Soziale Medien

Büren

21-Jähriger mit Messer schwer verletzt – Tatverdächtiger festgenommen

mm

Stand:

Messer
Symbolfoto - © Envato Elements

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und der Kreispolizeibehörde Paderborn

Büren (ots) – Bei einer tätlichen Auseinandersetzung in einer kommunalen Unterbringungseinrichtung am Kapellenberg ist am Donnerstagmorgen ein 21-jähriger Bewohner schwer verletzt worden. Die Polizei hat kurz nach der Tat einen 30-jährigen Mitbewohner unter dringendem Tatverdacht festgenommen.

Laut den Ermittlungen der Polizei kam es gegen 05.45 Uhr in der von mehreren Männern unterschiedlicher Staatsangehörigkeiten bewohnten städtischen Unterkunft zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern. Im Zuge des handgreiflichen Streits erlitt ein 21-jähriger Guineer Verletzungen, die ihm mit einem Messer zugefügt wurden. Andere Bewohner des Hauses alarmierten die Polizei. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht. Hier musste er intensivmedizinisch behandelt werden.

Sein mutmaßlicher Kontrahent, ein 30-jähriger Mann aus Mali, wurde vorläufig festgenommen. Die Polizei sicherte Spuren sowie Beweismittel am Tatort und stellte das mutmaßliche Tatmesser sicher.

Das Opfer wurde am Donnerstagvormittag operiert und ist nicht mehr in Lebensgefahr. Der Tatverdächtige ist auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Freitagnachmittag wegen des dringenden Tatverdachts eines versuchten Tötungsdelikts einem Haftrichter am Paderborner Amtsgericht vorgeführt worden.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Büren

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Tacho eines Motorrads
Symbolfoto - © Envato Elements

Büren – Zur Unfallzeit befuhr ein 44 jähriger männlicher Fahrzeugführer mit seinem Kleintransporter die Sidagstraße aus Siddinghausen kommend in Richtung der L637. An der dortigen Kreuzung beabsichtigte er die L637 in Richtung Siddinghäuser Str. zu überqueren. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines aus Richtung Alme kommenden Motorradfahrers und prallte gegen den hinteren Bereich des Motorrads, wodurch der Motorradfahrer stürzte. Durch den Unfall wurde der Motoradfahrer leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung einem Krankenhaus zugeführt.

An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.500 EUR.

Weiterlesen

Büren

Verkehrsunfall mit leicht verletztem Kradfahrer am Pfingstsonntag

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Frau am Steuer
Symbolfoto - © Envato Elements

33142 Büren – Sonntag, 09.06.2019, 15:50 Uhr 33142 Büren, L 776/ L 549, Kapellenberg Verkehrsunfall mit leicht Verletztem Kradfahrer

Am Sonntag, den 09.06.2019, gegen 15:50 Uhr befuhr ein 75-jähriger Kradfahrer den „Hellweg“ (L 776) von Rüthen in Fahrtrichtung Paderborn. Im Kreisverkehr in Höhe des „Kapellenberg“ (L 549) missachtete eine 32-jährige Pkw-Fahrerin die Vorfahrt des querenden Kradfahrers und es kam Zusammenstoß. In Folge des Sturzes verletzte sich der Kradfahrer leicht und wurde zur stationären Behandlung in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Das Krad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Weiterlesen

Büren

Harther Schützen-Strohpuppen durch Feuer vernichtet

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Feuerzeug in der Hand
Symbolfoto - © Pixabay

Büren-Harth – In der Nacht zu Samstag sind in Büren-Harth an der Hepernstraße zwei Strohfiguren aus Rundballen durch ein Feuer zerstört worden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung eingeleitet und sucht Zeugen.

Als Werbeträger für das Schützenfest am kommenden Wochenende standen in einer Wiese am Ortseingang zwei riesige Strohpuppen, gebaut aus jeweils drei übereinander gesetzte Strohrundballen. In der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen Mitternacht und 01.15 Uhr wurden die Figuren in Brand gesetzt. Als die Feuerwehr nur wenige Minuten nach der Alarmierung eintraf, standen die Strohpuppen in Vollbrand und waren nicht mehr zu retten.

Die Polizei sucht Zeugen, die vor dem Brandausbruch verdächtige Personen nahe des Brandorts gesehen haben. Sachdienliche Hinweise unter Telefon 05251/3060.

Weiterlesen

Wappen Büren

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X