Soziale Medien

Horn-Bad Meinberg

Denkmal-Stiftung lädt am 19. Mai zu erster Krimilesung an den Externsteine in diesem Jahr ein

mm

Stand:

Die Buchautoren Wolfram Tewes und Jürgen Reitemeier
Wolfram Tewes (l.) und Jürgen Reitemeier - © Privat

Horn-Bad Meinberg. Jupp Schulte, erfolgreicher Ermittler bei der Detmolder Polizei, ist wieder unterwegs: Seine „Väter“ Jürgen Reitemeier und Wolfram Tewes haben im November letzten Jahres seinen neuen Fall „Totgesagte leben lange“ veröffentlicht. Am Sonntag, dem 19. Mai 2019, kommen die beiden Autoren an die Externsteine, um aus ihrem aktuellen Werk sowie aus weiteren Geschichten zu lesen und die Zuhörerinnen und Zuhörer auf eine kriminalistisch-spannende Reise mitzunehmen. Beginn der Veranstaltung unter dem Titel „Mordsfrühling“ ist um 19.00 Uhr.

In dem jüngsten Krimi des lippischen Autorenduos wird Jupp Schulte mit vier weiteren Kollegen aufs Abstellgleis geschoben, weil sie ihren Vorgesetzten als unbequem gelten. Sie beginnen, in einem alten Fall, der ungeklärt blieb, zu recherchieren – und wirbeln dabei so viel Staub auf, dass gleich mehrere Zeugen auf mysteriöse Weise umkommen. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit…

Für die Lesung werden festes Schuhwerk und wetterfeste, warme Kleidung empfohlen. Karten (Vorverkauf: 10,00 Euro / Tageskasse: 12,00 Euro) gibt es im Infozentrum Externsteine. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Externsteine

Die Externsteine sind ein Natur- und Kulturdenkmal von herausragender Bedeutung. Seit Jahrhunderten faszinieren sie die Menschen, Spuren wie z. B. das Kreuzabnahmerelief, die Grotten oder die Plattformen zeugen von ihrer Anziehungskraft. Rund 500.000 Besucherinnen und Besucher kommen jährlich zu den Externsteinen. Der Landesverband Lippe ist Sachwalter des Denkmals und des umgebenden Naturschutzgebietes. Über die Externsteine hinaus zählen zu den bedeutenden Einrichtungen und Vermögenswerten des Landesverbandes Lippe: das Hermannsdenkmal mit der Waldbühne, das Lippische Landesmuseum Detmold, die Lippische Landesbibliothek Detmold, das Weserrenaissance-Museum Schloss Brake, die Lippische Kulturagentur, die Burg Sternberg, Denkmäler, Immobilien und Domänen, rund 15.700 Hektar naturnah und nachhaltig bewirtschafteter Wald sowie rund 3.300 Hektar landwirtschaftliche Flächen.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Horn-Bad Meinberg

Straßenausbau der Straße „Lindenweg Süd“ in Leopoldstal

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Baustellenschild
Baustelle - © Pixabay

Die Straßenbauarbeiten im „Lindenweg-Süd“ stehen kurz bevor. In Absprache mit allen Baubeteiligten beginnt die Baumaßnahme voraussichtlich am 17. Juni 2019 mit den vorbereitenden Arbeiten. Dazu zählen das Einrichten und die Absicherung der Baustelle. Bitte die geänderte Verkehrsführung beachten.

Für die Maßnahme sind rund 3 Monate vorgesehen, sodass die Straßenbaumaßnahme unter guten Bedingungen im September 2019 weitestgehend fertiggestellt sein müsste.

Wie und was wird gebaut?

Um auch eine vorübergehende Erreichbarkeit der Grundstücke während der Arbeitszeit zu gewährleisten, erfolgt der Straßenbau in mehreren Bauabschnitten. Gleichwohl sind Vollsperrungen nicht vermeidbar. In der Zeit einer Vollsperrung ist das Erreichen der Grundstücke mit dem Pkw oder Lkw vorrübergehend nicht möglich. Die bauausführende Firma wird die Anlieger in jedem Fall am Vortag von einer derartigen Maßnahme in Kenntnis setzen. Nach Feierabend und am Wochenende sind die Grundstücke weitestgehend immer wieder erreichbar.

Gearbeitet wird in der Regel werktags zwischen 7:00 und 17:00 Uhr. Während dieser Zeit findet üblicherweise der meiste Baustellenverkehr statt, was zwangsläufig zu erhöhten Staub- und Lärmbeeinträchtigungen führt. Bitte in diesem Zeitraum Fenster und Türen geschlossen halten.

Die Baufahrzeuge benötigen zum Rangieren deutlich mehr Platz als normale Pkw. Deshalb bitte Fahrzeuge möglichst nicht unmittelbar im Baustellenbereich parken bzw. abstellen und Pkw-Fahrten innerhalb der Baustelle zu den regulären Arbeitszeiten versuchen zu reduzieren. Nur so kann ein reibungsloser Bauablauf ohne Stillstandzeiten erzielt werden.

Die nachfolgenden Hinweise werden oft vergessen.

Hinweise

  • Eine Ableitung von Niederschlagswasser von privaten Flächen auf öffentliche Flächen ist nicht zulässig.
  • An einigen Grundstücken wächst der private Bewuchs weit in den Arbeitsraum der Baumaßnahme hinein. Bitte überprüfen Sie dies und schneiden Sie die Büsche, Sträucher oder Bäume bis an Ihre Grundstücksgrenze zurück.

Wie können Sie uns bei Fragen erreichen?

Es stehen die nachfolgenden Ansprechpartner zur Verfügung:

Planung/Bauleitung

SR Ingenieurbüro OWL
Herr Ristein
Mobil: 0171/8960682
E-Mail: d.ristein@sr-owl.de

Ausführende Baufirma

Heinrich Nolte GmbH & Co. KG
Herr Stromberg (Polier)
Mobil: 0173/7128435
E-Mail: info@heinrichnolte.de

Stadt Horn-Bad Meinberg

Herr Flintrop
Marktplatz 2
32805 Horn-Bad Meinberg
Tel.: 05234/201-274

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit dienstags (beginnend ab dem 25.06.2019) um 9:00 Uhr die Ansprechpartner persönlich vor Ort anzutreffen.

Alle an der Baumaßnahme Beteiligten werden bemüht sein, die Baumaßnahme zügig abzuwickeln und die Belästigungen für die Anlieger möglichst gering zu halten. Ganz jedoch werden diese leider nicht zu vermeiden sein.

Weiterlesen

Horn-Bad Meinberg

Unter Alkoholeinfluss von der Fahrbahn abgekommen

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Innenraum, Audi
Symbolfoto - © Envato Elements

Horn-Bad Meinberg – Am Pfingstsonntag gegen 23:00 Uhr befährt in Horn-Bad Meinberg ein 27jähriger Audifahrer die Heestener Straße in Fahrtrichtung Leopoldstal. In Höhe des Hauses Nummer 11 kommt er nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigt Teile einer Hecke und stößt im weiteren Verlauf mit einem geparkten PKW Hyundai zusammen. Während der Unfallaufnahme bemerken die eigesetzten Polizeibeamten, dass der Audifahrer unter Alkoholeinfluss steht. Ihm wirde daraufhin eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wird sichergestellt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen und der Hecke wird auf ca. 20.000 EUR geschätzt.

Weiterlesen

Horn-Bad Meinberg

Straßenbauarbeiten an der Schönemarker Straße in Horn-Bad Meinberg

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Straßenbauarbeiten im Team
Symbolfoto - © Envato Elements

Ab kommenden Dienstag, 11. Juni, wird die Schönemarker Straße (Kreisstraße 93, Abs.6) bis voraussichtlich Freitag, 14. Juni, in Stand gesetzt. In dieser Zeit ist die Schönemarker Straße zwischen Detmolder Straße und Maßbruchweg voll gesperrt.  Aufgrund von Oberflächenschäden und Ausmagerungen wird die Fahrbahn in verschiedenen Teilabschnitten ausgebessert und mit einer neuen Deckschicht versehen.

Während der Baumaßnahme lassen sich Behinderungen des Straßenverkehrs nicht vermeiden. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Baustellenbereich zu umfahren, entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert.

Der Kreis Lippe und der Straßenerhaltungspartner Eiffage Infra-OWL GmbH bitten die Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.

Weiterlesen

Wappen Horn-Bad Meinberg

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X