Soziale Medien

Hüllhorst

Kollision bei Wendemanöver

veröffentlicht

 am

Innenraum - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Hüllhorst – Leichte Verletzungen erlitt eine 22-jährige Autofahrerin aus Lübbecke bei einem Unfall auf der Hauptstraße in Hüllhorst am frühen Donnerstagabend.

Eine 65-jährige Frau aus der Gemeinde Hüllhorst hatte gegen 18.20 Uhr mit ihrem zuvor am Straßenrand abgestellten VW zu einem Wendemanöver angesetzt. Auf der Fahrbahn kam es dann zur Kollision mit dem sich von hinten nähernden KIA der 22-Jährigen. Durch den Zusammenstoß verlor die Lübbeckerin die Kontrolle über ihren Kleinwagen und prallte in Höhe des gegenüberliegenden Meisenwegs gegen eine Hauswand. Beide Fahrzeuge waren aufgrund der Beschädigungen nicht mehr fahrbereit. Den Schaden beziffert die Polizei auf circa 13.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hüllhorst

Sechsjähriger von Auto erfasst

veröffentlicht

 am

By

Scheinwerfer - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Hüllhorst-Tengern – Auf der Löhner Straße in Hüllhorst-Tengern kam es am frühen Montagabend zu einem Zusammenstoß zwischen einer Autofahrerin und einem sechsjährigen Radfahrer, bei dem das Kind leicht verletzt wurde.

Eine 40-jährige Frau aus Lübbecke fuhr mit ihrem VW gegen 17.45 Uhr in Richtung Tengerner Straße, als kurz vor der Einmündung das Kind mit seinem Fahrrad die Straße überquerte. Der Sechsjährige wurde von dem Auto erfasst. Der Vater des Kindes war zur Unfallstelle geeilt und kümmerte sich um seinen augenscheinlich nur leicht verletzten Sohn.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Hüllhorst

Kleinwagen überschlägt sich – Fahrerin (22) will Tier ausweichen

veröffentlicht

 am

By

Igel - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Hüllhorst / Spenge – Eine 22-jährige Autofahrerin aus Spenge (Kreis Herford) erlitt leichte Verletzungen, als sich ihr Kleinwagen am Dienstagnachmittag auf dem Hongsener Weg in Hüllhorst überschlug. Ihr 28-jähriger Freund auf dem Beifahrersitz blieb unverletzt. Zu dem Unfall kam es, als die Frau einem plötzlich über die Straße laufenden Kleintier ausweichen wollte.

Ermittlungen der Polizei zufolge war die 22-Jährige gegen 16.30 Uhr mit ihrem VW UP auf dem Hongsener Weg in Richtung Alte Straße unterwegs. Rund 150 Meter vor der Einmündung tauchte nach Aussage des Beifahrers auf dem abschüssigen Streckenabschnitt unerwartet das Tier auf. Die Fahrerin bremste daraufhin stark ab und verlor die Kontrolle über den Pkw. Der VW geriet nach rechts auf den Grünstreifen und überschlug sich. Anschließend kam der Kleinwagen wieder auf den Rädern zum Stehen. Eine Rettungswagenbesatzung kümmerte sich um die Fahrerin und brachte sie ins Krankenhaus nach Lübbecke. Zu einer Berührung zwischen dem Tier und dem Fahrzeug kam es nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Hüllhorst

Motorradfahrer wird leicht verletzt

veröffentlicht

 am

By

Die Yamaha des 51-Jährigen rutschte über den Asphalt und prallte gegen die Front des abbiegenden Opel. - © Polizei Hüllhorst
Die Yamaha des 51-Jährigen rutschte über den Asphalt und prallte gegen die Front des abbiegenden Opel. - © Polizei Hüllhorst

Hüllhorst-Oberbauerschaft – Ein 51-jähriger Motorradfahrer erlitt bei einer Kollision mit einem abbiegenden Auto an der Kreuzung Oberbauerschafter Straße/Kahle-Wart-Straße am frühen Samstagabend leichte Verletzungen.

Eine 24-jährige Opel-Fahrerin aus Bielefeld war um kurz vor halb acht am Abend aus Dünne kommend auf der Oberbauerschafter Straße (L 876) unterwegs und beabsichtigte nach links in die Kahle-Wart-Straße abzubiegen. Dabei übersah die Frau offenbar den entgegenkommenden Biker. Um einen vermutlich folgenschweren Frontalzusammenstoß mit dem Pkw zu vermeiden, legte der 51-Jährige seine Yamaha absichtlich zur Seite, sodass die Maschine auf die Straße stürzte und über den Asphalt gegen die Front des Opel prallte.

Der Biker rutschte ebenfalls über die Fahrbahn, kollidierte jedoch nicht mit dem Auto. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den 51-Jährigen ins Krankenhaus nach Lübbecke. Das Motorrad wurde später abgeschleppt. Der Opel blieb fahrbereit.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Meistgelesen

X