Soziale Medien

Halle (Westf.)

Ab sofort Anmeldungen der Betriebe möglich – 15. Berufsparcours für Halle, Steinhagen und Werther

mm

Veröffentlicht

 am

Berufsparcours Energie Impuls OWL e.V. ElektrikerIn ElektroingeneurIn - © Kreis Gütersloh
Berufsparcours Energie Impuls OWL e.V. ElektrikerIn ElektroingeneurIn - © Kreis Gütersloh

Halle (Westf.). In diesem Jahr feiert der Berufsparcours für Halle (Westf.), Steinhagen und Werther (Westf.) ein kleines Jubiläum: 15 Jahre Berufsparcours! Am Dienstag, 9. April, treffen wieder Schülerinnen und Schüler verschiedener Schulformen auf heimische Betriebe. „Von Betrieben und Ausbildungsleitern ist immer wieder zu hören, dass es zunehmend schwierig ist, qualifizierten Nachwuchs zu finden. Da bietet der Berufsparcours eine gute Möglichkeit, Jugendliche für den jeweiligen Beruf kennenzulernen“, erklärt Heinrich Ordelheide von der Regionalstelle Nord des Kreises Gütersloh. Heimische Betriebe können sich jetzt anmelden, um an der Veranstaltung teilzunehmen.

Unter dem Motto ‚Nicht nur über Berufe reden, sondern sie praktisch begreifbar machen‘ können die Schülerinnen und Schüler mehr über die Vielfalt der Ausbildungsberufe in der Region zu erfahren. Denn die Unternehmen stellen den Jugendlichen im Parcours einfache, für den jeweils angebotenen Ausbildungsberuf typische, Aufgaben und stehen für weitergehende Fragen zur Verfügung. Zudem bietet der Berufsparcours eine unkomplizierte Möglichkeit der Kontaktaufnahme, die gegebenenfalls zu einem Praktikum führen und vielleicht später in ein Ausbildungsverhältnis münden kann. „Der Berufsparcours soll für die Jugendlichen eine frühzeitige Orientierung vor ihrem ersten Schulpraktikum sein, sodass dieses Praktikum schon zielgerichtet genutzt werden kann“, erläutert Ordelheide. Dies solle einer Verringerung von Fehlentscheidungen bewirken und Unternehmen die Besetzung von Praktikums- und Ausbildungsplätzen mit interessierten und geeigneten Jugendlichen erleichtern.

Im vergangenen Jahr stellten 54 heimische Betriebe knapp 100 verschiedene Ausbildungsberufe vor. Betriebe, die sich in der Vergangenheit beteiligt haben, werden automatisch angeschrieben. Darüber hinaus sind neue Betriebe herzlich eingeladen, sich am Berufsparcours zu beteiligen und die Veranstaltung für ihren Betrieb zu nutzen, gleichzeitig aber auch den Jugendlichen in dieser frühen Berufsorientierungsphase durch Ausprobieren eine Orientierungshilfe zu bieten. Knapp 400 Jugendliche der achten Jahrgangsstufen der Realschule Steinhagen, der Gesamtschulen Halle und Werther sowie der Mosaikschule, Standort Halle, werden den Berufsparcours besuchen. Er findet am Dienstag, 9. April, von 8.30 bis 13.00 Uhr im Berufskolleg Halle, Kättkenstraße 14, statt.

Weitergehende Informationen gibt es bei Heinrich Ordelheide, Telefon: 05201-814523, E-Mail: heinrich.ordelheide@gt-net.de. An diese E-Mail-Adresse sind auch Anmeldungen zu senden, möglichst bis zum 5. Februar.

Weiterlesen
Anzeige
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Halle (Westf.)

Versuchter Einbruch in Kindertagesstätte

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Einbruch - © Freepik
Symbolfoto - © Freepik

Halle – Zwischen Freitagmittag (15.03., 12.00 Uhr) und Montagmorgen (18.03., 07.15 Uhr) haben bislang unbekannte Personen versucht in eine Kindertagesstätte an der Straße Wischkamp einzubrechen.

Die Täter versuchten an mehreren Stellen vergeblich Fenster und Türen aufzuhebeln. In das Gebäude gelangten sie nicht.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in dessen Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Weiterlesen

Halle (Westf.)

Widerstand in Halle – zwei Polizeibeamte verletzt

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Häusliche Gewalt - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Halle – Im Rahmen eines Einsatzes “Häusliche Gewalt” wurde einem 22-jährigen Mann am frühen Samstagmorgen (16.03., 00.15 Uhr) eine Wohnungsverweisung ausgesprochen.

Der 22-Jährige kam der Wohnungsverweisung nicht nach. Zu deren Durchsetzung sollte der junge Mann in Gewahrsam genommen werden. Dagegen sperrte sich der alkoholisierte Mann vehement. Er stieß die Beamten gegen Wände und sperrte sich aktiv gegen die Fesselung. Letztendlich konnte der aggressive und permanent beleidigende Mann in Gewahrsam genommen werden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Im Zuge der Ingewahrsamnahme verletzten sich die beiden eingesetzten Beamten leicht. Gegen den Mann wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Weiterlesen

Halle (Westf.)

Arbeitsunfall in Halle

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Zaun - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Halle – In einer Firma an der Kantstraße kam es am späten Mittwochabend (13.03., 23.58 Uhr) zu einem Arbeitsunfall, bei welchem drei Personen verletzt wurden.

In dem Unternehmen werden Chemikalien verarbeitet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand, ist bei einer Umfüllaktion ein ätzender Stoff ausgetreten. Zudem kam es zu einer kleinen Explosion, durch diese die drei Männer verletzt wurden. Alle drei wurden mit Rettungswagen in nahegelegene Krankenhäuser gefahren. Einer der drei, ein 39-jähriger Bielefelder, verletzte sich schwer. Die anderen beiden Männer verletzten sich derzeitigen Erkenntnissen nach leicht.

Eine Gefahr für die Anwohner bestand zu keinem Zeitpunkt.

Weiterlesen

Meistgelesen

X