Soziale Medien

Detmold

Weihnachtsbaumsammlung in Lippe

mm

Stand:

Weihnachtsbaum, Sammlung - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Wir haben für euch eine komplette Übersicht der Weihnachtsbaumsammlungen in Lippe zusammengestellt. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert

Bei Anmerkungen und Anregungen schreibt uns doch einfach ein E-Mail an info@kukon.net oder eine Nachricht via Facebook.

Augustdorf

Weihnachtsbaumsammlung in Augustdorf

Sammelaktion der Jugendfeuerwehr Augustdorf

Die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Augustdorf ist am Samstag, 12. Januar, ab 9 Uhr unterwegs. Eine Spende wird erbeten.

Bad Salzuflen

Weihnachtsbaumsammlung in Bad Salzuflen

Die Bad Salzufer Jugendfeuerwehr ist am Samstag, den 12. Januar 2019 ab 9 Uhr in vielen Ortsteilen in Bad Salzuflen unterwegs, um ausgediente Weihnachtsbäume einzusammeln. Die Abholung der Bäume ist für die Bürger kostenlos. Die Jugendfeuerwehr freut sich über eine Spende. In den Bereichen, die von der Jugendfeuerwehr angefahren werden, wurden die Bürger mittels Zetteln in den Briefkästen informiert.

Vom 2. bis 12. Januar gibt es außerdem gebührenfreie städtische Sammelplätze für „ausgediente“ Weihnachtsbäume in den folgenden Ortsteilen:

Innenstadt

  • Ecke Heidestraße, Walhallastraße
  • Parkplatz gegenüber dem Sportplatz Waldstraße
  • Parkplatz Wenkenstr., Einmündung Talstraße
  • Millaupromenade, Ecke Dammstraße
  • Parkplatz Herforder Straße
  • Elkenbreder Weg, Ecke Mozartstraße
  • Oesterhausstraße gegenüber der Turnhalle
  • Volkshochschule Hermannstraße
  • Goethestraße, Ecke Volkhausenstraße
  • Wiesenstraße, Ecke Ziegelstraße
  • Grünfläche Beetstraße, Ecke Riestestraße
  • Parkplatz Gröchteweg, Richard-Wagner-Straße
  • Grünanlage Auf der Breden, Lerchenpfad
  • Parkstreifen Uhlandstraße, Ecke Forsthausweg
  • Von Stauffenbergstraße, Auf dem Hallenbrink
  • Obernbergstr., Ecke Uhlandstr.

Biemsen-Ahmsen

  • Grünanlage in der Heinrich-Drake-Siedlung

Ehrsen-Breden

  • Parkplatz Mittelstraße (Gaststätte König)
  • Auf dem Quellsiek, Im stillen Winkel

Grastrup-Hölsen

  • Am großen Holz, Ecke Haselweg
  • Lehstraße, Ecke Alte Landstraße

Holzhausen

  • Rote Erde, Ecke Nienheider Weg
  • Am Jugendhaus Alt-Sylbacher Weg, Max-Planck-Straße

Lockhausen

  • An der Grundschule, Sperlingsweg, Ecke Stettiner Straße
  • Siedlungsgebiet Auf dem Sepp, Rubensstraße
  • Siedlungsgebiet Kusenbaum auf dem Sportplatz

Retzen

  • Rhienbachsraße, Ecke Kirchweg

Schötmar

  • Schlossstraße, hinter dem Toilettenhäuschen gegenüber dem HIT-Markt
  • Parkplatz Platanenstraße
  • Platz am Ende des Kiliansweges
  • Platz an der Uferstraße (neben der Festhalle)
  • Grünanlage Heerser Weg, Bahnübergang
  • Grünfläche in der Weinbergstraße neben Haus Nr. 11
  • Grünfläche Ecke Lohheide, Grüner Sand

Werl-Aspe

  • Am Gemeinschaftshaus an der Bielefelder Straße
  • Oststraße, Ecke An Schormanns Busch
  • Grünanlage Weiße Breden, Gerhard-Hauptmann-Straße
  • Parkplatz am Sportplatz Im neuen Land

Wülfer-Bexten

  • Südstraße
  • Feuerwehrgerätehaus Bekampstraße
  • Schule Wülfer

Wüsten

  • Am Kriegerdenkmal
  • Festplatz am Sportplatz
  • Siedlungsgebiet Hollenstein auf dem Buswendeplatz

Barntrup

Weihnachtsbaumsammlung in Barntrup

Keine Informationen

Blomberg

Weihnachtsbaumsammlung in Blomberg

Am Samstag, 12. Januar, sammelt die Evangelisch-reformierte Kirchengemeinde wieder Tannenbäume im Kernstadtbereich von Blomberg ein. Die Bäume sollten bis 9 Uhr gut sichtbar an den Straßen stehen. Für das Abholen wird eine Spende erbeten. Der Erlös kommt der Jugendarbeit der Kirchengemeinde sowie dem Verein „agape“ zugute.

Detmold

Weihnachtsbaumsammlung in Detmold

Jugendfeuerwehr Detmold, der CVJM Detmold und Pfadfinder sammeln in einigen Ortsteilen die ausgedienten Weihnachtsbäume ein

Am Samstag, den 12. Januar, wird die Weihnachtsbaumsammlung in großen Teilen der Stadt Detmold stattfinden. Bäume müssen dazu unbedingt spätestens bis 8 Uhr am Straßenrand bereit liegen. Es wird um eine Spende gebeten. Später herausgestellte Bäume werden aus organisatorischen Gründen unter Umständen nicht mehr abgeholt.

Die Jugendfeuerwehr Detmold sammelt die Weihnachtsbäume ausschließlich in folgenden Ortsteilen ein:

  • Bentrup-Loßbruch
  • Brokhausen
  • Barkhausen
  • Altenkamp
  • Biesen
  • Mosebeck
  • Diestelbruch
  • Heidenoldendorf
  • Pivitsheide
  • Remmighausen
  • Spork-Eichholz

Der CVJM Detmold sammelt die Weihnachtsbäume ab 9 Uhr in folgenden Gebieten ein:

  • Detmold
    • im Westen bis einschließlich der Achse Richard-Wagner-Straße
    • Matthias-Claudius-Weg
    • Gutenbergstraße
    • Kissinger Straße
    • Auf den Bohnenkämpen
    • Wittekindstraße
  • Rödlinghausen, Meiersfeld
    • Wohngebiet Am Anger
    • Uferstraße
    • Schwanoldstraße
    • Heinrich-Röhr-Straße
    • Meiersfelder Straße bis Am Wasserturm
    • Blomberger Straße
  • Jerxen-Orbke
  • Klüt

Keine Sammlung im Stadtzentrum in folgenden Straßen der Kernstadt:

  • Adolfstraße
  • Bruchstraße
  • Bruchmauerstraße
  • Exterstraße
  • Anfang der Freiligrathstraße
  • Grabenstraße
  • Krumme Straße
  • Lange Straße
  • Meierstraße
  • Rosental
  • Schülerstraße
  • Unter der Wehme
  • Wall und Wallgraben

Die Pfadfinder sammeln die Weihnachtsbäume ab 9 Uhr gegen eine kleine Spende in den Ortsteilen Hiddesen und Heiligenkirchen ein.

Wichtig: Eine Weihnachtsbaumsammlung durch die Stadtverwaltung Detmold erfolgt nicht. Bürger haben die Möglichkeit, ihre Weihnachtsbäume zerkleinert in der Grünen Tonne zu entsorgen oder zum Recyclinghof „Hellsiek“ zu bringen. Für einen PKW-Kofferraum (maximal bis 0,5 Kubikmeter) mit ausschließlich kompostierbaren Grünabfällen fallen Kosten von drei Euro an.

Dörentrup

Weihnachtsbaumsammlung in Dörentrup

Am Samstag, den 12. Januar, sammelt der Löschzug Humfeld im Dörentruper Ortsteil Humfeld ab 9 Uhr Bäume ein. Spenden werden gerne entgegengenommen.

Extertal

Weihnachtsbaumsammlung in Extertal

Die Dorfgemeinschaft Silixen lädt am Samstag, 26. Januar, ab Einbruch der Dunkelheit ans Dorfgemeinschaftshaus ein zum Weihnachtsbaumverbrennen und Hüttenzauber.

Horn-Bad Meinberg

Weihnachtsbaumsammlung in Horn-Bad Meinberg

Am Samstag den 12. Januar werden in den Ortsteilen Horn, Leopoldstal und Belle die Weihnachtsbäume wieder eingesammelt. In Horn beginnt die Jugendfeuerwehr ab 10 Uhr mit der Sammlung und in Belle ab 12:30 Uhr. In Leopoldstal startet die Löschgruppe bereits um 9 Uhr mit der Aktion. Die Feuerwehr bitte darum, dass die ausgedienten Weihnachtsbäume sichtbar und abgeschmückt am Straßenrand abgestellt werden. Über eine kleine Spende freuen sich die fleißigen Helfer.

Kalletal

Weihnachtsbaumsammlung in Kalletal

In den Ortsteilen Heidelbeck und Tevenhausen erfolgt die Sammlung am Samstag, 12. Januar, ab 9 Uhr

Lage

Weihnachtsbaumsammlung in Lage

Am Samstag, 12. Januar, sammelt die Jugendfeuerwehr Lage wieder die Weihnachtsbäume ein. Das Sammeln der Bäume beginnt vormittags um 9 Uhr. Die Weihnachtsbäume sollten bis dahin an der Straße liegen. Über eine kleine Spende würde sich die Jugendfeuerwehr Lage freuen.

Lemgo

Weihnachtsbaumsammlung in Lemgo

Bis zum 13. Januar können Weihnachtsbäume an folgenden Sammelstellen abgegeben werden:

Innenstadt

  • Parkplatz Neue Torstraße (Cafe Weber)
  • Sonderschule Menkestraße
  • Realschule Heldmannskamp
  • Detmolder Weg, Ecke Biesterbergweg
  • Parkplatz Geschw. Scholl-Straße, Ecke Lüttfeld
  • Regenstorplatz (im hinteren Bereich siehe Beschilderung)

Brake

  • ehem. Rathaus, Ewerbeckstraße
  • Parkplatz Stucken

Wiembeck

  • ehemaliges Kinderheim

Wahmbeck

  • Schule

Trophagen

  • Tischlerei Kosiek

Hörstmar

  • Schule

Lüerdissen

  • Dorfgemeinschaftshaus

Luherheide

  • Wendeplatz Eichenstraße

Entrup

  • Parkplatz Sportplatz

Leese

  • Turnhalle

Lieme

  • Buskehre Schule

Voßheide

  • ehem. Schule

Kirchheide, Welstorf u. Brüntorf

  • Sportplatz Kirchheide (Parkplatz)

Matorf, Bredaerbruch

  • Sportplatz

Leopoldshöhe

Weihnachtsbaumsammlung in Leopoldshöhe

Keine Informationen

Lügde

Weihnachtsbaumsammlung in Lügde

Am Samstag, den 12. Januar, sammelt die Kolpingjugend ab 9 Uhr die Weihnachtsbäume in Lügde gegen eine Geldspende ein. Vorher wird bis zum 12. Januar darum gebeten, sich für die Abholung per Mail an weihnachtsbaum(at)kolpingfamilie-luegde.de anzumelden. Vorgedruckte Anmeldekarten liegen im Bürgerbüro der Stadt und in der Pfarrkirche aus. Wer keine Karte vorfindet, kann auch einen Zettel mit seiner Adresse im Pfarrbüro gegenüber der Pfarrkirche abgeben.

Der Erlös der Weihnachtsbaumaktion wird für die Jugendarbeit und die internationalen Entwicklungshilfeprojekte verwendet.

Oerlinghausen

Weihnachtsbaumsammlung in Oerlinghausen

Die Jugendfeuerwehr Oerlinghausen wird am zweiten Wochenende im Januar die alljährliche Weihnachtsbaum-Sammlung durchführen. Hierzu sollen die ausgedienten Weihnachtsbäume bis spätestens am Freitag, den 11. Januar um 13 Uhr, im gesamten Stadtgebiet, gut sichtbar und vollständig abgeschmückt an der Straße liegen.

Das Ende der Sammlung wird am Samstag um 16 Uhr sein. Bei Fragen stehen am Wochenende der Sammlung die Jugendwarte beider Jugendgruppen zur Verfügung. Michael Korte für die Bereiche Helpup, Mackenbruch und Währentrup unter 05202/995453, sowie Marvin Willrich für den Bereich Oerlinghausen-Kernstadt und Lipperreihe unter 05202/71502. Über eine Spende, die der Jugendarbeit in den Jugendgruppen Helpup und Oerlinghausen zugutekommt, würden sich die Jugendlichen freuen.

Schieder-Schwalenberg

Weihnachtsbaumsammlung in Schieder-Schwalenberg

In Schieder sammelt der Förderverein Freibad Schieder am Samstag, 12. Januar, die Bäume ein. Weihnachtsbäume bitte komplett abgeschmückt und gut sichtbar bis 8 Uhr an den Straßenrand legen (Ortsteil Schieder und Seeblick). Spenden für das Freibad Schieder erwünscht

In Brakelsiek werden die Bäume ebenfalls am Samstag, 12. Januar, von der Löschgruppe und dem Jugendkreis eingesammelt.

Schlangen

Weihnachtsbaumsammlung in Schlangen

Am Samstag, 12. Januar, werden ab 8 Uhr die Weihnachtsbäume durch die Jugendfeuerwehr eingesammelt. Die Sammelaktion wird ohne Zuschüsse finanziert. Aus diesem Grund würde sich die Jugendfeuerwehr über eine Spende freuen, die der Jugendarbeit zugute kommt. Jede Straße der Gemeinde wird bei der Sammelaktion nur einmal abgefahren. Bäume, die gegebenenfalls erst später abgestellt wurden, werden eventuell dann nicht mehr abgeholt.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Detmold

Waldbühne am Hermannsdenkmal startet am 22. Juni 2019 in ihre elfte Saison

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Team Waldbühne am Hermannsdenkmal
Noch sind die Ränge leer, doch das Team und Künstlerinnen und Künstler rund um die Waldbühne werden dafür sorgen, dass sich das ändert: Ralf Noske (Geschäftsführer Denkmal-Stiftung), Matthias Reimann (OWLs’n’Bats), René Gröne (Mitarbeiter Denkmal-Stiftung), Stefanie Hütte (Mitarbeiterin Denkmal-Stiftung), Florian Stubenvoll (ensemble vinorosso) Arne Brand (Allgemeiner Vertreter der Verbandsvorsteherin), Peter Gröne (Geschäftsfüh-rer Denkmal-Stiftung), Matthis Bonifacius (Mitarbeiter Denkmal-Stiftung) (v.l.n.r.). - © Landesverband Lippe

Detmold, 17. Juni 2019. Kultur in der stimmungsvollen Naturkulisse zu Füßen des Hermannsdenkmals: dafür steht die Waldbühne am Hermannsdenkmal. Seit ihrer Eröffnung im Varus-Jahr 2009 hat sie sich als die regiona-le Kulturbühne mit einzigartigem Ambiente erfolgreich etabliert, im vergangenen Jubiläumsjahr – in ihrer zehnten Saison – brach die Waldbühne alle bisherigen Rekorde und zählte 20.059 Besucherinnen und Besucher. Für das Organisationsteam der Denkmal-Stiftung ist der Erfolg der zurückliegenden Jahre Ansporn, auch in der elften Saison ein abwechslungsreiches Programm zu bieten, das viele Zielgruppen anspricht.

„Die Waldbühne am Hermannsdenkmal besticht durch die einzigartige Mischung aus der Atmosphäre des Her-mannsdenkmals mit Kinogenuss auf höchstem technischen Niveau. Für uns ist es kein Wunder, dass dieses Erlebnis so beliebt ist bei Lipperinnen und Lippern und weit darüber hinaus“, sagt Arne Brand, Allg. Vertreter der Verbandsvorsteherin. „In den vergangenen zehn Jahren haben wir rund 98.000 Besucherinnen und Besucher auf der Waldbühne gezählt, wir werden also 2019 die 100.000er Marke ‚knacken‘“, kündigt Brand an. Das sei in ers-ter Linie der „großartige Verdienst des Organisationsteams der Denkmal-Stiftung mit ihren Geschäftsführern Ralf Noske und Peter Gröne, die jedes Jahr aufs Neue ein hochkarätiges Programm auf die Beine gestellt haben.“ Brand dankte ebenso allen Lipperinnen, Lippern, Touristen und Gästen, die die Waldbühne ins Herz geschlossen und sie zu einer so erfolgreichen Kulturbühne gemacht haben. Peter Gröne schloss einen herzlichen Dank an alle Sponsoren und Partner an: „Ich möchte insbesondere die Lippische Landes-Brandversicherung nennen, ohne deren großzügige, jährliche Unterstützung als Hauptsponsor des Landesverbandes Lippe, das jeweilige Programm nicht hätte realisiert werden können.“

„Das Programm 2019 startet am 22. Juni 2019 um 20.30 Uhr mit einem Konzert des beliebten Orchesters En-semble Vinorosso“, kündigt Ralf Noske an. Unter dem Titel „Musik, Mond und Sterne“ werden die Musikerinnen und Musiker ihre Zuhörer mitnehmen auf eine stimmungsvolle musikalische Reise durch viele Länder. Am Sams-tag, dem 6. Juli 2019, findet ab 14.00 Uhr wieder das OWLs’n’BATS-Festival mit u. a. Gothic, Cold and New Wave und Post Punk statt.

„Mitte Juli beginnt das Mondscheinkino, das traditionell mit einem Stummfilm eröffnet wird, und zwar am Don-nerstag, dem 18. Juli 2019.“ Zu sehen ist das filmische Meisterwerk „Mädchenscheu“ mit Harold Lloyd aus dem Jahr 1924. Der Film wird musikalisch live begleitet vom Rufus Temple Orchestra Berlin. Vom 19. Juli bis 11. August 2019 folgen dann die Kinoabende mit Höhepunkten aus der aktuellen Programmkino- und Festivalszene. „Die Kinofans können sich auf Familienabende mit Filmen für Kinder, auf Mädelsabende, Horrornächte und einen Kulturfilmabend freuen.“ Das Programm des Mondscheinkinos wird Mitte Juni veröffentlicht.

Zum Mondscheinkino wird es wieder „Warm-Up-Konzerte“ geben: Vor Filmbeginn wird in der stimmungsvollen Atmosphäre der Waldbühne ein Vorprogramm organisiert. Auf einer kleinen Bühne neben der großen Leinwand werden Sängerinnen und Sänger auftreten, Bands, Musikensembles, vielleicht auch Zauberkünstler für Kinder und andere Vorstellungen. „Diese Veranstaltungen sind nicht nur ein Dankeschön für die vielen Besucherinnen und Besucher der Waldbühne. Wir wollen mit diesen Konzerten junge Künstlerinnen und Künstler fördern, indem sie die Gelegenheit erhalten, vor größerem Publikum aufzutreten“, erläutert Noske die Motivation.

Das letzte Wochenende im August steht im Zeichen von Comedy: Am Samstag, dem 24. August 2019, dreht sich ab 20.30 Uhr wieder die Waschtrommel: Das Kölner Comedy-Format NightWash wird zu Gast sein. Einen Tag später, am Sonntag, dem 25. August 2019, um 20.30 Uhr, ist erstmals das LUMPENPACK mit seiner Musik- und Comedyshow auf der Waldbühne zu erleben.

„Wir denken, dass wir mit diesen Veranstaltungen wieder ein schönes, vielseitiges Programm bieten und freuen uns auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher“, betont Gröne.

Karten für alle Veranstaltungen gibt es in den Geschäftsstellen der Lippischen Landes-Zeitung und an der Abendkasse. Auch im Internet können Tickets gebucht werden unter der Adresse www.reservix.de

Weitere Informationen unter www.waldbuehne-am-hermannsdenkmal.de oder bei Facebook.

Weiterlesen

Detmold

„Sports4Kids“ spendet Turngeräte an TuS Eichholz-Remmighausen e. V.

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
TuS Eichholz-Remmighausen e. V.
hinten, v.l.n.r.: Arnd Paas (Sparkasse Paderborn-Detmold), Sports4Kids-Maskottchen Hermi, Frank Hilker (Kämmerer und 1. Beigeordneter der Stadt Detmold) und Wilfried Westphal (LIONS Club Detmold) mit den Kindern der Turngruppe des TuS Eichholz-Remmighausen e. V. - © Stadt Detmold

Maskottchen Hermi übergibt Spende zusammen mit LIONS Club Detmold und Sparkasse Paderborn-Detmold

Detmold. Der TuS Eichholz-Remmighausen darf sich über neue Turngeräte für das Kinderturnen freuen: Im Rahmen des Projektes „Sports4Kids“ spendeten der LIONS Club Detmold und die Sparkassenstiftung unter anderem eine Rollenrutschbahn, einen Spielparcours und einen Spiral-Kriechtunnel. Zusammen mit „Sports4Kids“-Maskottchen Hermi, Frank Hilker (Kämmerer der Stadt Detmold und Initiator von „Sports4Kids“), Wilfried Westphal (LIONS Club Detmold) und Arnd Paas (Sparkasse Paderborn-Detmold) weihten die Kinder der Turngruppe die neuen Spielgeräte ein. Hermi wurde dabei von den Kindern fleißig mit einbezogen: Mit einem Bewegungslied begrüßten sie Hermi, anschließend zeigten ihm die Kinder die neuen Turngeräte und für ein kleines Ballspiel stellte Hermi sich sogar als Torwart in das Fußballtor. Dass die Spende beim TuS Eichholz-Remmighausen, der bereits von Anfang an beim Projekt „Sports4Kids“ mitmacht, für Begeisterung sorgte, zeigte sich auch daran, dass besonders die Rollenrutschbahn von den Kindern sofort in Beschlag genommen wurde.

Arnd Paas (Sparkasse Paderborn-Detmold) und Sports4Kids-Maskottchen Hermi (von links) sowie Wilfried Westphal (LIONS Club Detmold) und Detmolds Kämmerer Frank Hilker (von rechts) weihen gemeinsam mit der Turngruppe des TuS Eichholz-Remmighausen e. V. die neue Rollenrutschbahn ein. – © Stadt Detmold

Das Projekt „Sports4Kids“ ist ein Kooperationsprojekt der Stadt Detmold, des Sportverbandes Detmold e. V. und den Detmolder Kitas mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Paderborn-Detmold und des LIONS Club Detmold. Es soll Spaß an Spiel, Sport und Bewegung schon in jungen Jahren vermitteln und nachhaltig im Alltag von Kindern verankern. Dabei erhält jedes Detmolder Kind seit dem 1. Januar 2018 zum vierten Geburtstag einen Gutschein im Wert von 50 Euro über eine einjährige Mitgliedschaft in einem Detmolder Sportverein. Alle Informationen sowie eine Übersicht über das Sportangebot der Detmolder Vereine finden sich auch im Internet unter www.sports4kids.detmold.de.

Weiterlesen

Detmold

Seniorin schwer verletzt

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Rollator
Symbolfoto - © Pixabay

Detmold – Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Samstag gegen 10:30 Uhr an der Einmündung Lemgoer Straße / Immelmannstraße ereignete, verletzte sich eine 88-jährige Frau aus Detmold schwer. Die Dame beabsichtigte die Lemgoer Straße dort zu überqueren. Derweil wurde sie von dem Ford einer 57-Jährigen erfasst, die in Richtung Lemgo unterwegs war. Der Sachschaden blieb gering.

Weiterlesen

Wappen Detmold

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X