Soziale Medien

Löhne

Verkehrsunfallflucht – Flüchtiger Audi A5 schnell ermittelt

veröffentlicht

 am

VU - Flucht PKW Vorderreifen auf Gehweg Goethestraße - © Polizei Löhne
VU - Flucht PKW Vorderreifen auf Gehweg Goethestraße - © Polizei Löhne

32584 Löhne – Am Sonntag (10.06.) in den frühen Morgenstunden, gegen 03:24 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall an der Goethestraße. Durch einen lauten Knall war ein Zeuge auf einen Unfall aufmerksam geworden. Ein schwarzer PKW war in einen geparkten VW Polo gefahren und hatte den kleinen Wagen durch den Zusammenprall etwa drei Meter nach hinten und auf den Gehweg versetzt. Der Fahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort, ohne sich um eine entsprechende Schadensregulierung zu kümmern. Es entstand Sachschaden von mindestens 2.000.- Euro. Noch in der Nacht konnten die Beamten Spuren auf der Straße und am Fahrzeug des Geschädigten sichern. Anhand der Kleinstteile haben jetzt die Ermittlungen des Verkehrskommissariats in Herford auf einen schwarzen Audi in Löhne geführt, der eindeutig dem Unfall zuzuordnen war. Das Fahrzeug musste sichergestellt werden. Die Polizei sucht eventuell Zeugen, die Angaben zum Fahrzeugführer machen können. Hinweise werden an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(um) Uwe Maser
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löhne

Alleinunfall – Auto einer 78-Jährigen überschlägt sich

veröffentlicht

 am

By

Alleinunfall - © Polizei Löhne
Alleinunfall - © Polizei Löhne

Löhne – Am Montagabend (17.9.) gegen 18:40 Uhr fuhr eine 78-jährige Löhnerin mit einem Ford Fiesta auf der Bertolt-Brecht-Straße vom Brockäckerweg kommend in Richtung Werster Straße. Auf Höhe eines Verbrauchermarktes griff sie nach einem Gegenstand im Fußraum, verlor die Kontrolle über das Auto und kam nach links von der Straße ab. Durch die Kollision mit einem Baum kippte das Fahrzeug über die rechte Seite auf das Dach, wobei die Fahrerin leicht verletzt wurde. Nach dem die alarmierte Feuerwehr die Frau aus dem Wrack befreite wurde sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Das beschädigte Auto musste geborgen und abtransportiert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 8.000 Euro. Die Bertolt-Brecht-Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Löhne

Randalierer beschädigen Spielgerät am Kindergarten

veröffentlicht

 am

By

Spielplatz - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Löhne – Am letzten Wochenende haben unbekannte Randalierer ein Spielgerät eines Kindergartens in der Poststraße beschädigt. Darüber hinaus knickten sie einen Metallmast eines Sonnensegels auf dem umzäunten Gelände um. Der Sachschaden beträgt mindestens 500 Euro. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen in Tatortnähe werden durch die Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221 888-0 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Löhne

Zwei Verletzte nach Auffahrunfall – Flüchtiger Unfallverursacher durch Polizei gestellt

veröffentlicht

 am

By

Unfall - © Polizei Löhne
Unfall - © Polizei Löhne

32584 Löhne – Am Donnerstagmorgen (16.8.) ist es auf der Herforder Straße zu einem Auffahrunfall gekommen, wobei zwei Autofahrer verletzt wurden und der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle geflüchtet ist. Ein 28-jähriger Löhner fuhr gegen 05:40 Uhr mit einem VW Golf in Richtung Herford. Unmittelbar hinter ihm folgte ein 48-jähriger Fahrer aus Löhne in einem Toyota Avensis. Auf Höhe der Hausnummer 70 mussten beide verkehrsbedingt anhalten. Dieses bemerkte der Fahrer eines Audi A6 zu spät und fuhr trotz Vollbremsung auf den Toyota auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto gegen den davorstehenden Golf gedrückt. Durch die Zusammenstöße wurden die beiden Löhner leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 16.000 Euro. Der Toyota war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle in Richtung Herford, ohne sich um die Verletzten oder den entstandenen Schaden zu kümmern. Im Rahmen der polizeilichen Fahndung wurde der silberfarbene Audi in der Brüderstraße aufgefunden. Weitere Einsatzkräfte konnten wenig später zwei männliche Personen stellen, die zwar einräumten Beifahrer gewesen zu sein, keiner wollte aber Fahrer gewesen sein. Bei den alkoholisierten Verdächtigen handelte es sich um einen 17 und 19-Jährigen aus Herford. Den Beschuldigten, die nicht im Besitz eines Führerscheins waren, wurden Blutproben entnommen. Der im Frontbereich beschädigte Audi wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weiterlesen

Meistgelesen

X