Soziale Medien

Rheda-Wiedenbrück

Polizei führte Geschwindigkeitsmessungen durch

mm

Stand:

Geschwindigkeitskontrolle der Polizei
Symbolfoto - © Polizei

Rheda-Wiedenbrück – Am Montag (13.05.) führte der Verkehrsdienst der Polizei Gütersloh in der Zeit von 15:30 Uhr bis 20:45 Uhr auf der Wiedenbrücker Straße Geschwindigkeitsmessungen durch. Dabei zeigte sich dabei erneut, dass im Kreis Gütersloh zu schnell gefahren wird.

Ein Fahrzeugführer wurde mit 122 km/h bei erlaubten 70 km/h außerhalb geschlossener Ortschaften gemessen. Neben einem Bußgeld von 160 Euro erwarten den Fahrer ein Fahrverbot von einem Monate sowie zwei Punkte in Flensburg.

Ein weiterer Fahrzeugführer wurde mit 118 km/h gemessen. Neben einem Bußgeld von 160 Euro und einem Fahrverbot von einem Monat erwarten diesen Fahrer auch zwei Punkte.

Bei den Geschwindigkeitsmessungen zur Absenkung des Geschwindigkeitsniveaus waren insgesamt 148 weitere Fahrzeugführer zu schnell. 125 Verkehrsteilnehmer werden ein Verwarngeld zahlen müssen. Gegen 23 Verkehrsteilnehmer wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Die Geschwindigkeitskontrollen werden im Kreis Gütersloh konsequent und regelmäßig fortgesetzt, um das Geschwindigkeitsniveau nachhaltig zu senken. Überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit führt zu schwersten Unfallfolgen!

Weiterlesen
Kommentieren

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rheda-Wiedenbrück

Erfolgreiche Auszubildende bleiben der Stadt erhalten

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Auszubildene Rheda-Wiedenbrück
(v.l.) Bürgermeister Theo Mettenborg und die Beigeordnete Christine Zeller gratulieren gemeinsam mit Marie Biermann (Abteilungsleiterin Personalwesen) den Auszubildenden Alexander Kröger, Theresa Bunzeck, Lukas Stammschröer und Gabriela Bulut zu den bestandenen Prüfungen. - © Stadt Rheda-Wiedenbrück

Rheda-Wiedenbrück (pbm). Fünf Auszubildende haben erfolgreich ihre Ausbildung absolviert. Dazu gratulierten herzlich Bürgermeister Theo Mettenborg und die Beigeordnete Christine Zeller. Alle Absolventen konnten nach ihrer Ausbildung übernommen werden. Der Verwaltungswirt Lukas Stammschröer unterstützt zukünftig die Abteilung Bildung und Sport. Die Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Theresa Bunzeck, wird in Zukunft in der Stadtbibliothek der FGS eingesetzt. Verwaltungswirt Alexander Kröger arbeitet nun in der Finanzbuchhaltung. Gabriela Bulut startete ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei der VHS Reckenberg-Ems. Den letzten Ausbildungsabschnitt absolvierte sie bei der Stadt Rheda-Wiedenbrück, zukünftig wird sie im Vorstandssekretariat tätig sein. Christoph Tröster absolvierte die Ausbildung zum Verwaltungswirt und wird in der Abteilung Soziales eingesetzt.
„Es ist toll, dass Sie unser Team bereichern und ergänzen. Wir freuen uns auf Sie“, erklärt Bürgermeister Theo Mettenborg.

Weiterlesen

Rheda-Wiedenbrück

Baustelleneinbruch in Rheda-Wiedenbrück

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
Container
Symbolfoto - © Pixelio, Rainer Sturm

Rheda-Wiedenbrück – An der Pixeler Straße ist es zwischen Freitagnachmittag (12.07., 17.15 Uhr) und Montagmorgen (15.07., 06.30 Uhr) zu einem Einbruch gekommen.

Die bislang unbekannten Täter brachen eine Tür auf, um in einen Lagerraum zu gelangen. Sie entwendeten Werkzeug.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort und in dessen Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Weiterlesen

Rheda-Wiedenbrück

Baumpflegemaßnahmen an städtischen Schulen

mm

Stand:

Zusammengestellt durch:

B.Tyce
baumpflegearbeiten
Symbolfoto - © Envato Elements

Rheda-Wiedenbrück (pbm). Die Sommerferien werden genutzt, um Baumpflegemaßnahmen an den städtischen Schulen in Rheda-Wiedenbrück umzusetzen: Während der unterrichtsfreien Zeit führt der Betrieb Bauhof an den Grundschulen sowie dem Einstein-Gymnasium und der Gesamtschule am Standort Rheda Baumpflegemaßnahmen durch. Dazu gehört die Entnahme von trockenen und gebrochenen Ästen. Vereinzelt fällt darunter auch die Fällung von vertrockneten Bäumen, die aufgrund der Verkehrssicherheit beseitigt werden müssen.

Weiterlesen

Wappen Rheda-Wiedenbrück

Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen zu dieser Zeit

Meistgelesen

X