Soziale Medien

Halle (Westf.)

Unfall in Halle – 17-Jähriger schwer verletzt

mm

Stand:

Rettungshubschrauber
Symbolfoto - © Pixabay

Halle – Auf der Jägerstraße kam es am Mittwochmorgen (10.04., 10.00 Uhr) zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein 17-jähriger Traktorfahrer aus Halle schwer verletzt wurde.

Der 17-Jährige befuhr die Jägerstraße mit seinem Traktor und dem angehängten Anhänger in Richtung Tiegstraße. Aus bislang unbekannter Ursache kam er dabei nach links von der Fahrbahn ab und der Traktor kippte dabei auf die linke Fahrzeugseite.

Der junge Fahrer wurde vor Ort notärztlich versorgt und anschließend mit einem Rettungshubschrauber schwer verletzt in ein Bielefelder Krankenhaus geflogen.

Am Straßenrand enstand etwas Flurschaden.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 70000 Euro.

Weiterlesen
Anzeige
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Halle (Westf.)

Einbruch in Einfamilienhaus

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Einbrecher versucht ein Fenster aufzubrechen
Symbolfoto - © Polizei

Halle – In der Zeit von Freitagnachmittag (12.07., 13.30 Uhr) bis Samstagmittag (13.07., 12.45 Uhr) drangen bislang unbekannte Einbrecher in ein freistehendes Einfamilienhaus in der Apfelstraße ein, nachdem sie ein Fenster im Erdgeschoss aufgehebelt hatten. In den Innenräumen durchsuchten sie Schränke und andere Behältnisse.

Mit mehreren Uhren flüchteten die Einbrecher dann in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Einbruch machen? Wer hat in der Zeit von Freitag bis Samstag in der Apfelstraße verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen?

Hinweise nimmt die Polizei in Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Weiterlesen

Halle (Westf.)

Kradfahrer bei Unfall auf der BAB 33 schwer verletzt

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Tacho eines Motorrads
Symbolfoto - © Envato Elements

BAB 33 / Halle (Westf.) – Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Pkw auf der BAB 33 im Bereich der Anschlussstelle Künsebeck verletzte sich ein Kradfahrer am 27.06.2019, 23:25 Uhr, schwer. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 33-jähriger Motorradfahrer aus Bielefeld mit seiner Kawasaki zunächst den Beschleunigungsstreifen der Anschlussstelle in Richtung Brilon. Beim direkten Wechsel auf den linken Fahrstreifen beachtete er nicht den von hinten herannahenden PKW Mercedes eines 56-jährigen Karlsruhers, wodurch es zur Kollision der Fahrzeuge kam. Anschließend schleifte der Pkw das Krad noch über eine Strecke von ungefähr 200 mit. Durch ausgelaufene Betriebsstoffe wurde die Fahrbahn massiv verunreinigt. Der 33-jährige Biker zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu, weshalb er mit einem Rettungswagen in ein Bielefelder Krankenhaus gebracht werden musste. Der Pkw-Fahrer aus Karlsruhe blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20000,- Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten war die Richtungsfahrbahn Brilon komplett bis ca. 02:30 Uhr gesperrt. Der Verkehr staute sich nur wenige hundert Meter zurück.

Weiterlesen

Halle (Westf.)

Dreharbeiten: Sperrung der Hesselteicher Straße (L 786) in Kölkebeck

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Straßensperrung
Symbolfoto - © Pixelio, Rainer Sturm

Halle (Westf.). Vom morgigen Dienstag, 25.Juni, 6 Uhr bis Mittwoch, 26.Juni, 22 Uhr wird die Hesselteicher Straße (L 786) in Halle (Westf.), Ortsteil Kölkebeck, für Dreharbeiten des Films „Lassie come home“ gesperrt. Im Bereich von der Straße Schmiedering bis zur Kölkebecker Straße (L 966 / L 786) besteht eine Vollsperrung. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Straßensperrungen im Zuge von Dreharbeiten sind nicht unüblich; wobei im Kreis Gütersloh eher selten Filme gedreht werden. In Großstädten kommt dies häufiger vor.
Zudem wird die L 931 (Versmolder Straße) in Halle (Westf.) in Höhe des Schloß Tatenhausen mittels einer Intervallsperrung zu verschiedenen Zeiten gesperrt. Während der Dreharbeiten (Intervalle) wird der Verkehrsteilnehmer auf der L 931 (Versmolder Straße) mittels einer Ampel angehalten. Nach den Dreharbeiten wird die Ampel wieder auf grün geschaltet. Die Intervalldauer und damit die Sperrung der Straße wird maximal drei Minuten dauern. Pro Stunde sind die Intervalle auf maximal sechs Stück begrenzt. Die Intervallsperrungen finden am 27.Juni in der Zeit von 10 bis 14.30 Uhr, am 1.Juli von 14.30 bis 16 Uhr, am 2.Juli von 15 bis 17 Uhr sowie am 3. Juli von 16.30 bis 18.30 Uhr statt. Der Kreis Gütersloh bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Weiterlesen

Wappen Halle (Westf.)

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X