Soziale Medien

Halle (Westf.)

Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B 68

mm

Stand:

Autofahrer
Symbolfoto - © Pixabay

Halle (Westf.) – Am Samstagvormittag, 27.07.2019, ereignete sich um 09:40 auf der B 68 ein Verkehrsunfall, bei dem fünf Personen schwer und eine Person leicht verletzt wurde. Eine 34-jährige Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem Pkw Ford die B 68 (Osnabrücker Straße) aus Halle kommend in Richtung Dissen. Unmittelbar hinter ihrem Pkw fuhr ein mit zwei Personen besetzter Rettungswagen und hinter diesem wiederum ein 59-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw Opel. Der 59-jährige überholte in Höhe der Einmündung Eschweg den vor ihm fahrenden Rettungswagen und wollte auch den Ford der 34-jährigen Fahrerin überholen. Diese bog jedoch in diesem Moment mit ihrem Pkw in den Eschweg ab, so dass es zum Zusammenstoß mit dem Opel des 59-jährigen kam. Im Pkw Ford der 34-jährigen befanden sich als Mitfahrer ein 35-jähriger und zwei Kinder im Alter von drei und fünf Jahren. Alle Fahrzeuginsassen wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und zur Behandlung in das Klinikum Gilead in Bielefeld verbracht. Der 59-jährige Fahrer des Opel wurde leicht verletzt, seine 58-jährige Mitfahrerin wurde zur Behandlung ihrer schweren Verletzungen dem Klinikum Osnabrück zugeführt. Die Besatzung des Rettungswagens wurde bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt und der Rettungswagen nicht beschädigt. Die Osnabrücker Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme bis 11: 25 Uhr gesperrt.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Halle (Westf.)

Verdächtiges Ansprechen von Kindern – Ermittlungen eingeleitet

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Spielplatz
Symbolfoto - © Pixabay

Halle – Am Sonntag (11.08., 15.00 Uhr) kam es zu einem ungewöhnlichen Vorfall an einem Ferienheim am Grünen Weg in Halle.

Ein derzeit noch unbekannter Mann hat spielende Kinder einer Feriengruppe im Außenbereich in schamverletzender Art und Weise angesprochen. Nachdem die Kinder nicht auf die Ansprache des Mannes reagierten, ging er ohne weitere Handlungen davon.

Die Betreuer der Kinder informierten umgehend die Polizei. In dem Bereich um die Anlage wurde der Mann nicht mehr angetroffen. Weitere Vorfälle dieser Art sind die Polizei Gütersloh nicht gemeldet worden. Die Ermittlungen zu dem verdächtigen Mann wurden umgehend eingeleitet.

Täterbeschreibung:

  • 1,80m – 1,90m groß
  • 35-45 Jahre alt
  • lichtes blondes Haar mit starken Geheimratsecken
  • stämmige Figur
  • blaues T-Shirt
  • kurze dunkle Hose
  • roter Rucksack

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dem beschriebenen Mann machen? Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Weiterlesen

Halle (Westf.)

Bahnhof Halle – Graffiti

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Junger Mann beim Graffiti in einer Unterführung
Symbolfoto - © Freepik

Halle – Zwischen Samstagmorgen (10.08., 09.00 Uhr) und Montagmorgen (12.08., 09.00 Uhr) haben bislang unbekannte Täter die Fassade des Bahnhofs Halle mit gesprühten Tags beschädigt.

Die Täter sprühten an mehreren Wänden.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in dessen Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Weiterlesen

Halle (Westf.)

PKW-Fahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Rettungshubschrauber
Symbolfoto - © Pixabay

Halle – Am Samstag, dem 10.08.2019, gegen 17.00 Uhr, befuhr ein 22jähriger Borgholzhausener mit seinem Smart die Straße Zum Niederdorf in Richtung Halle. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet er in einer scharfen Rechtskurve im Bereich Haus Nr. 32 auf die Gegenfahrbahn, wobei er frontal mit dem Mazda einer 40jährigen Frau aus Oberhausen zusammenstieß.

Der Smartfahrer wurde im Wagen eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Ein Rettungshubschrauber flog den 22jährigen nach Erstversorgung am Unfallort mit schweren Verletzungen in ein Bielefelder Krankenhaus. Die Mazdafahrerin und ihre beiden Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 7.500 Euro

Weiterlesen

Wappen Halle (Westf.)

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X