Meter an der Leitplanke entlang schleifte. Dann schleuderte der Wagen auf die rechte Fahrbahnseite, prallte dort ebenfalls gegen die Leitplanke und blieb mit gebrochener Vorderachse liegen. Der Sachschaden wird auf mindestens 10.000 Euro geschätzt, auch die Leitplanken wurden erheblich beschädigt. Die genauen Umstände des Unfalls müssen noch geklärt werden. Alle fünf Insassen wurden zur vorsorglichen Untersuchung mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht

Weiterlesen

Wappen Willebadessen

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X