Soziale Medien

Horn-Bad Meinberg

Denkmal-Stiftung lädt am 19. Mai zu erster Krimilesung an den Externsteine in diesem Jahr ein

mm

Stand:

Die Buchautoren Wolfram Tewes und Jürgen Reitemeier
Wolfram Tewes (l.) und Jürgen Reitemeier - © Privat

Horn-Bad Meinberg. Jupp Schulte, erfolgreicher Ermittler bei der Detmolder Polizei, ist wieder unterwegs: Seine „Väter“ Jürgen Reitemeier und Wolfram Tewes haben im November letzten Jahres seinen neuen Fall „Totgesagte leben lange“ veröffentlicht. Am Sonntag, dem 19. Mai 2019, kommen die beiden Autoren an die Externsteine, um aus ihrem aktuellen Werk sowie aus weiteren Geschichten zu lesen und die Zuhörerinnen und Zuhörer auf eine kriminalistisch-spannende Reise mitzunehmen. Beginn der Veranstaltung unter dem Titel „Mordsfrühling“ ist um 19.00 Uhr.

In dem jüngsten Krimi des lippischen Autorenduos wird Jupp Schulte mit vier weiteren Kollegen aufs Abstellgleis geschoben, weil sie ihren Vorgesetzten als unbequem gelten. Sie beginnen, in einem alten Fall, der ungeklärt blieb, zu recherchieren – und wirbeln dabei so viel Staub auf, dass gleich mehrere Zeugen auf mysteriöse Weise umkommen. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit…

Für die Lesung werden festes Schuhwerk und wetterfeste, warme Kleidung empfohlen. Karten (Vorverkauf: 10,00 Euro / Tageskasse: 12,00 Euro) gibt es im Infozentrum Externsteine. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Externsteine

Die Externsteine sind ein Natur- und Kulturdenkmal von herausragender Bedeutung. Seit Jahrhunderten faszinieren sie die Menschen, Spuren wie z. B. das Kreuzabnahmerelief, die Grotten oder die Plattformen zeugen von ihrer Anziehungskraft. Rund 500.000 Besucherinnen und Besucher kommen jährlich zu den Externsteinen. Der Landesverband Lippe ist Sachwalter des Denkmals und des umgebenden Naturschutzgebietes. Über die Externsteine hinaus zählen zu den bedeutenden Einrichtungen und Vermögenswerten des Landesverbandes Lippe: das Hermannsdenkmal mit der Waldbühne, das Lippische Landesmuseum Detmold, die Lippische Landesbibliothek Detmold, das Weserrenaissance-Museum Schloss Brake, die Lippische Kulturagentur, die Burg Sternberg, Denkmäler, Immobilien und Domänen, rund 15.700 Hektar naturnah und nachhaltig bewirtschafteter Wald sowie rund 3.300 Hektar landwirtschaftliche Flächen.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Horn-Bad Meinberg

Einbrecher auf Minigolfanlage

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Minigolf
Symbolfoto- © Pixabay

Horn-Bad Meinberg – In der Nacht von Samstag auf Sonntag drangen Einbrecher in einen Lagerraum der Minigolfanlage in der Pyrmonter Straße ein. Die Täter entwendeten eine kleine Summe Bargeld und verursachten einen Sachschaden von zirka 200 Euro. Wenn Sie Hinweise zum Einbruch geben können, informieren Sie bitte die Kriminalpolizei in Blomberg unter 05232 / 96930.

Weiterlesen

Horn-Bad Meinberg

Einbrecher in Gaststätte

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Zapfanlage in einer Gaststätte
Symbolfoto - © Shutterstock, 402621667

Horn-Bad Meinberg – In der Nacht von Montag auf Dienstag stiegen Unbekannte in eine Gaststätte in der Bahnhofstraße ein. Sie erbeuteten etwas Bargeld und verursachten ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Ihre Hinweise zum Einbruch nimmt das Kriminalkommissariat in Blomberg unter der Rufnummer 05235 / 96930 entgegen.

Weiterlesen

Horn-Bad Meinberg

Einbruch bei Tennisverein

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Tennis
Symbolfoto - © Freepik

Horn-Bad Meinberg – In der Nacht von Samstag auf Sonntag brachen Unbekannte in die Räumlichkeiten eines Tennisclub in der Straße „Am Eggestadion“ ein. Ob die Täter etwas entwendeten, ist bislang nicht bekannt. Sie verursachten einen Sachschaden von etwa 500 Euro. Hinweise zum Einbruch nimmt die Kripo unter der Rufnummer 05235 / 96930 entgegen.

Weiterlesen

Wappen Horn-Bad Meinberg

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X