Soziale Medien

Lage

Wohnungseinbruch

veröffentlicht

 am

Einbrecher - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Lage – In der Nacht zu Mittwoch drangen Einbrecher in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Lemgoer Straße, zwischen den Einmündungen Stifterstraße und Triftenstraße, ein. Der oder die Täter suchten in den Räumen nach Beute und verschwanden mit etwas Bargeld, einem Tablet der Marke Samsung und einer Spielekonsole des Herstellers Sony. Hinweise im Zusammenhang mit dem Einbruch nimmt das KK 2 in Detmold unter 05231 / 6090 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lage

Unbekanntes Trio schlug auf 19-Jährigen ein

veröffentlicht

 am

By

Unbekannte Person - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Lage – Bereits am Dienstagabend war ein 19-Jähriger in Begleitung seiner Freundin zu Fuß entlang der Detmolder Straße unterwegs, als das Paar von einem unbekannten männlichen Trio attackiert und verletzt wurde. Beide Geschädigten befanden sich gegen 18.30 Uhr etwa zwischen Kreisel und dem ALDI (dort wird die Detmolder Straße zur Lange Straße) auf dem Weg in Richtung Innenstadt, als ihnen die Unbekannten entgegen kamen. Einer von denen schob ein Fahrrad, das er offensichtlich absichtlich gegen den 19-Jährigen stieß. Nach einem kurzen Wortwechsel, der allerdings unverständlich war, weil das Trio in einer Fremdsprache redete, nahmen die Unbekannten mehrere Steine vom Boden auf und warfen sie gezielt gegen die Opfer. Als der 19-Jährige daraufhin zu Boden ging, schlug und trat das Trio weiter auf ihn ein. Die Freundin blieb unverletzt und schrie laut um Hilfe. Nachdem weitere Zeugen auf die Tat aufmerksam geworden waren, flüchteten die drei Täter mit dem Fahrrad in Richtung Werreanger. Der 19-Jährige ist anschließend im Klinikum behandelt worden. Beschreibung der Täter: 1) Etwa 16 bis 18 Jahre alt, weißes Oberteil, Jogginghose und dunkles Basecap. 2) Gleiches Alter, trug dunkles Oberteil. 3) Könnte 18 Jahre alt sein, trug eine graue Jogginghose, eine Lederjacke und ein weißes T-Shirt mit rotem Muster. Das KK Lage bittet nun Zeugen, die etwas zur Herkunft der Jugendlichen sagen können oder sonst sachdienliche Hinweise haben, die zur Aufklärung der Tat beitragen können, sich unter 05232 / 95950 zu melden.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Lage

Kontrolle verloren

veröffentlicht

 am

By

Autofahrer, Senior - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Lage – Weil ihm offensichtlich kurzzeitig schwarz vor den Augen wurde, hat ein 81-jähriger Autofahrer am frühen Mittwochabend auf der Helpuper Straße die Kontrolle über sein Auto verloren. Der Mann war gegen 17.30 Uhr in seinem Nissan in Richtung Lage unterwegs und befand sich außerhalb geschlossener Ortschaft in der 70er-Zone, als sein Kreislauf kurzfristig nicht mitspielte und er dadurch die Kontrolle über das Auto verlor. Der Nissan rutschte in den Straßengraben und beschädigte noch eine Schutzplanke und einen Holzzaun. Der 81-Jährige und eine im Fond sitzende Mitfahrerin kamen vorsorglich ins Klinikum. Den Wagen zog ein Abschleppunternehmer aus dem Graben. Der Sachschaden beträgt etwa 12.000 Euro.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Lage

Gelbe Säcke brannten

veröffentlicht

 am

By

Feuerwehr - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Lage – Am frühen Donnerstagmorgen alarmierte ein Zeuge Feuerwehr und Polizei, weil in der „Lange Straße“ etliche gelbe Säcke in Flammen standen. Der Einsatz lief gegen 03.45 auf und die Wehrleute hatten das Feuer schnell gelöscht. Aus bislang nicht geklärter Ursache waren etliche Müllsäcke, die in einem Gitterrollwagen zur Abholung gestapelt waren, in Brand geraten. Ein vorsätzliches Anzünden ist nicht ausgeschlossen. Durch die Hitzeentwicklung ist die Schaufensterscheibe und Fassade eines angrenzenden Wohn- und Geschäftshauses in Mitleidenschaft gezogen worden. Die genaue Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden. Wem etwas im Zusammenhang mit dem Feuer aufgefallen ist, der wird gebeten sich unter 05231 / 6090 beim KK 1 in Detmold zu melden.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Meistgelesen

X