Soziale Medien

Detmold

48. Hermannslauf startet am 28. April – Kostenloser Shuttleservice zum Startbereich für Läufer und Fans

mm

Stand:

Bus
Symbolfoto - © Envato Elements

Detmold. Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit: Der Hermannslauf startet zu Füßen des Hermannsdenkmal in Detmold. Über 7.100 gemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden sich ab 11 Uhr auf die 31,1 km lange Laufstrecke begeben.

Die Stadt Detmold weist darauf hin, dass kein PKW-Verkehr zum Startplatz am Hermannsdenkmal zugelassen ist. Von 08:30 Uhr bis ca. 10.15 Uhr stehen am Überlaufparkplatz des LWL Freilichtmuseums (Friedrich-Ebert-Straße) Shuttle- Busse für Läufer und Zuschauer kostenfrei zur Verfügung, die Rückfahrt der Startbegleiter erfolgt um 11.30h ab Bushaltestelle am Parkplatz Hermannsdenkmal. Dieser Service wurde ermöglicht durch die freundliche Unterstützung der SVD – Stadtverkehr Detmold GmbH – sowie des LWL-Freilichtmuseums Detmold.

„Wir werden durch umfangreiche Maßnahmen wie ausreichende Beschilderung, Ordnereinsatz sowie die Einrichtung des Shuttledienstes versuchen, die Besucherströme reibungslos zu lenken. Trotzdem kommt es erfahrungsgemäß immer wieder dazu, dass Anfahrtsversuche unternommen werden. Diese Autofahrer werden wir über den Hülsenweg in Richtung Friedrich-Ebert-Straße ableiten. Die Fahrtrichtung von der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Hindenburgstraße ist – ab dem Blumenkübel – hierbei weiterhin gesperrt“, so Astrid Illers vom Team Stadtmarketing, die sich um die Organisation vor Ort in Detmold kümmert und insbesondere die Anwohner des Hülsenweges in Detmold-Hiddesen um Verständnis bittet: „Wir freuen uns auf tausende Läufer und Fans eines Toplaufereignisses, von dessen überregionalen Kultstatus auch die Stadt Detmold und die Region profitiert und bitten für die verkehrlichen Maßnahmen am Sonntagvormittag um Nachsicht.“ Ansprechpartnerin bei Fragen zum Shuttleservice und der Verkehrsführung in Detmold ist Astrid Illers (Detmold Marketing) unter der Telefonnummer 05231 / 977-454.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Detmold

Krad angefahren und geflüchtet

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Fahrerflucht
Symbolfoto - © Envato Elements

Detmold – Am Samstagmittag befand sich ein 48 – jähriger Detmolder mit seinem Motorrad vor der Rotlicht zeigenden Ampel an der Sylbeckestraße in Detmold. Er beabsichtigte, nach links auf die Siegfriedstraße abzubiegen. Hinter ihm befand sich ein dunkler PKW VW Touran oder Tiguan. Beim Anfahren fuhr dieser auf das Krad auf, wodurch die Honda samt Fahrer zu Fall kam. Der VW Fahrer stieg zunächst aus, überlegte es sich dann aber anders, stieg wieder ein und flüchtete mit seinem Fahrzeug auf der Siegfriedstraße in Richtung Innenstadt, ohne sich weiter um den verursachten Schaden zu kümmern. Der Kradfahrer blieb unverletzt, an der Honda entstand Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro. Zeugen dieses Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Detmold unter der Telefonnummer 05231 / 609 – 0 in Verbindung zu setzen.

Weiterlesen

Detmold

Geparkten PKW beschädigt und abgehauen

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Autos parken
Symbolfoto - © Pixabay

Detmold – Am Freitag zwischen 10:00 Uhr und 11:30 Uhr stellte ein 58 – jähriger Lagenser seinen grauen PKW Volvo V50 in Detmold in der Heinrich – Drake – Straße auf dem dortigen öffentlichen Parkplatz ab. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, war der Volvo im hinteren rechten Bereich beschädigt. Der Verursacher war nicht vor Ort. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat unter der Telefonnummer: 05231 / 609-0

Weiterlesen

Detmold

Einbruch in Werkstatt

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
KFZ-Werkstatt
Symbolfoto - © Pixabay

Detmold – In der Zeit zwischen Donnerstag- und Freitagnacht brachen unbekannte Täter in eine Kfz- Werkstatt in Detmold-Mosebeck, Barntruper Straße ein. Aus den Räumlichkeiten entwendeten sie neben diversen Werkzeugen auch eine Reifenmontage- und Reifenauswuchtmaschine. Sehr wahrscheinlich wurde zum Abtransport ein Anhänger benutzt, da vor Ort ein beschädigtes Stützrad von einem entsprechenden Fahrzeug zurückblieb. Hinweise zu dem Vorfall bitte an das Kriminalkommissariat in Detmold unter der Telefonnummer: 05231 / 609 – 0

Weiterlesen

Wappen Detmold

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X