Soziale Medien

Borchen

Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr auf regennasser Straße

mm

Veröffentlicht

 am

Innenraum - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

33178 Borchen – Beim Zusammenstoß zweier PKW in der “Haarnadelkurve” der Paderborner Straße (L 755) in Nordborchen sind am Donnerstagmorgen zwei Erwachsene und ein Kleinkind verletzt worden.

Gegen 10:23 Uhr befuhr eine 19-Jährige mit ihrem VW Golf die Paderborner Straße aus Richtung Paderborn kommend in Richtung Nordborchen. Im Bereich der sog. “Haarnadelkurve” bremste sie ihr Fahrzeug ab. In diesem abschüssigen Bereich ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 30, km/h begrenzt. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet die Frau auf regennasser Fahrbahn in der Kurve trotz Bremsung nach links auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte sie seitlich mit einem entgegenkommenden VW Passat eines 53-Jährigen. Beide Fahrzeuge kamen schwer beschädigt auf der Straße zum Stillstand.

Die junge Unfallverursacherin wurde bei der Kollision schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Paderborn gefahren werden. Der Fahrer des Passat uns sein vierjähriger Enkel, der hinten im Auto in seinem Kindersitz gesessen hatte, sind ebenfalls verletzt mit Rettungswagen in Paderborner Krankenhäuser gebracht werden.

Die nicht mehr fahrbereiten Autos wurden abgeschleppt. Die Paderborner Straße blieb bis zum Abschluss der Unfallaufnahme durch die Polizei voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222

Weiterlesen
Anzeige
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Borchen

Hoher Schaden bei LKW-Unfall auf L756

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Unfallstelle - © Polizei Borchen
Unfallstelle - © Polizei Borchen

Borchen – Bei einem Verkehrsunfall mit einem LKW und zwei Autos auf der L756 wurden am Mittwochabend gegen 20.00 Uhr zwei Personen leicht verletzt.

Der 22-jährige LKW-Fahrer war auf der L756 von der Anschlussstelle A33, Abfahrt Etteln, in Fahrtrichtung Alfen unterwegs. In einer Linkskurve kam er auf die rechte Bankette und überfuhr zwei Leitpfosten. Der Fahrer versuchte durch Gegenlenken wieder auf die Fahrbahn zurückzukehren, geriet aber ins Rutschen und schlitterte auf der linken Fahrbahnseite in einen Graben.

Dabei erfasste er das entgegenkommende Auto eines 60-Jährigen, der aus Alfen kommend in Richtung Autobahn unterwegs war. Der LKW schob den PKW gegen ein auf einem Feldweg parkendes Auto eines 29-Jährigen. Der Fahrer des LKW und der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs wurden leicht verletzt.

Die L756 musste für die Bergung der Fahrzeuge per Kran bis 21.20 Uhr gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf über 226.000 Euro.

Weiterlesen

Borchen

Böe erfasst Gespann

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Auto, Senioren - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Borchen – Am Mittwochnachmittag hat eine Windböe ein Autogespann auf der Bundesstraße 68 erfasst und auf einen Acker geschleudert. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt. Gegen 14.35 Uhr war eine 53-jährige Daciafahrerin mit Anhänger auf der Bundesstraße aus Richtung Lichtenau kommend in Fahrtrichtung Paderborn unterwegs. In Höhe Dörenhagen wurde das Gespann von einer Windböe erfasst und über den Fahrstreifen für den Gegenverkehr, über einen Straßengraben und letztlich auf einen neben der Straße befindlichen Acker geschleudert. Dort blieb das Auto auf dem Dach liegen. Der Anhänger hatte sich vom PKW gelöst und war auf der Seite liegend zum Stillstand gekommen. Neben der Fahrerin wurde auch ihre 55-jährige Beifahrerin dabei schwer verletzt. Während sich die Beifahrerin selbständig aus dem Wrack befreien konnte, musste die Fahrerin durch Feuerwehrleute befreit werden. Beide Frauen wurden nach notärztlicher Erstbehandlung mit Rettungswagen zu weiteren Behandlungen in Paderborner Krankenhäuser gebracht. An dem Auto entstand Totalschaden. Die Gesamtschadenshöhe dürfte bei etwa 8000 Euro liegen. Die Bundesstraße musste für rund eine halbe Stunde komplett gesperrt werden.

Weiterlesen

Borchen

PKW bei Glätte von Fahrbahn abgekommen und überschlagen – Fahrer schwerverletzt

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Glatteis - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Borchen-Etteln – Schwerverletzt wurde am Samstag Abend gegen 21:00h ein 40jähriger aus Bad Lippspringe, weil er bei Glätte mit seinem PKW VW von der Straße abkam. Er schleuderte in den Straßengraben überschlug sich. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt und musste in ein Paderborner Krankenhaus transportiert werden.

Es entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden von ca. 6000 EUR.

Weiterlesen

Meistgelesen

X