Soziale Medien

Lage

Ladendieb bedrohte Zeugen mit Messer

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute
Kasse - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Lage – Am Dienstagnachmittag fiel in einer Drogerie in der „Lange Straße“, zwischen den Einmündungen „Am Drawen Hof“ und Sankt-Johann-Straße, ein Ladendieb auf, der sich renitent verhielt, als er festgehalten werden sollte. Gegen 14.00 Uhr wurde ein zufällig am Geschäft vorbeigehender Zeuge auf die Situation innen aufmerksam. Nur Augenblicke später rannte der mutmaßliche Ladendieb aus dem Geschäft und an ihm vorbei. Der 29-jährige Zeuge zögerte nicht und handelte sofort. Es gelang ihm, den Unbekannten zunächst festzuhalten. Der zog daraufhin ein Messer und bedrohte ihn. Der couragierte Helfer machte das einzig Richtige in dieser Situation und ließ von dem Täter ab, der sofort ins weitere Stadtgebiet flüchtete und verschwand. Seine bis dahin mitgeführte Beute ließ er fallen. Wer weitere Hinweise zu dem mutmaßlichen Täter oder seinen Aufenthalt mitteilen kann, der wird gebeten sich unter 05252 / 95950 an die Kripo in Lage zu wenden.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lage

Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall.

mm

Stand:

| Lesedauer: 2 Minuten

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Kindersitz - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Lage – Bei einem Verkehrsunfall auf der Ohrser Straße sind am Montagvormittag fünf Personen zum Teil schwer verletzt worden. Gegen 11.00 Uhr war eine 24-Jährige in ihrem BMW auf der Hasselstraße (Einbahnstraße) unterwegs und stellte offensichtlich fest, dass sie falsch gefahren war. Sie wendete ihren Wagen und fuhr entgegen der erlaubten Fahrtrichtung zurück zur Ohrser Straße, um in diese einzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Ford Transit eines vorfahrtberechtigten 31-Jährigen, der die Ohrser Straße in Richtung Pottenhauser Straße befuhr.

Durch die unvermittelte Kollision brach der Transit aus und krachte gegen einen geparkten Honda Akkord. Der Halter des geparkten Honda hatte gerade seine beiden Kinder im Alter von sechs und achtzehn Monaten im Fond seines Autos ordnungsgemäß gesichert und die Tür geschlossen, als der Transit gegen den Wagen prallte. Aus diesem Grund blieb der Kindesvater unverletzt. Alle anderen Beteiligten plus ein Mitfahrer im BMW wurden zum Teil schwer verletzt und sind in Kliniken gefahren worden. Nach derzeit vorliegenden Informationen ist niemand lebensbedrohlich verletzt worden.

An der Unfallstelle waren u.a. fünf Rettungswagen und drei Notärzte im Einsatz. An den nicht mehr fahrbereiten Autos entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro. Die Ohrser Straße ist bis in die frühen Nachmittagsstunden gesperrt.

Weiterlesen

Lage

Heiden. Blechschaden am VW Tiguan

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Parkplatz - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Heiden. Am Sonntagabend ist ein schwarzer VW Tiguan in der Daimlerstraße durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt worden. Der Wagen stand von 19.45 Uhr bis gegen 22.45 Uhr auf dem großen Parkplatz des dortigen Kinos, als der Schaden an der Beifahrerseite in Höhe von etwa 300 Euro entstand. Die Polizei fand blauen Fremdlack und sicherte ihn.

Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Bad Salzuflen unter 05222 / 98180.

Weiterlesen

Lage

Unfallflucht nach Vorfahrtverletzung

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Rückspiegel - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

32791 Lage – Zu einem folgenschweren Auffahrunfall kam es am frühen Samstagmorgen gegen 05:35 Uhr auf dem Hellweg in Billinghausen. Ein unbekannter PKW-Fahrer hatte die Kreuzung zur Billinghauser Straße geradeaus in Richtung Stapelage überquert und dabei nicht die Vorfahrt eines LKW mit Anhänger beachtet, der auf dem Hellweg in Richtung Bielefeld fuhr. Nur durch eine Vollbremsung konnte der 26-jährige LKW-Fahrer aus Bielefeld einen Zusammenstoß vermeiden.

PKW konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen

Bei dem flüchtigen unfallverursachenden Fahrzeug soll es sich um einen hellblauen Kleinwagen handeln. Dieser hatte an der Unfallstelle nur kurz angehalten und war dann weiter in Richtung Stapelage gefahren. Der auffahrende 47-jährige PKW-Fahrer aus Detmold wurde leicht verletzt. Gesamtsachschaden mindestens 35000 Euro.

Weiterlesen

Meistgelesen

X