Soziale Medien

Bad Oeynhausen

Verkehrsunfall mit schwer verletztem Fußgänger

mm

Veröffentlicht

 am

Autofahrer, Senior - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Update: Der am Samstag in Bad Oeynhausen in einen Verkehrsunfall verwickelte 36-jährige Fußgänger ist am heutigen Montag seinen schweren Verletzungen erlegen.

Bad Oeynhausen – Am Samstag, den 05.01.2019, gegen 17.15 Uhr, befuhr ein 73-jähriger Mann aus Bad Oeynhausen mit seinem BMW die Eidinghausener Straße in Fahrtrichtung Mindener Straße. Als sich der PKW in Höhe der Zufahrt zum Hockeyplatz befand, lief plötzlich und für den Autofahrer unvorhersehbar ein 36-jähriger Fußgänger aus Bad Oeynhausen von links kommend auf die Fahrbahn und wurde von dem PKW erfasst. Der Fußgänger wurde lebensgefährlich verletzt in das Johannes-Wesling-Klinikum in Minden eingeliefert.

Der PKW-Fahrer erlitt einen Schock

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf gut 3000,- Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Eidinghausener Straße bis etwa 19.30 Uhr voll gesperrt werden. Unfallzeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0571 – 88660 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Weiterlesen
Anzeige
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Oeynhausen

Kradfahrer bei Verkehrsunfall am Autobahnkreuz Bad Oeynhausen schwer verletzt

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Motorrad - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

BAB 30 / Bad Oeynhausen – Am späten Sonntagnachmittag, gegen 17:50 Uhr, kam es am Autobahnkreuz Bad Oeynhausen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer einer Yamaha schwer verletzt wurde. Ein 63-jähriger Fahrer eines Mercedes mit Anhänger aus dem Kreis Coesfeld befuhr das Autobahnkreuz Bad Oeynhausen von der BAB 2 kommend auf die BAB 30 in Richtung Osnabrück. Am Ende des Beschleunigungsfahrstreifens überholte der Fahrer ein langsameres Fahrzeug und wechselte deshalb auf den linken Fahrstreifen der Autobahn. Dabei übersah er offensichtlich einen nachfolgenden 20-jährigen Fahrer einer Yamaha aus dem Kreis Herford, der auf dem Überholfahrstreifen fuhr. Der Kradfahrer leitete sofort eine Notbremsung ein, verlor jedoch dabei die Kontrolle über sein Motorrad. Das Motorrad richtete sich hinten auf und kollidierte leicht mit dem Anhänger. Anschließend stürzte der Motorradfahrer. Durch den Sturz brach sich der 20-jährige ein Bein. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein naheliegendes Krankenhaus verbracht. Im Zuge der Unfallaufnahme musste die Autobahn kurzfristig gesperrt werden. Zu größeren Verkehrsstörungen kam es nicht. Die Ermittlungen der Polizei, insbesondere hinsichtlich der gefahrenen Geschwindigkeiten, laufen noch. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000,- Euro.

Weiterlesen

Bad Oeynhausen

Unbekannte brechen in Wohnhaus ein

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Einbruch - © Shutterstock, 262339820
Symbolfoto - © Shutterstock, 262339820

Bad Oeynhausen – In Wulferdingsen sind Unbekannte in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Dabei nutzten sie eine Urlaubsabwesenheit der Bewohner.

Am Dienstag gegen 9.30 Uhr wurden die Beamten der Leitstelle über einen Einbruch in ein Wohnhaus in der Krellstraße informiert. Bei Eintreffen der Streifenwagenbesatzung stellte sich heraus, dass sich die Täter über ein Glaselement Zutritt in das Innere des Gebäudes verschafft hatten. Dort durchsuchten sie in mehreren Räumen Schränke sowie andere Behältnisse. Über die Höhe der Beute können derzeit noch keine gesicherten Auskünfte gegeben werden.

Wer Hinweise zu den Einbrechern oder für den Tatzeitraum von Donnerstag, 07. März, 11 Uhr bis Dienstag, 12. März, 7 Uhr geben kann, wird gebeten, sich bei den Polizeibeamten unter Telefon (0571) 8866-0 zu melden.

Weiterlesen

Bad Oeynhausen

Unfall unter Alkoholeinfluss – Auto überschlägt sich

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Unfallstelle - © Polizei Bad Oeynhausen
Unfallstelle - © Polizei Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen – In Bergkirchen hat sich am Freitagmorgen ein PKW überschlagen. Der Fahrer blieb unverletzt, muss sich aber wegen Trunkenheit am Steuer auf rechtliche Konsequenzen einrichten.

Gegen 7.40 Uhr befand sich ein 40 Jahre alter Mann aus Bad Oeynhausen in einem Toyota auf der Bergkirchener Straße und befuhr diese in Richtung Rothenuffeln
. Ausgangs einer Rechtskurve verlor der Fahrer auf regennasser Straße die Kontrolle über den PKW und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei beschädigte er den Metallzaun eines Wohnhauses und geriet in eine Böschung. Dort touchierte der PKW eine Hecke und drehte sich um 180 Grad bevor er sich überschlug. Rund drei Meter tiefer kam das Fahrzeug auf dem Dach liegend samt seinem Fahrer schließlich zum Stillstand. Der Fahrer blieb unverletzt.

Als die alarmierte Streifenwagenbesatzung am Unfallort eintraf, entstand den Beamten der Verdacht auf einen vorherigen Alkoholkonsum des Fahrers. Ein durchgeführter Alkoholatemtest bestätigte diese Vermutung. Aus diesem Grund nahmen die Beamten den 40-Jährigen mit auf die Wache Bad Oeynhausen. Dort entnahm man ihm eine Blutprobe und stellte den Führerschein sicher. Das Führen von führerscheinpflichtigen Kraftfahrzeugen wurde dem Bad Oeynhausener bis auf weiteres untersagt. Während der Unfallaufnahme blieb die Bergkirchener Straße für rund eine halbe Stunde komplett gesperrt. Der Toyota wurde abgeschleppt.

Weiterlesen

Meistgelesen

X