Soziale Medien

Borgholzhausen

Sieben Verletzte nach schwerem Unfall in Borgholzhausen

mm

Stand:

Seniorin am Steuer
Symbolfoto - © Envato Elements

Borgholzhausen – Am Sonntag, den 16.06.2019 kam es in den Abendstunden zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Bielefelder Straße im Ortsteil Barnhausen.

Demnach befuhr gegen 18:15 Uhr eine 88-jährige Bielefelderin mit ihrem Pkw die Barnhauser Straße in Richtung Bielefelder Straße. Auf dem Beifahrersitz befand sich zu diesem Zeitpunkt eine 20 Jahre alte Frau aus Borgholzhausen.

Im gleichen Moment näherte sich auf der Bielefelder Straße aus Richtung Werther der Pkw einer fünf köpfigen Familie aus Versmold. In dem Moment als die 88-jährige nach Werther auf die Bielefelder Straße einbog, übersah sie das Fahrzeug der Familie. Auch der 42-jährige Versmolder konnte die Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen nicht verhindern.

In Folge des Zusammenstoßes wurden die 88 Jahre alte Fahrzeugführerin, sowie ihre Beifahrerin schwer verletzt.

Die fünf köpfige Familie mit dem 42 Jahre alten Fahrer, der 36-jährigen Beifahrerin, sowie der drei minderjährigen Kinder auf der Rücksitzbank des Fahrzeugs, wurden leicht verletzt. Lebensgefahr konnte bei keiner beteiligten Person festgestellt werden.

Alle Personen wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die Rettungskräfte der Feuerwehr waren mit intensivem Kräfteaufkommen u.a. einem Rettungshubschrauber an der Unfallstelle.

Die beiden Pkw waren in Folge des Unfalls nicht mehr fahrbereit, es entstand wirtschaftlicher Totalschaden im fünfstelligen Bereich.

Der Verkehr wurde für die Zeit der Unfallaufnahme bis etwa 20:40 Uhr voll gesperrt.

Weiterlesen
Anzeige
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Borgholzhausen

Update: Tötungsdelikt in Borgholzhausen

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Leitstelle
Symbolfoto - © Polizei

Fünfte gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und des Polizeipräsidiums Bielefeld

Bielefeld / Gütersloh / Borgholzhausen – Im Zuge der Öffentlichkeitsfahndung nach einem Paar fanden Ermittler der Kriminalpolizei den Mann und konnten ihn identifizieren.

Zeugenhinweise brachten die Ermittler auf die Spur zum gesuchten Mann. Dieser wurde zusammen mit einer Frau als Zeuge im Fall der getöteten 86-Jährigen gesucht. Nach ersten Befragungen geht die Polizei davon aus, dass er in keinem Zusammenhang mit der Tat steht. Zu der Tat selbst konnte er keine Angaben machen. Die Polizei fahndet weiterhin nach der Frau, die sich am Freitagnachmittag des 07.06.2019 in der Nähe des Mehrfamilienhauses an der Wellingholzhauser Straße aufgehalten haben soll.

Die Mordkommission Wellingholzhauser bittet die Frau, sich zu melden. Wer Hinweise zu der Frau geben kann, möge sich ebenfalls unter der 0521-5450 melden.

Weiterlesen

Borgholzhausen

Neue Erkenntnisse: Tötungsdelikt in Borgholzhausen

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Phantombilder
Wer erkennt diese Personen? - © Polizei

Vierte gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und des Polizeipräsidiums Bielefeld

Bielefeld / Gütersloh / Borgholzhausen – Die Kriminalpolizei Bielefeld bittet mit Hilfe von Phantombildern um Hinweise zu einem Mann und einer Frau, die Zeugen im Fall der getöteten 86-jährigen Frau sein könnten.

Bisherige Ermittlungen erhärteten den Tatverdacht gegen eine 53-jährige Nachbarin. Nach ihrer Festnahme am Mittwoch, den 19.06.2019, befindet sich die Frau weiterhin in Untersuchungshaft.

Im Zuge der laufenden Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf ein Paar, das sich am Freitagnachmittag des 07.06.2019 in der Nähe des Mehrfamilienhauses an der Wellingholzhauser Straße aufgehalten haben könnte. Eventuell können sie weitere Angaben zu den Tatumständen machen.

Die Mordkommission „Wellingholzhauser“ bittet das Paar, sich zu melden. Wer Hinweise zu dem Paar geben kann, möge sich ebenfalls unter der 0521-5450 melden.

Weiterlesen

Borgholzhausen

Festnahme nach Tötungsdelikt in Borgholzhausen

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Polizist von hinten
Symbolfoto - © Pixabay

Nachtrag zu Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und des Polizeipräsidiums Bielefeld

Bielefeld / Gütersloh / Borgholzhausen – Die Ermittlungen der Mordkommission Bielefeld nach dem gewaltsamen Tod einer 86-Jährigen an der Wellingholzhauser Straße in Borgholzhausen, ergaben einen Tatverdacht gegen die Nachbarin. Der 53-jährigen wurde heute der Haftbefehl verkündet.

Bei der Festgenommenen handelt es sich um die Anwohnerin, die am Samstag, den 08.06.2019, die Polizei rief, weil das Opfer auf Türklingeln nicht reagierte. Sie verstrickte sich bei ihrer Befragung durch Kriminalbeamte in Widersprüche.

Im Rahmen der Nachbarschafts- und Zeugenbefragungen erhärtete sich der Verdacht gegen die 53-Jährige.

Am Mittwoch, den 19.06.2019, nahmen Kriminalbeamte die Tatverdächtige fest. Der Haftrichter verkündete ihr den Untersuchungshaftbefehl wegen Totschlags.

Weiterlesen

Wappen Borgholzhausen

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X