Soziale Medien

Oerlinghausen

Polizeidienststelle beschmiert

veröffentlicht

 am

Graffiti - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Oerlinghausen – Ein unbekannter Täter hat gestern Morgen zwei Fenster an der Polizeidienststelle an der Straße Marktplatz mit Graffiti beschmiert. Zwischen 8 Uhr und 8:45 Uhr hat sich der Unbekannte über den hinteren Parkplatz des Gebäudes zu den beiden Fenstern begeben, die zu den Räumlichkeiten der Polizei Lippe gehören. Er kritzelte eine rüde an Polizisten gerichtete Beschimpfung an die Scheibe – verschrieb sich aber offenbar und schrieb sie dann am zweiten Fenster nochmal ganz. Ein Polizeibeamter entdeckte das Graffiti beim Schließen der Fenster, konnte jedoch keinen Tatverdächtigen mehr in der Gegend entdecken. Es entstand ein Sachschaden von zirka 800 EUR. Hinweise zur Tat bitte an den polizeilichen Staatsschutz in Bielefeld unter der Rufnummer 0521 / 5450.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Dr. Laura Jeanette Merks
Telefon: 05231 / 609 – 5052
Fax: Fax: 05231 / 609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen
Kommentare

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Oerlinghausen

Fahndung mittels Überwachungskamerabildern

veröffentlicht

 am

By

Gesuchter Ladendieb Oerlinghausen - © Polizei Oerlinghausen
Gesuchter Ladendieb Oerlinghausen - © Polizei Oerlinghausen

Oerlinghausen – Die Polizei fahndet mit Bildern einer Überwachungskamera nach einem Ladendieb, der bereits am 15. Mai 2018, in einer Drogerie an der Ravensberger Straße zuschlug. Der Mann betrat die Filiale gegen 19:30 Uhr und versteckte Parfum und Rasierklingen unter seiner Weste. Als er dabei entdeckt wurde, flüchtete er aus dem Geschäft. Die Überwachungskameras der Drogerie haben ihn gefilmt. Wer kann Angaben zu dem Mann auf den Bildern machen? Hinweise dazu bitte an das Kriminalkommissariat in Lage unter der Rufnummer 05232 / 95950.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Dr. Laura Merks
Telefon: 05231 / 609 – 5052
Fax: Fax: 05231 / 609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Oerlinghausen

Helpup. Diebstahl misslingt

veröffentlicht

 am

By

Fahrrad - © Pixabay
Symbolfoto - © Pixabay

Oerlinghausen – Am Sonntagnachmittag versuchte ein bislang unbekannter Radfahrer die Kasse eines Verkaufsstandes für Melonen an der Bielefelder Straße (B 66) zu stehlen. Gegen 15 Uhr war ein 14-jähriger Junge allein an dem Stand und bot die Früchte feil, als ein Radfahrer anhielt und den Jungen aufforderte, das Geld aus der Kasse auszuhändigen. Geistesgegenwärtig verschloss der Junge die Kasse. Der Täter versuchte nun, die gesamte Kasse von dem Verkaufsstand zu nehmen. Das misslang jedoch, so dass er ohne Beute in Richtung Oerlinghausen flüchtete. Der Täter ist männlich, zirka 25 – 30 Jahre alt, hat rot-blondes, längeres Haar und einen Vollbart. Bekleidet war er zur Tatzeit mit Shorts und T-Shirt. Er fuhr ein orangefarbenes Rennrad und hatte einen blauen Rucksack bei sich. Auf Grund der Uhrzeit hofft das Kriminalkommissariat in Lage auf Zeugen des Vorfalls. Auch Personen, die den beschriebenen Radfahrer kennen, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05232 / 95950 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-5051
Fax: 05231 / 609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Oerlinghausen

Zwei Verletzte nach Zusammenstoß in der Kreuzung

veröffentlicht

 am

By

Autofahrer - © Envato Elements
Symbolfoto - © Envato Elements

Oerlinghausen – In der Kreuzung Holter Straße / Stukenbrocker Weg stießen am Donnerstagnachmittag zwei Autos zusammen. Während die Fahrer unverletzt blieben, mussten eine Beifahrerin und ihr 7-jähriger Enkel vorsichtshalber im Klinikum untersucht werden. Gegen 15.30 Uhr war ein 67-Jähriger in seinem Mazda auf der Holter Straße in Richtung Stukenbrock unterwegs und übersah beim Abbiegen nach links in der genannten Kreuzung den entgegen kommenden Mercedes mit einem 74-Jährigen am Steuer. Die Autos stießen zusammen, wobei sich die Beifahrerin und das Kind im Mazda verletzten. An den Autos entstanden wirtschaftliche Totalschäden. Die Polizei schätzt die Summe auf etwa 25.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Weiterlesen

Meistgelesen

X