Soziale Medien

Bünde

20-Jähriger setzt einen traurigen Rekord – 108 km/h in geschlossener Ortschaft

veröffentlicht

 am

Geschwindigkeitskontrolle - © Polizei
Symbolfoto - © Polizei

Bünde – Raserei und die damit verbundenen Geschwindigkeitsübertretungen sind immer noch eine der Hauptunfallursachen im Kreis Herford. Die dadurch erforderlichen Geschwindigkeitsmessungen bleiben somit auch weiterhin ein Bestandteil der polizeilichen Verkehrsunfallbekämpfung. Ein aktueller Fall aus Bünde belegt diese Notwendigkeit. Am Dienstag (9.10.) führte der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Messungen im Bereich der Rödinghauser Straße durch. Gegen 06:50 Uhr passierte ein 20-Jähriger aus Melle in einem Hyundai die Kontrollstelle und wurde mit 108 km/h gemessen. Erlaubt sind hier in der geschlossenen Ortschaft 50 km/h, sodass ihm abzüglich des Toleranzwertes eine Überschreitung von 54 km/h vorgeworfen wird. Den jungen Fahranfänger erwartet ein Bußgeld in Höhe von 280 Euro, 2 Monate Fahrverbot und sicherlich auch eine Nachschulung, dessen Kosten er selbst tragen muss.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bünde

Bahnunterführung wird erneut zur Lkw-Falle – Radlader befreit Kleintransporter

veröffentlicht

 am

By

Bahnunterführung - © Polizei Bünde
Symbolfoto - © Polizei Bünde

Bünde – Die Beamten der Polizeiwache Bünde hatten bei einem Einsatz an der Bahnunterführung in der Gerhart-Hauptmann-Straße ein Déjà-vu. Am Donnerstag (18.10.) gegen 13:35 Uhr erhielten die Einsatzkräfte erneut Kenntnis über einen festgefahrenen Kleintransporter. Wie in einen Fall vom August dieses Jahres waren pragmatische Lösungen gefragt, da eine Weiterfahrt nicht möglich war. Luftablassen der Reifen und das Zuladen durch freiwillige Passanten, um das Fahrzeug nach unten zu drücken, waren diesmal nicht erfolgsversprechend. Diesmal hatte der anwesende Mitarbeiter eines Automobilklubs die entscheidende Idee und organisierte einen Radlader bei einem nahe gelegenen Baustoffhändler. Die Schaufel der Arbeitsmaschine wurde mit der Ladefläche verzurrt und nach unten gedrückt. Anschließend konnte der festgefahrene Transporter langsam rausgezogen werden. Gegen 15:00 Uhr konnte die Straße wieder freigegeben werden. Das befreite Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Brücke blieb unversehrt. Bisherige Pressemitteilung zu dem Thema: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65846/4039719

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Bünde

Vom Mutterschutz bis zum Elterngeld – Tipps für werdende Eltern

veröffentlicht

 am

By

Seminar - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Kreis Herford. Eine Schwangerschaft bedeutet für die werdenden Eltern viel Freude. Allerdings treten aber auch viele Fragen oder Unsicherheiten auf. Welche finanziellen Unterstützungen können beantragt werden, was bringt das neue Mutterschutzgesetz oder wie lange dauert die Elternzeit? Antworten auf diese und andere Fragen rund um die Geburt erhalten zukünftige und frischgebackene Mütter und Väter in der Informationsveranstaltung „Vom Mutterschutz bis zum Elterngeld“, am Mittwoch, den 07. November, um 19 Uhr im Rathaus der Stadt Bünde.

Nicola Kemter-Binder von pro familia Bünde, Kerstin Stute vom Diakonischen Werk Herford und Klaudia Wardowski von der Elterngeldstelle des Kreises Herford informieren gemeinsam über soziale und finanzielle Hilfen, rechtliche Fragen und geben Tipps und Anregungen. Im Anschluss stehen die Expertinnen den Teilnehmenden für individuelle Fragen zur Verfügung.

Die Stadt Bünde, die Elterngeldstelle des Kreises Herford, das  Diakonische Werk im Ev. Kirchenkreis Herford e.V., pro familia Bünde und die Volkshochschule im Kreis Herford laden alle interessierten Eltern herzlich zu der Informationsveranstaltung ein. Anmeldungen werden bis zum 05. November bei der VHS unter Telefon 05221 / 590532 oder per E-Mail info@vhsimkreisherford.de (Kurs-Nr. 18-62090) entgegen genommen.

Weiterlesen

Bünde

Radfahrer bei Unfall verletzt

veröffentlicht

 am

By

Fahrrad - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Bünde – Im Kreuzungsbereich Am Brunnen/Brunnenalle in Bünde kam es am Freitagnachmittag (12.10) gegen 15:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Radfahrer leicht verletzt wurde. Ein 74-jähriger Fahrzeugführer aus Bünde befuhr mit seinem Ford die Straße Am Brunnen in Richtung Brunnenallee. Beim Rechtsabbiegen in die Brunnenallee touchierte er mit seinem Fahrzeug einen 32-jährigen Fahrradfahrer aus Bünde der seitlich in gleiche Richtung auf dem Fahrradstreifen neben ihm fuhr. Der Radfahrer stürzte daraufhin und verletzte sich leicht im Gesicht und Beinbereich. Er wurde mittels dem RTW einem Krankenhaus zugeführt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Meistgelesen

X