Soziale Medien

Beverungen

Parkendes Auto gerät in Brand

mm

Veröffentlicht

 am

Die Feuerwehr löschte den Brand im Motorraum. - © Polizei Beverungen
Die Feuerwehr löschte den Brand im Motorraum. - © Polizei Beverungen

Beverungen – Ein an der Hersteller Straße in Beverungen abgestellter Toyota ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Brand geraten. Das Feuer wurde um 1.07 Uhr am 5. Dezember bemerkt und durch die alarmierte Feuerwehr gelöscht.

Durch den Brand im Motorraum wurden auch die Windschutzscheibe und eine Seitenscheibe beschädigt, der Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt. Das Feuer ist vermutlich auf Grund eines technischen Defektes entstanden, Hinweise auf Fremdverschulden liegen nicht vor.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beverungen

Fiesta kommt von der Fahrbahn ab – Fahrer und Beifahrerin verletzt

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Unfallstelle - © Polizei Beverungen
Unfallstelle - © Polizei Beverungen

37688 Beverungen – Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 837, zwischen Drenke und Amelunxen, sind die 20-jährige Beifahrerin und der 22-jähriger Fahrer eines Fords verletzt worden. Während der in Beverungen wohnhafte Fahrer offensichtlich leicht Verletzt wurde, erlitt seine in Borgetreich lebende Beifahrerin schwere Verletzungen. Beide wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der Ford am Montag, 18.03.2019, gegen 07:08 Uhr, die L 837 aus Richtung Drenke kommend in Richtung Amelunxen. Aus bislang nicht bekannten Gründen geriet der Ford nach rechts von der Fahrbahn und kam ins Schleudern. Im weiteren Verlauf überschlug sich das Fahrzeug mehrfach. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden und es wurde von der Unfallstelle abgeschleppt. Auf Grund der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde die L 837 zwischen Amelunxen und Drenke zeitweilig, bis ca. 08:20 Uhr, für den Fahrzeugverkehr gesperrt und abgeleitet.

Weiterlesen

Beverungen

Motorradunfall mit zwei Verletzten: Auto schneidet Kurve und fährt weiter

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Motorrad - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Beverungen – Zu einem Motorradunfall mit zwei Verletzten kam es am Sonntag, 24. Februar, gegen 14.45 Uhr auf der L 890 zwischen Tietelsen und Roggenthal. Der 48-Jährige Fahrer der schwarzen Suzuki war mit seiner 46-Jährigen Mitfahrerin in Fahrtrichtung Roggenthal unterwegs, als ihnen in einer Linkskurve ein Auto entgegen kam, das etwa einen Meter weit auf die Gegenfahrbahn geraten sein soll. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Motorradfahrer nach rechts ausweichen, verlor hierbei die Kontrolle über sein Motorrad, kam ins Schleudern und stürzte. Beide Personen auf dem Motorrad wurden durch den Sturz verletzt und mussten später ärztlich versorgt werden. Das Motorrad rutschte gegen die Leitplanke und wurde erheblich beschädigt. Das Auto war jedoch ohne anzuhalten weitergefahren. Da es nicht zu einem Zusammenstoß gekommen war, ist es möglich, dass der Fahrer den Unfall nicht bemerkt hat. Daher bittet die Polizei Höxter den betreffenden Autofahrer, sich unter Telefon 05271/962-0 zu melden. Unter dieser Nummer sind auch weitere Hinweise zu dem Unfallhergang erwünscht.

Weiterlesen

Beverungen

Transit kommt von der Straße ab – Fahrer flüchtet von der Unfallstelle

mm

Veröffentlicht

 am

Zusammengestellt durch:

Unfallstelle - © Polizei Beverungen
Unfallstelle - © Polizei Beverungen

37688 Beverungen – Unfallzeit: 07.02.2019, 05:35 Uhr – Ein 38-jähriger Borgentreicher ist am frühen Donnerstagmorgen mit einem Ford Transit auf der Landstraße 838, zwischen Haarbrück und Jakobsberg, verunfallt und wurde hierdurch leicht verletzt. Im Bereich einer Kurve kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Leitpfosten und einen Baum und kam dann neben der Fahrbahn zum Stehen. Auf Grund der Beschädigungen am Fahrzeug war zunächst davon auszugehen, dass der Fahrzeugführer schwerere Verletzungen durch den Unfall erlitten hatte. Da er sich nicht mehr im Fahrzeug befand, wurden Suchmaßnahmen im Umfeld der Unfallstelle eingeleitet. Für die Dauer der Suchmaßnahmen und der Bergung des Fahrzeugs wurde die L 838 zwischen Haarbrück und Jakobsberg bis 08:45 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Der Unfallfahrer konnte gegen 08:45 Uhr angetroffen werden. Da er offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und seine Verletzungen ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass er das Fahrzeug fuhr, obwohl er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Am Ford Transit entstand ein Totalschaden.

Weiterlesen

Meistgelesen

X