Soziale Medien

Halle (Westf.)

A33: Freie Fahrt bei Halle/Westfalen

mm

Veröffentlicht

 am

Halle/Bielefeld (straßen.nrw). Ein weiteres Teilstück der A33 wurde heute Mittag (11.1.) für den Verkehr freigegeben: Mit dem neuen A33-Teilabschnitt zwischen den Anschlussstellen Künsebeck und Halle ist die Stadt Halle/Westfalen voll erschlossen. Der 5,4 Kilometer lange A33-Abschnitt entlastet die Haller Südumgehung (Tatenhausenener Straße und “Ravenna Park”) und reduziert die Verkehrsbelastung an der Kreuzung in Halle-Bokel deutlich. Auch die Innenstadt in Halle wird vom PKW-Fernverkehr auf der B68 entlastet.

Hintergrund, Zahlen, Daten und Fakten

15 Brücken, 185.000 Quadratmeter Asphaltfläche, 550.000 Kubikmeter Bodenbewegung, 9.250 Meter Lärmschutzanlagen, 4 Regenrückhaltebecken, 27 Kilometer Entwässerungsleitungen, 38 Kilometer Fahrbahnmarkierung, 60 Millionen Euro Baukosten. Auch die mit 70 Meter Länge über der A33-Fahrbahn größte Grünbrücke am Postweg in Halle gehört zu den Bauleistungen. Allein diese Brücke hat gut vier Millionen Euro gekostet. Der erste Spatenstich fand am 17. Dezember 2012 statt. Ende dieses Jahres soll die gesamte A33 fertig werden.

Weiterlesen
Anzeige
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Halle (Westf.)

Versuchter Einbruch in Kindertagesstätte

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Einbruch - © Freepik
Symbolfoto - © Freepik

Halle – Zwischen Freitagmittag (15.03., 12.00 Uhr) und Montagmorgen (18.03., 07.15 Uhr) haben bislang unbekannte Personen versucht in eine Kindertagesstätte an der Straße Wischkamp einzubrechen.

Die Täter versuchten an mehreren Stellen vergeblich Fenster und Türen aufzuhebeln. In das Gebäude gelangten sie nicht.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in dessen Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Weiterlesen

Halle (Westf.)

Widerstand in Halle – zwei Polizeibeamte verletzt

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Häusliche Gewalt - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Halle – Im Rahmen eines Einsatzes “Häusliche Gewalt” wurde einem 22-jährigen Mann am frühen Samstagmorgen (16.03., 00.15 Uhr) eine Wohnungsverweisung ausgesprochen.

Der 22-Jährige kam der Wohnungsverweisung nicht nach. Zu deren Durchsetzung sollte der junge Mann in Gewahrsam genommen werden. Dagegen sperrte sich der alkoholisierte Mann vehement. Er stieß die Beamten gegen Wände und sperrte sich aktiv gegen die Fesselung. Letztendlich konnte der aggressive und permanent beleidigende Mann in Gewahrsam genommen werden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Im Zuge der Ingewahrsamnahme verletzten sich die beiden eingesetzten Beamten leicht. Gegen den Mann wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Weiterlesen

Halle (Westf.)

Arbeitsunfall in Halle

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Zaun - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Halle – In einer Firma an der Kantstraße kam es am späten Mittwochabend (13.03., 23.58 Uhr) zu einem Arbeitsunfall, bei welchem drei Personen verletzt wurden.

In dem Unternehmen werden Chemikalien verarbeitet. Nach derzeitigem Ermittlungsstand, ist bei einer Umfüllaktion ein ätzender Stoff ausgetreten. Zudem kam es zu einer kleinen Explosion, durch diese die drei Männer verletzt wurden. Alle drei wurden mit Rettungswagen in nahegelegene Krankenhäuser gefahren. Einer der drei, ein 39-jähriger Bielefelder, verletzte sich schwer. Die anderen beiden Männer verletzten sich derzeitigen Erkenntnissen nach leicht.

Eine Gefahr für die Anwohner bestand zu keinem Zeitpunkt.

Weiterlesen

Meistgelesen

X