Soziale Medien

Rheda-Wiedenbrück

Sprinter-Fahrer flüchtet nach Zusammenstoß – Zeuge merkt sich Kennzeichen

mm

Stand:

Parken, Straße
Symbolfoto - © Kukon, Bartosz Tyce

Rheda-Wiedenbrück – Am Donnerstagmorgen (14.03., 08.50 Uhr) befuhr ein bis dahin unbekannter Fahrer eines Mercedes-Sprinters die Mönchstraße in Fahrtrichtung Bielefelder Straße und touchierte einen geparkten Honda. Dessen Fahrerin hatte zum Aussteigen gerade die Tür ein Stück weit geöffnet.

Ein aufmerksamer Zeuge, der sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite befand, hörte einen lauten Knall und merkte sich das Kennzeichen des Mercedes-Sprinters.

Der unbekannte Sprinter-Fahrer fuhr zunächst langsamer, beschleunigte dann aber und flüchtete vom Unfallort, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen und sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Ermittlungen führten zu einem 58-jährigen Mann aus Oelde, gegen den ein Strafverfahren eingeleitet wurde.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rheda-Wiedenbrück

Polizeihauptkommissar Reiner Hüttel in Wiedenbrück begrüßt

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Polizeihauptkommissar Reiner Hüttel
PHK Jürgen Bernhard, Landrat Sven-Georg Adenauer, PHK Reiner Hüttel und LPD Christoph Ingenohl - © Polizei Gütersloh

Rheda-Wiedenbrück – Polizeihauptkommissar Reiner Hüttel ist seit dem 01. Juni 2019 einer von drei Bezirksdienstbeamten in Wiedenbrück am Kirchplatz.

Der Hauptkommissar versieht seinen Dienst seit 1993 bei der Kreispolizeibehörde Gütersloh. Nach verschiedenen Stationen im Wachdienst Rheda-Wiedenbrück, Schloss Holte-Stukenbrock und Gütersloh, ist er seit 2016 Bezirksdienstbeamter.

Zunächst in Avenwedde, wechselte er im Juni nach Wiedenbrück. Dort wird er gemeinsam mit PHK Zielinski und PHK Martinschledde Ansprechpartner für die großen und kleinen Sorgen der Bürgerinnen und Bürger sein. Er tritt damit die Nachfolge für PHK Paschköwitz an, welcher Ende Mai in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Landrat Sven-Georg Adenauer und der Leitende Polizeidirektor Christoph Ingenohl begrüßten PHK Hüttel in Wiedenbrück sehr herzlich. Auch der Leiter des Bezirks- und Schwerpunktdienstes Rheda-Wiedenbrück, PHK Jürgen Bernhard, beteiligte sich an den guten Wünschen.

Weiterlesen

Rheda-Wiedenbrück

Brand in Scheune

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Feuerwehr
Symbolfoto - © Pixabay

Rheda-Wiedenbrück – Am späten Montagabend (24.06., 22.00 Uhr) entstand aus ungeklärter Ursache ein Brand in einer Scheune an der Dorfheide im Ortsteil Batenhorst. Die Feuerwehr-Löschzüge Batenhorst und Wiedenbrück konnten den Brand schnell löschen. Es entstand Gebäudeschaden, der bei 1500 Euro liegt.

Die Brandursache ist ungeklärt, die Polizei Gütersloh ermittelt diesbezüglich. Die Brandstelle wurde für weitere Ermittlungen beschlagnahmt.

Weiterlesen

Rheda-Wiedenbrück

Straßensperrung am Moorweg und Emser Landstraße

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Absperrung
Symbolfoto - © Pixabay

Rheda-Wiedenbrück (pbm). Ab sofort bis zum 5. Juli werden Asphaltarbeiten am „Moorweg“ und an der „Emser Landstraße“ verrichtet. In den kommenden zwei Wochen werden zunächst die „Emser Landstraße“ zwischen Ortsgrenze und Bahnbrücke auf einer Länge von circa zwei Kilometern sowie der „Moorweg“ zwischen der B 64 und der Bahnbrücke auf einer Länge von circa 500 Metern asphaltiert. Bei der Montage der Windräder wurden die städtischen Straßen beschädigt. Im Zuge der Maßnahme werden diese Schäden behoben. Zunächst werden die Zufahrten und Anschlüsse vorbereitet und gefräst. Anschließend wird eine neue Deckschicht eingebaut; zum Schluss folgt die Erneuerung der Banketten. Die Arbeiten werden circa zwei Wochen in Anspruch nehmen. Die Zufahrt über die Straße „In den Brinken“ ist weiter gewährleistet.

Weiterlesen

Wappen Rheda-Wiedenbrück

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X