Soziale Medien

Minden

Mit Tempo 188 über die Bundesstraße

mm

Stand:

Geschwindigkeitskontrolle - © Polizei
Symbolfoto - © Polizei

Minden – Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der B 65 n in Minden sind der Polizei am Dienstag zahlreiche Temposünder ins Netz gegangen. Trauriger Spitzenreiter war ein Autofahrer, der statt der erlaubten 100 Stundenkilometer mit Tempo 188 auf der Kraftfahrstraße in westlicher Richtung unterwegs war. Auf den Fahrer kommen nun ein Bußgeld von 600 Euro, ein dreimonatiges Fahrverbot und zwei Punkte zu.

Weitere 117 Autofahrer müssen ebenfalls aufgrund deutlich überhöhter Geschwindigkeit mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen. Davon droht 15 Fahrern ein Fahrverbot. Verwarnungsgelder kommen zudem auf 194 Fahrzeugführer zu, da auch sie zu stark auf Gaspedal drückten. Insgesamt überprüften die Beamten des Verkehrsdienstes bei ihrer bis in den frühen Abend andauernden rund sechsstündigen Aktion knapp über 4100 Fahrzeuge.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:
Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke
Telefon: (0571) 8866-0

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Minden

Polizei sucht Busfahrerin nach Kollision mit einer Radfahrerin

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Busfahrer zeigt auf einen Knopf auf dem Dashboard
Symbolfoto - © Envato Elements

Minden – Bei dem Zusammenstoß mit einem abbiegenden Bus erlitt eine 17-jährige Radfahrerin am Montag an der Kreuzung Lübbecker Straße/Mindener Straße leichte Verletzungen. Da die Busfahrerin anschließend weiter fuhr, wird die Frau gebeten, sich beim Verkehrskommissariat der Polizei Minden zu melden.

Die Jugendliche berichtete den Beamten, dass sie gegen 13.45 Uhr auf dem Radweg entlang der Lübbecker Straße (B 65) in Richtung Innenstadt gefahren sei. Als sie an der Furt die Mindener Straße bei Grünlicht querte, kam es zu dem Unfall mit dem von der Lübbecker Straße nach rechts in die Mindener Straße abbiegenden Bus. Die 17-Jährige gab weiter an, dass es sich vermutlich nicht um einen Linienbus handelte und das Fahrzeug weiß lackiert war. Ob die Fahrerin den Anprall bemerkte, ist laut Polizei noch unklar.

Neben der Fahrerin suchen die Beamten auch Zeugen des Vorfalls. Hinweise werden erbeten unter Telefon (0571) 88660.

Weiterlesen

Minden

Vermisster Taiwanese konnte nur noch tot geborgen werden

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Krankenhaus
Symbolfoto - © Envato Elements

Minden – Der seit einem Badeunfall vom vergangenen Freitag (7. Juni) in Minden vermisste Taiwanese konnte nur noch tot aus der Weser geborgen werden. Am Dienstagmorgen gegen sechs Uhr machte ein Zeuge in der Weser eine verdächtige Beobachtung und meldete dies über Notruf. Im Rahmen der Suchmaßnahmen wurde dann die Leiche eines jungen Mannes aufgefunden und von Einsatzkräften der Wasserschutzpolizei Minden sowie der Feuerwehr Minden im Bereich Todtenhausen geborgen. Sie konnte zwischenzeitlich als der vermisste 18-Jährige identifiziert werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld wird der Leichnam noch in dieser Woche obduziert. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Ursache des Unglücks laufen noch.

Der junge Mann wurde seit den Abendstunden des Freitags nach einem Badeunfall vermisst. Trotz umfangreicher Suchmaßnahmen am Wochenende von Polizei und vielen weiteren Rettungskräften gab es bis heute keine Spur vom Taiwanesen.

Weiterlesen

Minden

Leiche aus Weser geborgen

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Boot der Wasserschutzpolizei
Symbolfoto - © Polizei

Update: Die in der Weser aufgefundenen Leiche konnte zwischenzeitlich als der vermisste 18-Jährige Taiwanese identifiziert werden.

Minden – In den frühen Morgenstunden des Dienstags haben Einsatzkräfte der Wasserschutzpolizei Minden sowie der Feuerwehr Minden im Bereich Todtenhausen eine Leiche aus der Weser geborgen. Derzeit laufen die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Identität des Leichnams auf Hochtouren.

Gegen sechs Uhr war der Hinweis eines Zeugen eingegangen, der in der Weser eine verdächtige Beobachtung gemacht hatte. Daraufhin wurden Polizei und Rettungskräfte alarmiert. Im Rahmen der Suchmaßnahmen wurde dann der Leichnam aufgefunden.

Sobald weitere gesicherte Erkenntnisse vorliegen, wird nachberichtet.

Weiterlesen

Wappen Minden

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X