Soziale Medien

Barntrup

Versuchter Firmeneinbruch

veröffentlicht

 am

Einbruch durchs Kellerfenster - © Polizei

Barntrup – In der Nacht zum Donnerstag haben Einbrecher versucht in eine Kunststofffirma an der Straße „Am Betonwerk“ einzusteigen. Die Täter richteten bei ihrem Vorhaben entsprechenden Sachschaden an, gelangten aber nicht ins Gebäude. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sie gestört wurden und verschwanden. Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruchsversuch nimmt die Lemgoer Kripo unter 05261 / 9330 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Barntrup

14-jähriges Mädchen vermisst

veröffentlicht

 am

By

Eileen Z. - © Polizei Barntrup
Eileen Z. - © Polizei Barntrup

Update: Die aus Barntrup vermisste 14jährige Eileen Z. konnte heute wohlbehalten im Bereich Niedersachsen angetroffen werden. Sie ist mittlerweile zurück an ihrem Wohnort. Die Polizei bedankt sich für die Mitarbeit.

Barntrup – Seit vergangenem Dienstag wird die 14-jährige Eileen Z. aus Barntrup vermisst. Eileen wurde zuletzt in der Pestalozzistraße gesehen. Sie könnte sich auch in Niedersachsen, im Bereich Hameln, Emmertal oder Bad Pyrmont, aufhalten. Sie ist 1,60 Meter groß, hat eine schlanke Statur und dunkelbraune, lange Haare. Wer Angaben zum Aufenthaltsort von Eileen machen kann wird gebeten, sich beim Kriminalkommissariat in Lemgo unter der Rufnummer 05261 / 9330 zu melden.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-5051
Fax: 05231 / 609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Barntrup

Heiße Asche und die Folgen

veröffentlicht

 am

By

Feuerwehr - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Barntrup – Polizei und Feuerwehr rückten am Dienstagnachmittag ins Frettholz aus, weil dort auf einem Grundstück ein Feuer ausgebrochen war. Eine als Sauna umgebaute Holzhütte, mehrere Fichten und ein Teil der Rasenfläche standen dort gegen 16.15 Uhr in Flammen. Die Wehrleute hatten die Lage schnell unter Kontrolle, u.a. weil sie drei brennende Fichten fällten. So konnten sie ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Die Sauna-Hütte wurde vollständig durch das Feuer zerstört. Brandursache war vermutlich heiße Asche, die in einem Gefäß hinter der Hütte entsorgt bzw. gelagert wurde. Durch Funkenflug oder sonstige Umstände kam es dann zu einem Brand auf dem Grundstück. Wir hoch der entstandene Sachschaden ist, kann noch nicht beurteilt werden. Aus gegebenem Anlass weist die Polizei wiederholt daraufhin, dass sich Kamin- oder Grillasche noch bis zu 48 Stunden später entzünden kann, weil sie oft latente Glutnester beinhaltet. Aus diesem Grunde sollte sie unbedingt zum Abkühlen in einem nicht brennbaren Gefäß bis zur endgültigen Entsorgung zwischengelagert werden. Dabei muss auch möglicher Funkenflug ausgeschlossen sein. Eine Aufstellung des Gefäßes in der Nähe brennbarer Materialien (Carport, Holzhütte, pp.) ist zu vermeiden.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Barntrup

In Bäckerei eingebrochen

veröffentlicht

 am

By

Bäckerei - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Barntrup – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag drangen Unbekannte in eine Bäckerei an der Mittelstraße ein. Zwischen 20:30 Uhr und kurz nach Mitternacht hebelten die Täter eine Tür auf und durchwühlten die Räumlichkeiten. Sie entkamen mit etwas Bargeld und verursachten einen Sachschaden von zirka 500 Euro. Ihre verdächtigen Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat teilen Sie bitte dem Kriminalkommissariat Lemgo unter der Rufnummer 05261 / 9330 mit.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-5051
Fax: 05231 / 609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Meistgelesen

X