Soziale Medien

Porta Westfalica

Nach Brand eines Fachwerkhauses: Einsatzkräfte finden Leichnam

mm

Veröffentlicht

 am

Feuerwehr - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Porta Westfalica-Kleinenbremen – Bei der Suche nach der vermissten 57-jährigen Bewohnerin des abgebrannten Fachwerkhauses in Porta Westfalica-Kleinenbremen (Kreis Minden-Lübbecke)haben die Einsatzkräfte am Abend einen Leichnam im Inneren des Gebäudes entdeckt. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich mit hoher Wahrseinlichkeit um die 57-Jährige handelt. Letzte Sicherheit darüber erhoffen sich Staatsanwaltschaft und Polizei von weitergehenden Untersuchungen des Leichnams.

Wie bereits berichtet, war das Feuer an der Rintelner Straße in der Nacht zu Dienstag ausgebrochen. Die Rettungskräfte waren gegen 2.30 Uhr ausgerückt. Noch während der Löscharbeiten wurde die einzige Bewohnerin des Hauses vermisst.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:
Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke
Telefon: (0571) 8866-0

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Porta Westfalica

Autofahrerin wird bei Kollision verletzt

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Unfallstelle - © Polizei Porta Westfalica
Unfallstelle - © Polizei Porta Westfalica

Porta Westfalica – Am Donnerstagmittag hat sich auf der Portastraße ein Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurde eine Autofahrerin verletzt.

Gegen 12.15 Uhr befuhr ein 65 Jahre alter Mann in einem Renault die Portastraße in Fahrtrichtung Hausberge. Zu dieser Zeit kam eine 36-Jährige aus Richtung Bad Oeynhausen mit einem VW und wollte auf die Portastraße nach links in Richtung Barkhausen abbiegen.

Im Einmündungsbereich kam es schließlich zur Kollision der beiden PKWs. Dadurch wurden beide Fahrzeuge stark beschädigt. Während der Renault-Fahrer unverletzt blieb, wurde die VW-Fahrerin aus Wallenhorst aufgrund ihrer Verletzungen in das Klinikum Minden eingeliefert. Während der zeitweisen Sperrung des Einsatzortes mussten ausgelaufene Betriebsstoffe von der Feuerwehr Porta Westfalica auf der Fahrbahn beseitigt werden. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf circa 11.000 Euro. Ersten Ermittlungserkenntnissen könnte dem Unfall ein Rotlichtverstoß des 65-Jährigen aus Porta Westfalica vorausgegangen sein.

Weiterlesen

Porta Westfalica

Auto gegen Fußgänger – Unfall auf der Portastraße

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Autofahrer, Senior - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Porta Westfalica – Am Sonntagabend ist es auf der Portastraße Ecke Lannertstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde eine Fußgängerin verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 19.15 hatte ein 63 Jahre alter Mann aus Minden mit einem Mercedes aus Richtung Hausberge kommend die Portastraße befahren. Zur gleichen Zeit überquerte eine 23-jährige Mindenerin in entgegengesetzter Richtung gehend die Fußgängerfurt der Lannertstraße, in die der Autofahrer rechts abzubiegen beabsichtigte. Im Kreuzungsbereich kam es schließlich zum Zusammenstoß der beiden Unfallbeteiligten. Dabei erlitt die Fußgängerin Verletzungen und wurde zur weiteren medizinischen Versorgung durch die alarmierten Rettungskräfte in das Klinikum Minden eingeliefert.

Weiterlesen

Porta Westfalica

Altkleidercontainer gehen in Flammen auf

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Altkleidercontainer - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Porta Westfalica – Am frühen Mittwochmorgen haben in Porta Westfalica-Lerbeck zwei Altkleidercontainer gebrannt. Es entstand Sachschaden.

Gegen 6.15 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis über ein Feuer im Bereich von zwei Altkleidercontainern in der Lindenstraße. Bei Eintreffen der Beamten waren Kräfte der Feuerwehr Porta Westfalica bereits mit den Löscharbeiten beschäftigt. Die Container wurden durch den Brand mitsamt des Inhaltes komplett zerstört. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 1000 Euro.

Zeugen, die Auffälliges im Bereich des Tatorts beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Minden unter (0571) 8866-0 in Verbindung zu setzen.

Weiterlesen

Meistgelesen

X