Soziale Medien

Harsewinkel

Harsewinkeler Trinkwasser hat sehr gute Qualität

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute
Frau hält ein Glas Wasser
Symbolfoto - © Envato Elements

Das Trinkwasser, das vom Wasserwerk in den Boombergen ins Harsewinkeler Trinkwassernetz eingespeist wird, kann aufgrund der vorliegenden Untersuchungsergebnisse als sehr gut bezeichnet werden.

Nach einer entsprechenden Nachfrage des Umweltausschusses der Stadt Harsewinkel verwies Christoph Dammann, Fachgruppenleiter Städtische Betriebe, auf die aktuellste Trinkwasseruntersuchung. So werde beispielsweise beim Nitratgehalt der Grenzwert von 50 mg/l deutlich unterschritten und liege mit einem tatsächlichen Wert von 22 mg/l noch unter dem Richtwert von 25 mg/l. „Mithilfe der regelmäßig durchgeführten Untersuchungen können wir sicherstellen, dass das Trinkwasser zu jeder Zeit den geltenden Anforderungen entspricht.“

Und auch im Hinblick auf die Wasserhärte kann das Harsewinkeler Trinkwasser punkten: Da es über einen mittleren Härtegrad verfügt, besteht ein ausgewogenes Verhältnis zwischen der Trinkwasserqualität und den Anforderung zum Einsatz des Wassers für den technischen Gebrauch. So kommt es bei Haushaltsgeräten vor allem bei hartem Wasser schnell zur Bildung von Kalkstein und den damit verbundenen Ablagerungen. Wasser von einer mittleren Qualität ist von neutralem Geschmack, verfügt aber trotzdem über eine ausreichende Menge der für den Menschen lebenswichtigen Inhaltsstoffe Calcium und Magnesium.

Die Ergebnisse der aktuellen Labor-Untersuchung finden Sie hier.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Harsewinkel

Zwei Unfallfluchten, eine durch Zeugen geklärt

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Parkplatz - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Harsewinkel – Am Dienstagnachmittag (11.12., 15.30 Uhr) beabsichtigte ein 58-jähriger Mann aus Harsewinkel mit seinem Opel an der Münsterstraße rückwärts aus einer Parklücke auszuparken. Dabei touchierte er einen hinter ihm stehenden Opel-Kleintransporter.

Der 58-Jährige stieg nach dem Zusammenstoß aus dem Auto aus und begutachtete den entstandenen Schaden. Anschließend fuhr er davon, ohne eine entsprechende Schadensregulierung einzuleiten.

Zeugen beobachteten den Vorfall und informierten die Polizei. Gegen den 58-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Unfallflucht eingeleitet.

Ebenfalls an der Münsterstraße stand zwischen 17.00 Uhr und 19.30 Uhr ein geparkter VW an einem Parkstreifen. Als die Fahrerin zu ihrem Auto zurückkehrte, lag der augenscheinlich abgefahrene Außenspiegel des Fahrzeugs auf dem Auto. Möglicherweise wurde der Unfall beobachtet und der Spiegel wurde im Anschluss aufgehoben.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu der beschriebenen Unfallflucht machen? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Weiterlesen

Harsewinkel

Einbruch in Kfz-Werkstatt – keine Beute

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Werkstatt - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Harsewinkel – Am vergangenen Wochenende (01.-03.12.) drangen bislang unbekannte Einbrecher gewaltsam durch Hintertür in eine Kfz-Werkstatt an der Ostheide ein. Hier wurde ein Büroraum durchsucht; gestohlen wurde jedoch vermutlich nichts.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat am vergangenen Wochenende verdächtige Beobachtungen rund um das Gelände der Kfz-Werkstatt an der Ostheide gemacht? Wer kann Hinweise zu diesem Einbruch machen?

Angaben dazu nimmt die Polizei in Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Weiterlesen

Harsewinkel

Polizei bittet um vorsichtige Fahrweise

mm

Stand:

| Lesedauer: 1 Minute

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Fahrradprüfung - © Polizei
Symbolfoto - © Polizei

Harsewinkel – Am Mittwoch (05.12., 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr) findet für die Schüler und Schülerinnen der 4. Klasse der Astrid-Lindgren Grundschule in Harsewinkel die diesjährige Radfahrprüfung im öffentlichen Verkehrsraum statt.

Die Autofahrer auf den Straßen im Nahbereich der Schule werden von der Polizei gebeten, besonders rücksichtsvoll zu fahren, um den Kindern mit ihren Rädern eine sichere und unfallfreie Fahrt über die Prüfstrecke zu ermöglichen.

Die Schüler tragen auffällige Startnummern.

Weiterlesen

Meistgelesen

X