Soziale Medien

Herzebrock-Clarholz

Feuer in Herzebrock-Clarholz – Zeugen gesucht

mm

Stand:

Feuerzeug in der Hand
Symbolfoto - © Pixabay

Herzebrock-Clarholz – In der Nacht von Dienstag (14.05.) auf Mittwoch (15.05.) haben in Herzebrock-Clarholz drei Mülltonnen gebrannt.

Am Dienstagabend (22.48 Uhr) meldeten Zeugen der Feuerwehr eine brennende Mülltonne an der Thomas-Mann Straße. Das Feuer griff auf eine weitere Tonne und auf eine Hecke über.

Am frühen Mittwochmorgen (02.00 Uhr) meldeten Zeugen eine brennende Papiertonne an der Droste-Hülshoff Straße. Auch dieser Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht.

Gegen 03.30 Uhr wurde die Polizei über einen bereits gelöschten Brand einer Papiertonne in einem Hinterhof eines Mehrfamilienhauses an der August-Wibbelt Straße informiert. Der oder die Täter hatten die Papiertonne zuvor von einem Abdach auf eine freie Fläche in dem Hinterhof gezogen.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu den Vorfällen in der Nacht machen? Wer hat verdächtige Beobachtungen, Geräusche, Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen? Hinweise dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Herzebrock-Clarholz

Auto überschlägt sich – 18-Jährige schwer verletzt

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Auto, Frau
Symbolfoto - © Pixabay

Herzebrock-Clarholz – Auf der Groppeler Straße ereignete sich am Montagnachmittag (01.07., 14.50 Uhr) ein Verkehrsunfall, bei welchem eine 18-jährige Harsewinklerin schwer verletzt wurde.

Die Ford-Fahrerin befuhr die Groppeler Straße in Richtung Pixeler Straße. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie dabei zunächst nach rechts von der Straße ab und touchierte dabei zwei Bäume. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ihr Auto anschließend nach links geschleudert und blieb auf der Seite liegen.

Die 18-Jährige konnte sich aus dem Auto befreien. Mit einem Krankenwagen wurde sie anschließend in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren.

Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf schätzungsweise 4700 Euro.

Weiterlesen

Herzebrock-Clarholz

Landesamt für Natur und Umwelt eingeschaltet – Fischsterben in der Ems

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Toter Fisch
Symbolfoto - © Envato Elements

Herzebrock-Clarholz. In der Ems ist es zu einem Fischsterben gekommen. Mehrere Bürgerinnen und Bürgern hatten tote Fische in der Höhe der Gaststätte Brocker Mühle bemerkt und unter anderem über die Kreisleitstelle das Fischsterben gemeldet. Die Untere Wasserbehörde ist den Hinweisen umgehend nachgegangen, konnte bisher aber keine Ursache feststellen. Der Kreis informierte die übergeordneten Behörden, das Landesamt für Natur und Umweltschutz (LANUV) hat ein Team zur Probenentnahme geschickt. Bisher steht nur so viel fest: Die Fische scheinen bereits länger tot zu sein, da sie bereits aufgedunsen sind.

Weiterlesen

Herzebrock-Clarholz

85-jähriger Fußgänger wurde schwer verletzt

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Älterer Autofahrer am Steuer
Symbolfoto - © Envato Elements

Herzebrock-Clarholz – Am Mittwochvormittag (12.06., 09:45 Uhr) befuhr ein 73-jähriger Mann aus Herzebrock-Clarholz mit seinem Mitsubishi, an dem sich ein Anhänger befand, die Straße Schemmwiese und beabsichtigte nach links auf die Gütersloher Straße in Fahrtrichtung Herzebrock-Pixel abzubiegen.

Während dieses Abbiegevorgangs kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 85-jährigen Fußgänger, der die Gütersloher Straße in Richtung Klosterstraße überquerte und sich bereits mittig auf der Fahrbahn befand. Dabei wurde der 85-Jährige schwer verletzt.

Er wurde mit dem Rettungswagen in das Städtische Klinikum nach Gütersloh gebracht.

Der Autofahrer blieb unverletzt, am Auto entstand kein Sachschaden.

Weiterlesen

Wappen Herzebrock-Clarholz

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X